Willkommen bei unserem großen Tonerde Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Tonerden. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Tonerde zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Tonerde kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Verwendung von Tonerde verbessert dein Hautbild und trägt zur natürlichen Entgiftung des Körpers bei.
  • Tonerde ist ein Naturprodukt, welches du zur inneren und äußeren Anwendung verwenden kannst.
  • Je nach Herkunft und Zusammensetzung haben die Tonerden unterschiedliche Fähigkeiten.

Tonerde Test: Das Ranking

Platz 1: Bullrich Heilerde Pulver ultrafein

Das Heilerde Pulver von Bullrich eignet sich sowohl zur inneren als auch zur äußeren Anwendung. Es unterstützt die Darmsanierung und bindet Cholesterin, Fette, Säuren und Schadstoffe aus der Nahrung.

Äußerlich kannst du es als Maske, Umschlag oder Peeling bei unreiner Haut , Akne, Cellulite und auch bei Verletzungen verwenden.

Das Produkt besteht aus 100 % Heilerde, ist vegan und wird in Deutschland hergestellt. Die 500 g Heilerde kannst du zu einem vergleichsweise günstigen Preis erwerben.

Platz 2: Logona Naturkosmetik Lavaerde Pulver

Das Lavaerde Pulver von Logona ist insbesondere bei unreiner Haut sowie fettiger oder schuppiger Kopfhaut geeignet.

Wenn du es gewohnt bist, deine Haare mit Shampoo zu waschen und auf Lavaerde umsteigst, ist dies zu Beginn wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig.

Einige Kunden bemerken, dass sich das Haar nach der ersten Anwendung schwerer und fettig anfühlt.

Das Produkt ist von der BDIH als Naturkosmetik zertifiziert. Die Lavaerde erhälst du in zwei verschiedenen Mengen, 1 kg und 300 g zu einem durchschnittlichen Preis.

Platz 3: Nordic Pure Bentonit Pulver

Das Bentonit Pulver von Nordic Blue ist vegan und setzt auf reine und natürliche Inhaltsstoffe. 500 g des Produkts kannst du zu einem günstigen Preis erwerben.

Mit Wasser vermengt kannst du das Pulver als Maske oder Peeling anwenden. Wenn du das Pulver mit viel Wasser trinkst, wirkt es den Kundenbewertungen zufolge sehr gut entgiftend auf den Körper, auch wenn es unangenehm schmeckt.

Das Pulver solltest du am besten mit warmem oder heißem Wasser anrühren, damit es nicht so klumpt.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Tonerde kaufst

Was ist Tonerde?

Tonerden sind zumeist ein Produkt der letzten Eiszeit. Die Basis der Tonerde ist Löss.

Dieses setzte sich aus  Mineralstoffen, Tonerde-Silikaten und Quarz zusammen. Aufgrund des hohen Mineralgehalts wird die Tonerde auch oft als Mineralerde bezeichnet.

Tonerde ist ein Naturprodukt, welches in der letzten Eiszeit entstanden ist. (Bildquelle: pixabay.com / Luis Iranzo Navarro-Olivares)

Heute wird die Tonerde in Form von Klumpen aus der Erde gewonnen. Nachdem die Erde gereinigt und getrocknet wurde, wird sie als fertige Tonerde in Form von Kapseln, als Pulver oder als Zusatz in anderen Kosmetik- oder Arzneiprodukten verkauft.

Je nach Herkunft und Verarbeitungsprozess gibt es verschiedene Tonerden. Die wohl bekanntesten sind Heilerde, Lavaerde, Koanin, Bentonit und die grüne Mineralerde.

Aufgrund der vielen wertvollen Inhaltsstoffe ist ein beliebtes Produkt zur natürlichen Behandlung von Hautproblemen und Verdauungsbeschwerden.

Wofür kann ich Tonerde verwenden?

Die Anwendungsbereiche von Tonerde sind vielfältig. Je nach Art und Form ist die Erde sowohl zur inneren als auch zur äußeren Anwendung geeignet.

