wimpern-booster-test
Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

27Stunden investiert

10Studien recherchiert

90Kommentare gesammelt

Aufstehen, Essen, Duschen, Zähneputzen, Wimpernzange, Mascara… Moment! Muss all das sein? Nein. Du kannst dir die Wimpernzange und den Mascara sparen, wenn du dafür einen Wimpern-Booster bzw. Wimpernserum greifst. Das fördert das natürliche Wimpernwachstum und machen Wimpernzange und Mascara mit der Zeit überflüssig.

Doch Hilfe, oh Hilfe! In Kosmetikabteilungen und im Fachhandel wird man fast erschlagen von der Auswahl an Wimpernseren! Da hilft hoffentlich unser Wimpern-Booster-Test 2021 und bei allfälligen Fragen rund um dieses Thema unser Ratgeber am Ende dieser Seite.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wimpern-Booster, auch Wimpernserum oder Lash-Booster genannt, verhelfen dir zu längeren, volleren und dickeren Wimpern, die gesünder und glänzender aussehen.
  • An und für sich gibt es zwei wichtige Arten von Wimpern-Booster: solche mit Prostaglandin und solche ohne. Prostaglandin ist ein Hormon, das dir dabei hilft, schnellere und deutchlichere sichtbare Effekte bei deinen Wimpern zu erzielen.
  • Es braucht Zeit bis sichtbare Erfolge sichtbar sind. Meist zeigen sie sich nach zwei bis sechs Wochen.

Wimpern-Booster im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Abschnitt stellen wir dir unsere Favoriten im Bereich Wimpern-Booster vor.

Der beste Wimpern- und Augenbrauen-Booster in einem

Das Wimpernserum von Pharma Health eignet sich nicht lediglich für die Behandlung seiner Wimpern, sondern auch für die der Augenbrauen. Das Serum regt das natürliche Wachstum der Haare an und baut die Haarstruktur auf.

Das Produkt zeichnet sich durch hochwertige Inhaltsstoffe wie bspw. Vitamin E, Rizinusöl und Arganöl aus und enthält keine Hormone, wie z. B. Prostaglandin.

Bewertung der Redaktion: Nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer ist das Serum von Pharma Health gut geeignet, denn durch die Pflege der Wimpern und Augenbrauen brauchst du kein Make-Up mehr und kannst auch ohne es aus dem Haus gehen.

Der beste Wimpern-Booster für Kontaktlinsenträger

Das Long4Lashes FX5 Power Formula-Wimpernserum von Oceanic kommt zwar mit nur drei Millilitern in einer kleinen Füllmenge daher und hält trotzdem bei täglicher Anwendung drei bis vier Monate.

Ferner zeichnet es sich durch die aufwändigen Forschungen und Testungen im Hintergrund aus. Das Resultat ist ein einzigartiger Penthasymin-Komplex aus aktiven Peptidkomplexen, Ölen, Hyaluronsäure und Vitamin B5, das den Wimpern neue Kraft und Stärke verleiht.

Laut Herstellerangaben verhilft Ihnen das Produkt von Oceanic bereits nach vier Wochen zu gesünder und voller wirkenden Wimpern und nährt ihre Wimpern.

Bewertung der Redaktion: Dieses Serum eignet sich für dich, wenn du Kontaktlinsen trägst du dennoch einen Wimpern-Booster ausprobieren willst. Denn es ist dermatologisch getestet und hautverträglich.

Der beste Wimpern-Booster ohne Prostaglandin

Das spezielle am RefectoCil Lash & Brow Booster von RefectoCil ist, dass er ohne das Hormon Prostaglandin auskommt. Stattdessen setzt RefectoCil auf Black Sea Rod Oil, das den Wimpern zum besseren Wachstum verhelfen soll.

Das Produkt wird mit einer Füllmenge von sechs Millilitern geliefert und führt nach etwa vier Wochen zu den ersten sichtbaren Ergebnissen.

Bewertung der Redaktion: Wenn du sehr darauf achtest, keine zusätzlichen Hormone zu deinen eigenen in irgendeiner Form zu dir zu nehmen, ist dieses Produkt genau das richtige für dich. Der Nachteil ist jedoch, dass es meist etwas länger dauert bis Veränderungen sichtbar werden.

