Porenreiniger
Zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Aktuell werden auf Social-Media Plattformen unterschiedliche Beauty-Tools gehypt, u.a. Porenreiniger.  Wenn Du alles rund um Porenreiniger wissen möchtest, dann bist Du hier genau richtig. Die trendige Art der Porenreinigung sind die Elektro-Porenreiniger. Das sind E-Gesichtsrenigungsgeräte, die per Vakuumsauger Deine Gesichtsporen von überschüssigem Talg und Schmutz tief reinigen.

Mitessersauger haben meist unterschiedliche Intensitäten; Aufsätze für unterschiedliche Gesichtsbehandlungen sind in den meisten Fällen dabei. E-Mitessersauger sind zur eigenhändigen Anwendung gedacht. Metallzieher sind ausschließlich von KosmetikerInnen zu verwenden, da falsche Handhabung zu schweren Gesichtsverletzungen führen kann.

Mit unserem großen Porenreiniger Test 2020 wollen wir Dich dabei unterstützen, den für Dich bestgeeigneten Mitesserentferner zu finden. Wir haben unterschiedliche Elektro-Porenreiniger unter die Lupe genommen und einander gegenübergestellt. Die Vor- und Nachteile haben wir Dir aufgelistet, um Deine Kaufentscheidung einfacher zu machen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Porenreiniger befreien Deine Haut von überschüßigem Talg und schädlichen Umwelteinflüssen. Dabei werden Mitesser und abgestorbene Hautzellen sanft entfernt. Durch die gründliche Tiefenreinigung, die dieselben Effekte, wie eine Profi-Behanldung hat, werden Deine Poren verfeinert, das Hautbild weicher und Fältchen geglättet.
  • Mit jedem Porenreiniger werden diverse Aufsätze für jeden Hauttyp geliefert, dadurch eignet sich das Tool für jeden Hauttyp; allerdings muss bei Akne oder entzündeter Haut ein Dermatologe darüber entscheiden, ob Du den Mitessersauger benützen darfst.
  • Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen der Profi-Behandlung mit dem Metallzieher und der eigenhändigen Anwendung des E-Porensaugers. Metallzieher können bei falscher Handhabung zu schweren Hautverletzungen führen.

Porenreiniger Test: Favoriten der Redaktion

Nachfolgend haben wir Dir unsere absoluten Favoriten der E-Porenreiniger, sowie deren besonderen Funktionen aufgelistet.

Der beste Porenreiniger mit  5 Extra Funktionen

Der Mitesserentferner von Mosen hilft Dir dabei alle Gesichtsprobleme zu beseitigen. Mit seinem feinen Kristallkopf wird abgestorbene Haut mild entfernt, somit wird Deine Haut elastischer und glatter. Zudem heizt sich die Platte an der Unterseite bis zu 45 Grad auf, um das Öffnen der Poren kurzerhand zu ermöglichen.

Solltest Du ein V-förmiges Gesicht wünschen, dann liegst Du bei diesem Porenreiniger genau richtig. Durch seine fortschrittliche Vakuumstechnologie wird Deine Haut  gestrafft, wodurch die Bildung eines Doppelkinns unterbunden wird.

Mit seinem eleganten Design und seine simple Handhabung lässt dieser Porenreiniger nichts zum Wünschen übrig.

Der beste Porenreiniger  mit ergonomischem Design

Mit seiner aus mikrokristallinem Material angefertigte Sonde ist dieser Porenreiniger eines der sichersten bei der Anwendung. Durch die verbesserte Saugtechnologie musst Du Hautschäden nicht groß bedenken. Der Fitfort Mitesserentferener ist FDA-zertifiziert, deshalb kannst Du bei dem von einer hohen Qualitätsgarantie ausgehen.

Das Produkt bietet 5 Saugstufen: 1 und 2 sind für empfindliche und trockene Haut geeignet, 3 ist für normale Haut. Stufe 4 ist für fettige Haut. Die 5. Stufe ist für großporige Mischhaut gedacht.

Die Aufladezeit des E-Geräts ist im Vergleich zur Leistungszeit ziemlich kurz. Bei 2 Stunden Ladezeit, leistet das Produkt mehr als 180 Minuten. Wenn Du oft auf Reisen bist, dann eignet sich dieser Porenreiniger perfekt für Dich.