Zur äußeren Anwendung auf der Haut oder den Haaren wird das Tonerde-Pulver mit Wasser vermengt und auf die jeweilige Körperstelle aufgetragen.

Tonerde kannst du Wasser vermengt oder als fertige Paste gekauft als Maske auf das Gesicht ausgetragen. (Bildquelle: pixabay.com / bridgesward)

Tonerde gibt es auch als Fertigmischungen oder als Bestandteil von Peelings, Waschcremes oder Haar- und Gesichtsmasken.

Tonerde reinigt und beruhigt die Haut und kann so gegen unreine Haut und Akne helfen. Aufgrund der entschlackenden und straffenden Wirkung wirkt Mineralerde auch Cellulite und Falten entgegen.

Mittel gegen Akne

Bei Insektenstichen und kleinen Verbrennungen sowie bei Hautentzündungen und Juckreiz kann Tonerde schmerzlindernd desinfizierend, und kühlend wirken.

Muskel und Gelenkbeschwerden sowie Sportverletzungen kannst du ebenfalls mit Mineralerde behandeln. Diese wirkt als Paste aufgetragen entkrampfend und fördert die Durchblutung der Muskulatur.

Zur inneren Anwendung nimmst du die Tonerde entweder als loses Pulver mit Wasser verdünnt oder in Tabletten- oder Kapselform ein.

Die Tonerde unterstützt deinen Körper bei Magendarm-Beschwerden wie Sodbrennen oder Reizdarm und wirkt auf deinen Körper entgiftend.

Wie wirkt Tonerde?

Die zahlreichen Bestandteile der Tonerde verfügen über verschiedene Eigenschaften, die der Tonerde ihre Wirkung verleihen.

In Abhängigkeit von der Herkunft und der Entstehung variieren auch die Inhaltsstoffe der Tonerden.

Die Hauptbestandteile der Tonerde sind Quarz, Tonerde-Silikate und Mineralstoffe. Die Bestandteile haben ganz unterschiedliche Eigenschaften:

Bestandteil Eigenschaft
Quarz Quarz besteht aus Kieselsäure. Diese ist für ihre kräftigende Wirkung auf Haut, Haare und Nägel bekannt.
Tonerde-Silikate Dank ihrer chemischen Struktur können diese Silikate Flüssigkeiten aufnehmen.
Mineralstoffe In den Erden sind Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Silizium, Eisen, Natrium und Aluminium enthalten. Je nach Erde treten diese in unterschiedlichen Mengen und Zusammensetzungen auf und geben der Tonerde ihre spezifische Farbe

Die Farbe der Erde gibt einen ersten Hinweis auf den jeweiligen Anwendungsbereich. Weiße Tonerde eignet sich besonders bei reifer Haut und wirkt glättend bei Falten.

Was auch bei Falten hilft ist Karottenöl. Wie du es anwenden kannst und was es deiner Haut und deinem Körper gutes tut, kannst du hier nachlesen:

Karottenöl Test 2019: Die besten Karottenöle im Vergleich

Rote Tonerde verwendest du am besten bei fettiger und unreiner Haut. Sie zieht die Hautporen zusammen und verfeinert so das Hautbild.

Die grüne Erde wirkt besonders bei Akne. Die Erde lindert Entzündungen und verfügt über eine antibakterielle Wirkung.

Wo kann ich Tonerde kaufen?

Tonerde kannst du sowohl online als auch in Drogeriemärkten und Reformhäusern kaufen. In Apotheken kannst du ebenfalls Tonerden erwerben und dich zudem professionell beraten lassen.

Unserer Recherche zufolge werden in diesen Onlineshops die meisten Tonerden verkauft:

  • Amazon.de
  • Dm.de
  • Santi-shop.eu

Was kostet Tonerde?

Je nach Hersteller und Art sind die Preise für die verschiedenen Tonerden recht unterschiedlich. Wir zeigen dir hier, ab welchem Preis du die jeweilige Mineralerde in Pulverform bekommen kannst:

Art Preis pro Kilogramm
Heilerde ab 20 €
Grüne Tonerde ab 17,50 €
Lavaerde ab 17,50 €
Kaolin  ab 15 €
 Bentonit/Montmorillonit  ab 21 €

Welche Alternativen gibt es zu Tonerde?