Der beste Wimpern-Booster mit Prostaglandin

Das Produkt Wimpernwunder von Schrofner Cosmetics wird mit einer Füllmenge von sechs Millilitern geliefert und sorgt in vier bis acht Wochen für längere und dichtere Wimpern, indem das Gewebshormon Prostaglandin den Haarwachstum anregt und stimuliert.

Die Stimulation führt dazu, dass die Haarzwiebel stärker in der Haut verankert wird und somit weniger schnell ausfällt. Ferner sollen die Haare nach zwölf-wöchiger täglicher Anwendung deutlich dunkler und kräftiger werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nicht gerne lange wartest und trotzdem vollere und gesündere Wimpern haben willst, ist das Produkt Wimpernwunder genau das richtige für dich. Das enthaltene Prostaglandin sorgt für schnellere Ergebnisse als mit Black Sea Rod Oil-Produkte.

Der beste Wimpern-Booster inkl. Mascara

Wer kennt das nicht? Du stehst Minutenlang vor dem Spiegel und versuchst deine Wimpern solange mit Mascara zu tuschen, dass sie voll aussehen, und irgendwann hast du es. Das geht aber mit dem Wachstumsmascara von Long4Lashes einfacher.

Dieser Mascara färbt nicht nur deine Wimpern schwarz, sondern erzeugt durch einen optischen Effekt, dass deine Augen geöffneter aussehen. Denn er fügt Volumen zu deinen Wimpern hinzu, indem er sie anhebt. Wenn du ihn regelmäßig anwendest, erhalten deine Wimpern mehr Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit.

Bewertung der Redaktion: Diese Variante des Wimpern-Boosters ist für dich geeignet, wenn du deine Zeit fürs Schminken verkürzen und dennoch längere, dickere und kurvigere Wimpern als mit reinem Mascara erreichen willst. Doch auch wenn du nur mal den kleinen Zeh ins Thema Wimpern-Boosting stecken willst, ist der Wachstumsmascara etwas für dich, denn mit diesem kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Wimpern-Booster: Kauf- und Bewertungskriterien

Die Menge an verschiedenen Anbietern und Produkten für Wimpern-Boostern ist enorm, da den Überblick zu bewahren schwer. Daher folgen hier die aus unserer Sicht wichtigsten Kriterien für die richtige Auswahl. Sie sind:

Im nachfolgenden Abschnitt werden alle Kriterien nochmals genannt und genauer ausgeführt, was dort jeweils zu beachten gilt.

Füllmenge

Die Füllmenge ist das Volumen, das im Produkt enthalten ist. Meist ist das beim Wimpern-Booster in Milliliter angegeben. Dieser Wert entscheidet einerseits wie teuer das Produkt ist und andererseits wie oft du es verwenden kannst.

Beim Preisvergleich lohnt sich wie bei vielen Produkten auf den Preis pro Einheit (hier eben Milliliter) zu achten. Oft sind Großpackungen zwar insgesamt teurer, aber in Anbetracht des Preis pro Milliliters günstiger.

Wirkstoffe

Die meisten Wimpern-Booster arbeiten mit Prostaglandin als Zauberformel für das Wimpernwachstum. Als Alternative dazu gibt es auch das Black Sea Rod Oil (Mehr zu den Unterschieden zwischen den beiden Wimpern-Booster-Arten findest du im Ratgeberteil).

Wir nehmen Wirkstoffe auch über die Haut auf, daher ist es wichtig zu wissen, was drinsteckt.

Ergänzend dazu werden oft Biotin, Protein und Kollagen als zusätzliche Wachstums-Booster eingesetzt. Sie aktivieren die Haarwurzeln und führen so zu einer Verlängerung des Wachstumszyklus. Wirkstoffe wie Panthenol und Vitamin B5 geben den Wimpern Glanz und Feuchtigkeit und Hyaluronsäure macht sie geschmeidiger.

Dieses Kriterium ist v. a. dann entscheidend, wenn du entweder auf ein Wirkstoff allergisch bzw. empfindlich reagierst oder du zwischen natürlichen und hormonellen Präparaten unterscheidest. Hier gilt die Devise: Inhaltsstoff-Liste genauestens studieren.

Anwendungshäufigkeit

Viele Wimpern-Booster sollten ein bis zweimal täglich angewendet werden. Hier gilt es schon vor dem Kauf die Anleitung genau zu studieren, denn wer morgens vor dem dritten Kaffee noch nicht funktioniert und im Stress ist, will vielleicht lieber abends das Serum auftragen.