Die edle Verpackung und der komfortabler Griff macht diesen Porenreiniger zu einem idealen  Geschenk für jede Person zu jedem Anlass.

Der beste Porenreiniger mit Ultra-Schall-Ausstattung

Das Ultraschallpeelinggerät von ANLAN behandelt sowohl Narben als auch Akne. Durch regelmäßige Anwendungen werden Falten minimiert und abgestorbene Hautzellen sanft entfernt. Durch seine innovative Ultraschalltechnologie wird die abgestorbene Gesichtshaut gründlich und sanft entfernt.

Seine Vibrationen ermöglichen das Eindringen in tiefere Hautschichten und stimulieren die Durchblutung der Haut, dadurch wirkt es effektiver im Vergleich zur herkömmlichen Porenreinigung.

Die Extra-Funktion bei diesem Mitesserentferner ist seine Elektrische Muskelstimulation.  EMS belebet die Nervenfasern des Gesichts und begünstigt somit die Elastizität des Gewebes. Die Haut wird straffer und das Erscheinungsbild jünger.

Solltest Du Dir den teuren Gang ins Kosmetikstudio, durch eine Selbstbehandlung zu Hause ersetzen wollen, dann ist dieser Porenreiniger die richtige Wahl für Dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Porenreiniger

Unreine bzw. fettige Haut lässt sich mit verschiedenen Modellen tiefreinigen. Bei entzündeter Haut sollte die Anwendung allerdings nach Absprache mit einem Dermatologen führen, da es sonst zu Komplikationen kommen könnte.

Die Kriterien, mit deren Hilfe Du Porenreiniger miteinander vergleichen kannst, beinhalten:

Folglich erläutern wir Dir diese Kriterien genauer.

Griff-Form

Für die richtige Anwendung, muss das Gerät gut in der Hand liegen und simpel zu bedienen sein. Bei einem Online-Kauf hilft Dir bei der Wahl, Kundenbewertungen zu diesem Kriterium zu lesen. Bei manchen Porenreinigern ist die Handhabung nicht leicht, dadurch kann die Anwendung  schnell mühsam werden.

Die Reinigungsfunktionen

Beim Kauf Deines Mitessersaugers ist v.a. wichtig, welche Reinigungsfunktionen dieser hat. Diese gehen von sanfter bis zu starker Gesichtsreinigung, dabei kannst Du selbst die Intensität der Saugkraft einstellen.

Porenreiniger entfernen unnötige Überschüsse von Talg / Fett aus der Haut. Peelings, Gesichtsmassagen und Festigung des Gesichtsgewebes u.v.m bietet ein All-Round E-Porenreiniger. Ein E-Porenreiniger hat somit eine hohe Reinigungsleistung.
Einige E-Porenreiniger offerieren Extra Funktionen, wie z.B. Lichttherapie:

  • Rotes Licht trägt zur Verbesserung der Hautelastizität
  • Blaues Licht hilft die Poren zu verfeinern und bei Akneheilung
  • Grünes Licht unterstützt bei der Heilung von Schwellungen; ölige Haut wird durch diese Art der Lichttherapie bereinigt
  • Alle Vorteile des Porenreinigers kannst Du in den folgenden Teilen genauer nachlesen.

Saugkraft

Wie bereits erwähnt, hat ein E-Porenreiniger unterschiedliche Intensität-stufen, dabei liegt das Minimum bei drei, das Maximum bei 6 Stufen. Die passende Stufe hängt von deinem Hauttyp ab.

foco

Um die Gefahr das Platzen kleiner Blutgefäße zu verhindern, solltest Du niemals an einer Stelle zu lange saugen.

1-3 Sekunden sind ausreichend. Die Gesamtzeit deiner Behandlung sollte keinesfalls mehr als 3 Minuten in Anspruch nehmen.

Die ersten Anwendungen sollten mit der niedrigsten Intensität beginnen, um ein Gefühl für die Saugkraft des Mitesserentferners entwickeln zu können. Bei sensibler Haut ist eine hohe Saugintensität nicht empfehlenswert.

Anzahl der Aufsätze

Diese sind ein Muss bei dem Kauf des E-Porenreinigers (außer bei einem Ultraschallporenreiniger). Was kannst Du mit einem einzigen Aufsatz anfangen, der bspw. nicht an Stellen wie Nasenecken kommt? Ganz genau, nichts. Deshalb sollte dein Porenreiniger mind. 3 Aufsätze beinhalten.