Je nach Anwendungsbereich kannst du neben Tonerde selbstverständlich auch auf andere Produkte zurückgreifen. Ein Vorteil von Tonerde ist, dass es in Pulver- und Pastenform zumeist ein rein natürliches Produkt ist.

Peelings, Waschcremes und Gesichtsmasken gegen unreine Haut gibt es zu Hauf. Auch bei der Haarpflege kannst du auf eine Vielzahl an anderen Produkten zurückgreifen.

Bei trockenem Haar hilft beispielsweise Sheabutter. Wie du sie anwendest und welche Wirkung sie noch erzielt, kannst du hier nachlesen:

Sheabutter Test 2019: Die besten Sheabuttersorten im Vergleich

Bei der Behandlung von Verletzungen und Wunden solltest du dir bewusst sein, dass Tonerde alleine manchmal nicht helfen kann. Insbesondere bei schweren Schäden solltest du einen Arzt aufsuchen und dich professionell behandeln lassen.

Gleiches gilt bei inneren Beschwerden. Dauerhafte Magen- oder Darmirritationen solltest du mit deinem Arzt abklären.

Entscheidungsteil: Welche Arten von Tonerde gibt es und welche ist die richtige für dich?

Je nach Herkunft und Entstehungsprozess gibt es verschiedene Mineralerden. Jede der Tonerden enthält eine andere Zusammensetzung an Mineralstoffen und somit auch eine andere Färbung.

Die wohl am weitesten verbreiteten Tonerden sind:

  • Heilerde
  • Grüne Tonerde
  • Lavaerde
  • Kaolin
  • Bentonit

Mineralerden findest zu in vielen verschiedenen Farben. Die Farbe ergibt sich aus den enthaltenen Mineralstoffen, welche mitunter ausschlaggebend für die Wirkung der Erde sind. (Bildquelle: 123rf.com / 32571234)

Die verschiedenen Mineralerden wirken jeweils unterschiedlich. Damit dir die Entscheidung für eine Tonerde leichter fällt, zeigen wir dir hier die Vor- und Nachteile der diversen Erden.

Was zeichnet Heilerde aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Heilerden eignen sich sowohl zur inneren als auch zur äußeren Anwendung. Die feineren Heilerden sind für die innere Anwendung besonders gut geeignet.

Oral eingenommen bindet die Erde Giftstoffe und Bakterien im Körper und befördert diese hinaus.

Heilerde ist die einzige bisher als Arzneimittel anerkannte Tonerde.

Vorteile
  • Entgiftende Wirkung
  • Anerkanntes Arzneimittel
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Medizinische Studien zur Wirkung sind nicht vorhanden

Gröbere Heilerden werden zumeist in Kosmetikprodukten verwendet. Aufgrund der Fähigkeit Flüssigkeiten gut aufzunehmen, wird Heilerde oft in Peelings oder Packungen verwendet.

Des Weiteren fördert die Erde die Durchblutung der Haut und eignet sich daher auch als Anwendung bei Cellulite.

View this post on Instagram

Anzeige, wegen Markennennung| Heilerde ist super für eure Haut! In der Drogerie gibt es schon fertig verpackte Masken für 1 Anwendung, aber auch Heilerde zum selbst anmischen.. ANWENDUNG: Ihr braucht einfach nur 1-2 Löffel von dem Pulver und etwas Wasser, dann nur noch auf die gewünschten stellen auftragen und 20-30min einwirken lassen.. zum Schluss einfach abwaschen 🙋🏻‍♀️ 👇🏼👇🏼👇🏼👇🏼👇🏼👇🏼👇🏼👇🏼👆🏼👆🏼👆🏼👆🏼👆🏼👆🏼👆🏼👆🏼 HEILERDE: • Es ist eines der natürlichsten und wirksamsten Mittel gegen Unreinheiten. Bei der Trocknung der Heilerde, auf der Hautoberfläche, entsteht eine Saugwirkung, die Bakterien, Schmutz und Talg in die Erde „einsaugt“. • Ganz besonders wichtig ist es, dass der überschüssige Talg ausgesaugt wird, da er die Haut oft glänzen lässt und die Poren verstopft. • Gerade die zu Pickeln neigende Haut ist oft sehr ölig und fettig und bietet somit den idealen Nährboden für Mitesser und Pickel. • Heilerde hilft also besonders bei fettiger Haut sehr gut, da sie entfettend wirkt. • Sie nimmt Bakterien auf und wirkt daher entzündungshemmend. Probiert es einfach mal aus.😁 Eine liebe Followerin hat mich dazu gebracht einen Beitrag dazu zu machen.❤️ • Werbung #werbung#pickel#antipickel#heilerde#heilerdemaske#pfelge#gesichtspflege#gesicht#facecare#skincare#care#beauty

A post shared by ✨ 𝓑𝓮𝓪𝓾𝓽𝔂 𝓕𝓪𝓼𝓱𝓲𝓸𝓷 & 𝓢𝓪𝓵𝓮 𝓫𝓵𝓸𝓰 💋 (@beautytofashion_) on

Was zeichnet grüne Tonerde aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Bei der grünen Mineralerde handelt es nicht wie bei der Heilerde um ein Arzneiprodukt. Deswegen darf es auch lediglich als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden. Die grüne Farbe verdankt die Erde dem hohen Anteil an Kupfer.

Vorteile
  • Entgiftung
  • Bei fettiger Haut und Akne
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Medizinische Studien zur Wirkung sind nicht vorhanden

Grüne Mineralerde hat dank der 3-5 schichtigen Mineralstruktur ein noch höheres Aufnahmevermögen als Heilerde.

Sie ist sowohl innerlich als auch äußerlich anwendbar. Oral aufgenommen unterstützt sie die Entgiftung des Körpers. Dank ihres hohen Eisenanteils wird die Erde besonders gut vom Körper aufgenommen.

Die grüne Erde eignet sich besonders bei fettiger Haut und Akne. Oft dient die Mineralerde als Basis für Peelings, Reinigungscremes und Masken.

Was zeichnet Lavaerde aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Die aus dem Atlasgebirge entstammende Lavaerde weist einen besonders hohen Anteil an Kieselerde auf. Kieselerde trägt unter Anderem zur Stärkung von Nägeln, Haut und Haaren bei.

Die Lavaerde ist bekannt für ihre sehr gute Reinigungswirkung und, wobei sie die Haut jedoch nicht austrocknet.

Vorteile
  • Reinigt ohne auszutrocknen
  • Stärkt Nägel, Haut und Haare
  • Bei Schuppen geeignet
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Medizinische Studien zur Wirkung sind nicht vorhanden

Du kannst die Erde mit Wasser angerührt als Gel auf Haut und Haare auftragen. Lavaerde wird oft auch in Peelings und Reinigungscremes für fettige und unreine Haut verwendet.

Ebenso gut geeignet ist die Erde bei fettigem und feinem Haar oder Schuppen.

Mit tatsächlicher Lava hat die rötlich braune Erde übrigens wenig zu tun. Die Bezeichnung leitet sich von dem lateinischen Begriff lavere ab, was „waschen“ bedeutet.

Was zeichnet Kaolin aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Kaolin ist eine weiße Tonerde, auch Porzellanerde genannt, die sich durch einen hohen Kaolinit-Anteil auszeichnet. Da es eisenfrei ist, trägt es eine weiße Farbe.

Vorteile
  • Wirkt gegen Falten
  • Stärkt das Haar
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Medizinische Studien zur Wirkung sind nicht vorhanden

Da diese Tonerde sehr sanft reinigt, kannst du die gut bei reifer oder trockener Haut anwenden, zum Beipeil als Peeling oder Maske.

Auch als Anwendung auf den Haaren ist das Kaolin sehr gut geeignet, besonders bei dünnem und feinem Haar. Kaolin wird zudem bei der Herstellung von Körper- und Gesichtspudern verwendet.