Es gilt, die Anleitung immer genau zu befolgen, so erhält man sicher die besten Ergebnisse.

Wir empfehlen jedoch ein Präparat für die Anwendung abends zu präferieren, da das Serum so die ganze Nacht zur Entfaltung seiner Wirkung Zeit hat.

Sichtbarkeit erster Erfolge

Wenn du möglichst schnell einen ersten sichtbaren Erfolg sehen willst, kann es sich lohnen auf genau diese Angabe des Herstellers zu achten. Jedoch kann diese Angabe individuell variieren und sie hängt stark davon ab, ob Prostglandin im Serum enthalten ist oder nicht. Wimpern-Booster ohne Prostglandin zeigen weniger schnell Erfolge als solche mit.

Generell dauert es zwei bis sechs Wochen bis die ersten Veränderungen sichtbar sind, doch es kann auch bis zu drei Monate dauern. Es gilt, richtig anwenden und abwarten.

Wimpern-Booster: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier haben wir alle häufig gestellten Fragen rund um das Thema Wimpern-Booster zusammengestellt und auch beantwortet.

Was ist ein Wimpern-Boostern?

Wimpern-Booster werden auch Wimpernserum oder Lash-Booster genannt und kurbeln dank ihren Inhaltsstoffen das natürliche Wimpernwachstum an. Die Wimpern werden gepflegt, stärker, dichter und verlängern sich.

Daher ist es umso wichtiger, dass ein gutes Wimpernserum die folgenden Aufgaben erfüllt:

  • Pflege: die Wimpern sollten schonend gepflegt werden.
  • Wachstum: die Wimpern sollten zum Wachsen angeregt werden.
  • Verdichten: die Wimpern sollten sich verdichten und die einzelnen Wimpernhärchen sollten sich verdicken.
  • Farbintensivierung: die Wimpern sollten ihre natürliche Farbe behalten und diese sich sogar verstärken.

Ein gutes Produkt erfüllt genau diese Funktionen und bringt deine Wimpern auch ganz ohne Mascara und Co. zum Strahlen.

Viele Personen sind mit ihren Naturwimpern unzufrieden und versuchen mit Hilfsmitteln und optischen Effekten mehr Volumen, Länge und Glanz zu erreichen (Bildquelle: 79649127 / 123rf).

Für wen eignet sich ein Wimpern-Booster?

Ein Wimpernserum eignet sich für alle Menschen, die aus verschiedenen Gründen brüchige oder schwache Wimpern haben, sich gerne längere und dichtere natürliche Wimpern wünschen, dem Ausfall von ihren Wimpern vorbeugen möchten oder Permanent-Make-Up tragen.

Auch immer mehr Männer sehen die Vorteile von Wimpern-Boostern.

Summa summarum eignen sich Wimpern-Booster eigentlich für alle Personen, die mit ihren Wimpern unzufrieden sind und ihnen so mehr Glanz und Volumen verleihen möchten.

Welche Arten von Wimpern-Boostern gibt es?

Das Geheimnis hinter der Wirkung von Wimpern-Boostern ist meist ein Gewebshormon namens Prostaglandin.

Das ist ein hormoneller Wirkstoff, der in Inhaltsstoffen wie Isopropyl-Cloprostenat, Bimatoprost, Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal (MDM) oder Dechloro-Dihydroxy-Difluoro-Ethylcloprostenolamid enthalten ist. Es gibt aber alternativ dazu auch Wimpern-Booster ohne Prostaglandin wie das Öl namens Black Sea Rod Oil.

In der folgenden Tabelle findest du die Vor und Nachteile dieser beiden Arten von Wimpernseren:

Art Vorteile Nachteile
Wimpernserum mit Prostaglandin Haarfolikel der Wimpern werden aktiviert und stimuliert, was zu schnellerem Wachstum führt. hormoneller Wirkstoff
Wimpernserum ohne Prostaglandin für empfindliche Haut gut geeignet, verursacht selten Nebenwirkungen, besteht aus einem natürlichen Wirkstoff preisintensiver und weniger schnelle sichtbare Erfolge als welche mit Prostaglandin, (wird aus karibischen Korallen gewonnen)*

* inzwischen kann das Black Sea Rod Oil auch synthetisch hergestellt werden.

Ob du dich für Prostglandin entscheidest oder dagegen, ist eine persönliche Entscheidung und ist nicht richtig oder falsch.

Was kostet ein Wimpern-Booster?