Bei jedem  Porenreiniger sind 3-5 verschiedene Aufsätze, in jeweils diversen Größen und mit unterschiedlichen Zielen, inkludiert.

Große Sonden saugen Poren stark aus, wohingegen kleine Sonden zur sanften Reinigung geeignet sind. Peeling Aufsätze sind bei vielen E-Porenreiniger dabei.

LED-Anzeige

Sie zeigt Dir den Batteriestand, die Reinigungsmodi und Stufe der Intensität an.

Entscheidung: Welche Arten von Porenreiniger gibt es und welche ist die richtige für Dich?

Du machst Dir ständig Gedanken über den Kauf eines Porenreinigers, kannst Dich aber nicht entscheiden, welche sich für Dich am besten eignet? Im Folgenden listen wir Dir 2 Produktarten mit deren Eigenschaften auf.

Typ Funktionen
Elektrisch hohe Reinigungsleistung, mit Akku, günstig
Metall medizinisches Tool, nur von Fachpersonal anzuwenden

Mehr dazu, erfährst Du in den folgenden Abschnitten.

E-Porenreiniger

E-Porenreiniger

Freiverkäufliche elektrische Mitesserreiniger erzielen fast dieselben Wirkungen wie professionelle Kosmetikbehandlungen, nur günstiger. Jede Produktart arbeitet mit verschiedenen Saugintensitäten, Reinigungsmodi und Zubehör / Aufsätze. Die Gesamtdauer der Behandlung ist mit 3- 5 Minuten, im Vergleich zu einer Profi-Behandlung, total kurz.

Der Mitesserentferner entfernt Pickel und Mitesser gründlich, dadurch wird Dein Teint ebenmäßiger und strahlender. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Poren durch das Saugen tiefgereinigt und verfeinert und die Talgproduktion wird gehemmt.

Die Vakuum-Technologie trägt zu einer stärkeren Hautdurchblutung bei. Der Effekt: verjüngte, faltenfreie Haut. Durch sanfte Bewegungen am Gesicht, von innen nach außen, werden Mitesser / Pickel entfernt, selbst die an der Nase. Die entfernten Mitesser siehst Du nach der Anwendung in der abnehmbaren Sonde.

Vorteile
  • hohe Reinigungsleistung
  • günstiger als Gang zum Kosmetikstudio
  • strahlender Teint
  • Hautverjüngung, Vorbeugung von Pickel / Mitesser
Nachteile
  • bei entzündeter Haut ist Absprache mit Dermatologen nötig
  • blaue Flecken bei falscher Anwendung

Allerdings musst Du beachten, dass zu starkes langes Saugen an einem Areal zu blauen Flecken führen kann. Solltest du eine entzündete Haut haben, darfst Du nur nach Absprache mit einem Dermatologen mit der Anwendung beginnen.

In Kombination mit der richtigen Skincare Routine erzielst Du perfekte Ergebnisse, deshalb unbedingt auf für deinen Hauttyp geeignete Pflege Wert setzen.

Metallzieher / Komedonenquetscher

Metallzieher / Komedonenquetscher

Komedo ist der medizinische Fachbegriff für Pickel, daher der Name. Komedonenquetscher sind ein 10-20cm langes Metall-Tool, das aussieht wie eine Häckelnadel mit 2 verschiedenen Enden. Mit diesem Metall-Tool werden Komedonen manuell aus der Haut

Beim Anwenden dieses Instruments ist Vorsicht gefragt. Unsachgemäße Handhabung kann:

  • Die Haut massiv schädigen
  • Sensibles Gesichtsgewebe nachhaltig angreifen

Für diese Behandlung sind ein gutes Auge und eine ruhige Hand unausweichlich. Aus diesen Gründen ist ein Besuch in das Kosmetikstudio ratsam. Hierbei werden Pickel und Mitesser entfernt.

Bei einer Behandlung im Kosmetikstudio / beim Hautarzt wird Deine Haut mit diversen Schritten vorbereitet. Dies ist ein langwieriger Prozess mit einer Dauer von mind. 40 Minuten. Dampf, Peelings, Lotionen und Massagen, ist alles inkludiert.

Der Hauptteil liegt in der Mitesserentfernung, die mit dem Komedonenzieher  stattfindet. Mitesser werden punktuell entfernt. Diese Art der Behandlung ist für schmerzempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Vorteile
  • Profi-Gesichtsreinigung
  • reine Haut
Nachteile
  • medizinisches Gerät
  • schmerzhaft
  • nimmt viel Zeit in Anspruch

Diese Behandlung unterscheidet sich in einigen Aspekten von der E-Porenreinigung bspw. kommen Metallzieher nur dann zum Einsatz, wenn sich Unreinheiten bereits gebildet haben.

Beim Mitessersauger  kann die Bildung von vornherein vorgebeugt werden. Bei einer sehr unreinen Haut solltest Du mit 3 Behandlungen im Monat rechnen, bis ein klares Ergebnis sichtbar wird.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Porenreinigung

Hier möchten wir Dir die wichtigsten Fragen zum Thema Porenreiniger beantworten. Wir haben einige Fragen und deren Antworten aufgelistet. Der Ratgebers beinhaltet ausreichend Informationen, die Dir bei Deiner Kaufentscheidung definitiv helfen werden.

Was ist ein Porenreiniger?

Ein Porenreiniger ist ein Tool mit dem Mitesser / Pickel aus der Haut entfernt werden. Diese sind sowohl als Metallzieher als auch E-Porenreiniger vorhanden.

Bei Metallziehern große Vorsicht geboten, da die Behandlung ausschließlich von einem Profi durchgeführt werden sollte Eine falsche eigenhändige Anwendung ohne ausreichendes Sachwissen, kann zu irreparablen Hautschäden führen.

Porenreiniger-1

Das Risiko Deine Haut mit dem Metallzieher selbst zu beschädigen ist sehr hoch. Lasse Dir die Behandlung nur von einer Fachperson durchführen.
(Bildquelle: Karelys Ruiz / unsplash)

Bei einem E-Porenreiniger ist die Behandlung komplett schmerzfrei und von kurzer Dauer.

Was kostet ein Porenreiniger?

Zwischen den unterschiedlichen Porenreinigern liegt eine große Preisspanne. Je nach Qualität. Extra-Funktionen und Aufsätze differiert der Preis. Die Spanne reicht von ca. 6 bis 100 Euro. Der Preis eines E-Porenreiniger startet bei ca. 20 Euro, dabei gilt: Je mehr Funktionen / Aufsätze und je höher die Qualität, desto höher die Preisklasse.
Die Preise des Metallziehers sind im Vergleich zwar viel günstiger, aber wie bereits erwähnt, sind Behandlungen damit nur von Fachpersonal durchzuführen.

Typ Preisspanne
E-Porenreiniger ab 20-100€
Metallzieher 6-30€

Die E-Porenreiniger werden von vielen Herstellern zu unterschiedlichen Preisen angeboten, diese gehen bis zu 100 Euro. Einen guten Porenreiniger bekommst Du allerdings schon ab 25 Euro.

Wo kann ich einen Porenreiniger kaufen?

Einen Porenreiniger kannst Du sowohl online als auch in Drogeriemärkten, E-Geschäften und Apotheken erwerben

  • amazon.de
  • saturn.at
  • MediaMarkt.at
  • Bipa.at

Auf diesen Seiten kannst Du das Beauty-Tool kaufen.

Für wen eignet sich ein Porenreiniger?

Porenreiniger sind nicht nur für jede Person, die an hartnäckige Mitesser und ein fahles Hautbild leidet, gedacht. Unsere Haut produziert ständig Talg. Überschüße können nicht immer abgebaut werden, wodurch sich verstopfte Poren bilden.

E-Porenreiniger verhindern die Neubildung von Mitesser

Es entstehen Pickelchen und Mitesser. Die Aufgabe des Porenreinigers ist hauptsächlich das Aussaugen des Talgs aus der Haut, um die Bildung von Mitesser vorzubeugen. Dadurch wird das Hautbild gesünder, das macht sich im strahlenden Teint sichtbar.

Auch für diejenigen, die  dem Hautalterungsprozess natürlich und ohne operativen Eingriffen entgegenwirken wollen eignet sich der Porenreiniger, da die Haut geglättet wird.

Achtung! Bei Akne oder Entzündungen unbedingt mit einem Dermatologen abklären, ob Du den Porenreiniger benützen darfst, denn Porenreiniger sind in dem Fall kein Heilmittel.

Eignet sich ein Porenreiniger für fettige Haut?

Ja, aber nur wenn diese Haut nicht entzündet ist. Bei Akne darf ein Porenreiniger definitiv nicht verwendet werden, da Narben entstehen können. Deine Haut muss zuerst heilen; einem Besuch beim Dermatologen ist nicht auszuweichen.

Wie funktioniert die Anwendung eines Porenreinigers?

  1. Reinigen: Mit einem Cleanser wird die Haut gründlich gereinigt. Make-up Reste müssen entfernt werden.
  2. Poren öffnen: Mit einem warmen Handtuch kannst Du simpel die Poren öffnen. Dafür musst Du das Handtuch für 15-20 Minuten über das Gesicht legen.
    Als Alternative bietet sich ein Dampfbad. Dazu kannst du eine Schale mit heißem Wasser füllen und Dein  Gesicht darüber halten. Um den Effekt zu maximieren, kannst Du ein Handtuch über den Kopf legen. So bildet sich eine Dampfkabine. Nach kurzer Zeit (10-15 Minuten) öffnet der Wasserdampf Deine Poren und bereitet die Haut ideal auf den nächsten Schritt vor.
  3. Wahl des Aufsatzes und Einstellung Saugkraft: Nachdem Du Dich für den richtigen Aufsatz, der zu deinem Hauttyp passt, entschieden hast, kommt der Porenreiniger zum Einsatz. Je sensibler deine Haut, desto niedriger muss die Intensität sein.
  4. Mitesser / Pickel Entfernung:  Hier ist der E-Porenreiniger sanft in eine Richtung über das Gesicht von innen nach Außen zu bewegen. Keinesfalls länger als 3 Sekunden an einer Stelle saugen, damit keine blauen Flecken gebildet werden.
    Wichtig: Nicht zu lange auf einer Stelle „saugen“, da es ansonsten schnell zu Blutergüssen kommen kann.
  5. Pflege: Abschließend eine beruhigende feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme verwenden. Finger weg von reizenden Pflegeprodukten!

Welche Produkte sind nach der Behandlung empfehlenswert?

Anschließend solltest Du nach der Anwendung, Deine Gesichtsporen wieder verschließen. Dies machst Du idealerweise mit Rosenwasser oder einem Aloe-Vera Gel. Beide Produktarten eignen sich sehr gut zur Beruhigung der Haut.

Porenreiniger-2

Die Feuchtigkeitscreme ist eines der wichtigsten Schritte in der Skincare Routine- wenn nicht sogar der wichtigste. Wähle sie unbedingt Deinem Hauttyp passend.
(Bildquelle: The Creative Exchange / unsplash)

Für einen sofortigen Frische-Effekt verwende Hyaluron-Seren. Sie lassen deine Haut praller und gesünder wirken. Eine Vitamin-C-haltige Feuchtigkeitscreme hilft Dein Teint effektiver ebenmäßig zu machen und das Hautbild zu verbessern.

Wofür sind die im Lieferumfang enthaltenen Sonden?

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Aufsätze für verschiedene Reinigungsmodi des Porenreinigers:

  • Kleine Sonde: empfindliche Haut
  • Mittlere Sonde: Universell für ganzes Gesicht
  • Große Sonde: T-Zone, starke Unreinheiten
  • Peelingaufsatz:  abgestorbene Hautzellen
  • Massageaufsatz: Förderung der Hautdurchblutung, Reduzierung feiner Linien.

Aus hygienischen Gründen solltest Du diese regelmäßig reinigen und desinfizieren.

Wie reinige ich den E-Porensauger?

Um das Gerät zu reinigen, nimmst Du die Kappe ab und spülst sie mit Wasser aus. Den Filterschwamm nimmst Du ebenso heraus und reinigst ihn, bestenfalls sind Ersatzfilter im Lieferumfang dabei, so kannst Du den alten entsorgen und problemlos austauschen.

Wann sind erste Effekte sichtbar?

Unsere Tests zeigen, dass mit dem richtigen Modell und der sachgerechten Anwendung, das Hautbild optimal verbessert wird.

Porenreiniger-3

Der Porenreiniger bringt Dein Gesicht durch seine diversen Funktionen richtig zum Strahlen. Deshalb solltest Du dieses Beauty-Tool in deine Skincare Routine integrieren.
(Bildquellen: Freestocks / Unsplash)

Bereits nach der zweiten Anwendung werden Ergebnisse sichtbar: strahlender Teint, gestraffte glattere Haut. Auch Pickel und Mitesser werden drastisch reduziert.

Welche Nebenwirkungen hat ein Porenreiniger?

Sollte sich Deine Haut nach der Behandlung einbisschen röten, ist es kein Grund zur Besorgnis. Das ist ein normaler Nebeneffekt, aufgrund der stärkeren Hautdurchblutung. Die Rötung klingt innerhalb von ein paar Stunden wieder ab. Wenn Dich die Rötung stört und Du sie schnell loswerden möchtest, kannst Du kalte Kompressen benützen, um die Haut zu beruhigen und die Poren zu schließen.

foco

Es kann sein, dass bei starkem Saugen an einem Areal, kleine Blutgefäße platzen und blaue Flecken entstehen.

Bis diese wieder heilen, kann es Tage in Anspruch nehmen.

Deshalb nicht länger als 3 Sekunden an einer Stelle saugen; ings. sind es 3-5 Minuten Behandlungsdauer. Um blaue Flecken zu vermeiden, starte bei ersten Behandlungen mit niedrigen Intensität und steigere sie langsam, bis Du ein Gefühl für die Saugkraft entwickelst.

Welche Alternativen gibt es zu einem Porenreiniger?

  • Mechanische Peelings: Dabei werden die Poren durch verschiedene Substanzen geöffnet. Durch kreisende Bewegungen entfernen Schleifpartikel abgestorbene Hautschüppchen. Bei dieser Methode werden keine Mitesser / Pickel entfernt, aber vorgebeugt. Die Haut wird reichlich gepflegt.
  • Chemische Peelings: bspw. Fruchtsäurepeelings. Die Säure dringt in die Tiefe der oberen Hautschicht und reinigt somit die Poren. Pickel / Mitesser sowie abgestorbene Hautzellen gehen ab. Die untere jüngere Hautschicht macht sich sichtbar.
    Bei der Anwendung kann es zu einem mittelmäßig starken Kribbeln an der Haut kommen. Nach der Behandlung kann die Haut gerötet und gereizt sein. Ein UV-Schutz (minds. 40 SPF) ist ein Muss da die Haut nach der Anwendung sehr sensibel wird. Sonnenbrand und Pigmentflecken können bei nicht-Anwendung entstehen.Mitesser / Pickel werden nicht sofort entfernt, allerdings verschwinden Sie nach mehrmaligem Anwenden.

    Zu empfehlen ist diese Behandlung 1-2x pro Woche durchzuführen. Dein Teint wird ebenmäßiger, feine Falten werden geglättet und die Haut wird weicher. Solltest Du Narben haben, werden diese mit der Zeit unsichtbar.Du darfst dieses Peeling auf keinen Fall auf offenen Wunden / entzündeter / empfindlicher Haut verwenden. Das kann sehr schmerzvoll werden und Deine Haut stark beschädigen.

  • Nosestrips: Diese Art der Porenreinigung funktioniert nur für Mitesser an der Nase. Du bringst den Strip nach leichtem Befeuchten an und wartest bis er trocknet. Nach dem Abziehen siehst Du, dass Mitesser am Strip kleben.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links!

[1] https://www.meduni.com/mitesser-und-unreinheiten-entfernen-wie-schlagen-sich-porensauger-im-vergleich-zu-anderen-beauty-instrumenten/

[2] https://de.wikihow.com/Einen-Komedonensauger-benutzen

[3] https://www.brigitte.de/beauty/haut/mitesser-sauger–geniale-erfindung-oder-einfach-gefaehrlich–10950534.html

Bildquelle: Stoica/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Brigitte hat sich schon früh für das Thema Schönheit interessiert. Dabei war ihr aber schon immer wichtig, diese auf möglichst sanfte Art und Weise zu verbessern. Mittlerweile hat sie ihr eigenes kleines Kosmetikstudio und viele Stammkunden und Stammkundinnen, die auf Brigittes Kompetenz großen Wert legen.