Was zeichnet Bentonit aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Bentonit, auch Montmorillonit genannt, entsteht bei dem Verwitterungsprozess von Vulkanasche. Diese Tonerde verfügt über eine besonders hohe Quellfähigkeit.

Vorteile
  • Entgiftung
  • Darmreinigung
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Medizinische Studien zur Wirkung sind nicht vorhanden

Dank der negativen Ladung der Oberfläche kann das Bentonit Schadstoffe wie zum Beispiel Gifte besonders gut aufnehmen und sie aus dem Körper hinaustransportieren.

Die Tonerde trägt zum Aufbau und Erhalt einer gesunden Darmflora bei. Du kannst Bentonit sowohl zur Darmreinigung, als auch für Masken und Peelings verwenden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Tonerden vergleichen und bewerten

Um die richtige Tonerde für dich zu finden, kannst du beim Kauf verschiedene Kriterien zurate ziehen:

  • Gütesiegel und Inhaltsstoffe
  • Menge und Verpackung

Im folgenden erklären wir dir, wie du diese Kriterien nutzen kannst und welche Bedeutung sie haben.

Gütesiegel und Inhaltsstoffe

Anhand der auf der Produktverpackung angegebenen Gütesiegel kannst du feststellen, ob es sich um ein reines und natürliches Produkt handelt.

Die Mineralerde sollte naturzertifiziert und bestmöglich auch vegan sein. So kannst du nicht nur dir, sondern auch der Umwelt etwas gutes tun.

Das Produkt sollte zudem keine weiteren Farb- oder Konservierungsstoffe enthalten. Auch dazu findest du Hinweise auf der Verpackung.

Menge und Verpackung

Tonerden findest du in vielen verschiedenen Formen. Du kannst sie pur als Pulver oder als Zusatz in Kosmetikprodukten finden.

Je nach Zustand der Erde variieren auch die Verpackungen. Das lose Pulver kannst du in abgedichteten Papierverpackungen oder in Kunststoffbehältern ab 100 g kaufen.

In Kosmetikartikeln wie Puder, Waschcremes etc. ist zumeist nur ein geringer Anteil an Tonerde enthalten.

Du kannst aber auch fertig angerührte Tonerde-Masken und Cremes kaufen. Diese sind in Dosen oder kleinen Tüten erhältlich.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Tonerde

Wie wende ich Tonerde richtig an?

Wie du die Tonerde anwendest hängt in jedem Fall davon ab, wofür du sie verwenden möchtest. Je nach Anwendungsbereich eignen sich bestimmte Mineralerden besonders gut.

Zur inneren Anwendung, zum Beispiel bei Magen-Darm-Beschwerden, eignen sich besonders Heilerde oder die grüne Tonerde.

Eingenommen mit Wasser leiten die Erden Giftstoffe auf dem Körper hinaus. Du solltest das Pulver mit ausreichend warmem oder heißem Wasser vermengen, damit sich keine Klumpen bilden.

Auch bei der äußeren Anwendung wir das Pulver mit Wasser zu einer Paste vermengt und auf die Haut oder das Haar aufgetragen.

Wenn du die Paste als Gesichtsmaske aufträgst, kannst du diese bis zu 30 Minuten auf der Haut lassen.

Zum Waschen und Pflegen der Haare eignet sich Lavaerde besonders gut. Dazu vermengst du das Pulver mit Wasser zu einer Paste oder einem Gel und massierst es sanft in die Kopfhaut ein.

Danach lässt du die Paste einwirken und spülst es danach gründlich aus den Haaren aus. In dem Video kannst du dir ein paar Tipps holen, wie du Lavaerde auf den Haaren richtig anwenden kannst.

Alternativ zu Tonerde eignen sich auch einfache Haarmasken als Pflege. Welche Masken du nutzen kannst und welche die Richtige für dein Haar ist, erfährst du hier:

Haarmaske Test 2019: Die besten Haarmasken im Vergleich

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.luvos.de/Heilerde

[2] https://www.purehabits.de/2015/12/04/heilerde-tonerde-mineralerde-waaaaas/

Bildquelle: 123rf.com / 32264347

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von GLAMOURLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.