Die im nachfolgenden gegebene Preistabelle richtet sich lediglich nach den üblichsten Preisen, denn gerade gegen oben, scheint es kein Limit für Wimpern-Booster zu geben.

Typ Preisspanne [pro 100 Milliliter]
preiswert 200-500 Euro
mittlere Preisspanne 5001-1000 Euro
preisintensiver ab 1000 Euro

Der effektive Preis hängt wie schon erwähnt von der Füllmenge ab und lässt sich daher nur schwer hier fixieren, daher wurde hier der Wert in Abhängigkeit von 100 Millilitern angegeben. Keine Sorge, normalerweise benötigst du nur vier bis zehn Milliliter, d. h. du zahlst etwa 20-30 Euro pro Präparat.

In der Apotheke liegt der Durchschnittspreis etwa zehn Euro höher als im Online-Handel.

Wo kann ich einen Wimpern-Booster kaufen?

Wimpernseren sind im Drogeriemarkt, Apotheken und im Online-Handel erhältlich. Die wohl relevantesten Anbieter sind:

  • Amazon
  • dm
  • Douglas
  • Apotheken

Obwohl die Wimpern-Booster in der Regel etwas teurer in der Apotheke sind, bekommst du dort auch eine Beratung, falls du trotz unserem Ratgeber noch unsicher bist.

Welche Alternativen gibt es zu einem Wimpern-Booster?

Bist du vielleicht immer noch hin und her gerissen, ob du einen Wimpern-Booster verwenden sollst oder nicht, hilft dir vielleicht eine der folgenden Alternativen zum Wimpern-Serum weiter.

Auch falsche Wimpern erzeugen den Eindruck von fabelhaft langen Wimpern (Bildquelle: engin akyurt / Unsplash).

Auch sie haben ihren Reiz und können deine Wimpern voller und länger aussehen lassen. Die Alternativen sind:

  • Wimpernzange und Mascara: Mithilfe der Wimpernzange werden die Wimpern eingeklemmt und so nach oben gebogen. Um diesen Effekt zu verstärken und intensivieren kann danach Mascara aufgetragen werden. Mascara besteht aus einer kleinen Bürste, die die Wimpern färbt sowie länger und voluminöser macht.
  • Künstliche Wimpern: ein künstlicher Wimpernkranz wird auf den Lidrand aufgeklebt.
  • Wimperntransplantation: eine Kosmetikerin setzt einzelne Wimpernhärchen in den natürlichen Wimpernkranz ein.
  • Wimpernextension: eine Kosmetikerin klebt einzelne künstliche Wimpernhärchen auf den Lidrand auf.

Von den genannten Alternativen können die ersten beiden selbstständig zuhause ausprobiert werden, während die letzten beiden in einem Kosmetikstudio durchgeführt werden. Auch die Haltbarkeit variiert zwischen den Alternativen stark. Die Heim-Anwendungen halten jeweils nur sehr kurzzeitig, während die Anwendungen im Kosmetikstudio über mehrere Wochen nicht wiederholt werden müssen.

Wie trägst du einen Wimpern-Booster richtig auf?

Kein Mittel hilft was, wenn du es falsch verwendest. Darum sind hier die drei Schritte für die richtige Anwendung deines Wimpern-Boosters!

  1. Reinigung: Reinige dein Gesicht mit einem Gesichtswasser und entferne alle Make-Up- und Fettreste sowie abgestorbene Hautzellen und anderen Schmutz.
  2. Pause: Warte bis deine Wimpern wieder trocken sind.
  3. Auftragen: Nimm den in den Packung beigelegten Pinsel mit ganz feinen Borsten und trage das Serum am Wimpernkranz entlang auf deine Wimpern auf. Ähnlich wie beim Auftragen des Eyeliners fange Innen an und führe den Pinsel nach Außen.

Diese drei Schritte empfehlen wir die jeweils abends vor dem Schlafengehen durchzugehen, so hat das Serum über Nacht Zeit zu wirken.

Fazit

Wimpern-Booster pflegen die Wimpern und regen ihr Wachstum an. Die Wimpern verdicken sich, erhalten mehr Feuchtigkeit und werden länger. Das führt zu volleren und gesünderen Wimpern.

Bei regelmäßiger und korrekter Anwendung machen Wimpernseren das umständliche Aufkleben von falschen Wimpern überflüssig.

Bildquelle: 125688605 / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte