Willkommen bei unserem großen Peeling Gesicht 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Gesichtspeelings. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Peeling für dein Gesicht zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Peeling fürs Gesicht kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Haut ist das größte Organ ihres Körpers und kann mit einem regelmäßig angewendeten Peeling gepflegt werden.
  • Ein Gesichtspeeling reinigt, befreit die Haut von abgestorbenen Zellen, steigert die Durchblutung und glättet kleine Fältchen.
  • Alle 2-4 Wochen können sie daher ihre Haut zusätzlich mit einem Enzympeeling, einem mechanischem Peeling oder einem chemischen Peeling verwöhnen.

Peeling Gesicht Test: Das Ranking

Platz 1: Garnier Hautklar 3in1 Reinigung

Diese Reinigungscreme can zur Reinigung, als Peeling und als Maske genutzt werden. Laut Hersteller hilft es gegen unreine Haut mit Salizylsäure und Tonerde. Das Peeling besteht aus Mikro-Partikeln aus Bimsstein und ist daher nicht für empfindliche Haut geeignet.

Die Käufer schätzen die Vielseitigkeit und das gute Preis-Leistungsverhältnis. Bemerken allerdings auch, dass es bei empfindlicher Haut zu Rötungen kommen kann, durch das Granulat im Peeling.

Platz 2: RAU Tri Peeling

Dieses Fruchtsäure Peeling und Enzympeeling Gel enthält einen Anti-Aging Wirkstoff und ist laut Hersteller auch für empfindliche Haut geeignet und für Haut mit Couperose.

Enthaltende Wirkstoffe sind Fruchtsäuren, Papaya Extract, Weißer Tee, Weihrauch, Schwarze Johannesbeere, Algenextrakt, Panthenol, Sorbitol.

Käufer bemerken, dass es einfach aufzutragen ist und das Peeling angenehm duftet. Die Haut ist anschließend weich und und strahlend, laut zufriedener Kunden.

Platz 3: Arganöl-Zauber Gesichtspeeling

Die feine Körnung dieses Peelings für das Gesicht besteht aus geraspelten Argannüssen. Der Hersteller gibt an bei dem Peeling vollständig auf schädliches Mikroplastik zu verzichten.

Außerdem soll es auch für empfindliche Haut, Neurodermitiker und Allergiker geeignet sein.

Die Kunden schätzen, dass das Produkt nicht an Tieren getestet wurde und natürliche Inhaltsstoffe enthält. Die Körnung ist außerdem sehr fein, was die Anwendung angenehm und mild macht.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Peeling fürs Gesicht kaufst

Für was ist ein Gesichtspeeling eigentlich gut?

Ein regelmäßiges Benutzten von Peeling hilft der Gesichtshaut sich zu regenerieren, durch beispielsweise der Entfernung von toten Hautzellen, Schmutz und Ablagerungen.

Je nach Art des Peelings wird auch die Durchblutung der Haut angeregt, wodurch diese frischer und strahlender wirkt.

Das Gesicht ist unser Aushängeschild. Ein Peeling trägt zur intensiven Pflege, sodass wir unser Gesicht nicht verstecken müssen. (Bildquelle: unsplash.com / Andrey Zvyagintsev)

Zudem wird die Aufnahme von nachfolgenden Pflegeprodukten verbessert und das Wasserbindevermögen gesteigert.

Entgegen dem hartnäckigen Gerücht das Bräune durch ein Peeling ‚weggerubbelt‘ wird, hilf ein Peeling die Haut für die Urlaubsbräune vorzubereiten und kann helfen, dass die Urlaubsbräune länger anhält.

Für wen eignen sich Peelings fürs Gesicht?

Hautunreinheiten, Pickel, Falten und fahle Gesichtshaut können mit Peelings behandelt werden.

Mit medizinischen oder tief gehenden Peelings kann man Hautveränderungen wie Narben, Akne, Falten und Pigmentstörungen behandeln.

Diese professionellen Peelings dürfen allerdings nur von geschultem Personal oder Ärzten durchgeführt werden.

Wenn du mehr über Gesichtspeelings erfahren möchtest, haben wir dir hier ein Video herausgesucht:

Wann sollte ich Peeling fürs Gesicht nicht anwenden?

Ob ein Peeling sinnvoll ist und welche Art von Peeling angewendet werden sollte, hängt vom jeweiligen Hauttyp ab und dessen Bedürfnisse.

Über die verschiedenen Arten und deren Vor- und Nachteile kannst du mehr im Entscheidungsteil erfahren.

Wenn deine Haut verletzt ist solltest du deine Haut nicht zusätzlich mit einem Peeling reizen.

Und auch wenn deine Hautbarriere geschädigt ist, beispielsweise durch eine Hautkrankheit, solltest du dich von einem Fachmann beraten lassen inwiefern ein Peeling sinnvoll ist und ob es deiner Haut weiter schädigen könnte.

Generell gilt, wenn du Bedenken hast, solltest du dich an deinen Hautarzt oder eine ausgebildete Kosmetikerin wenden.

Was kosten ein Peeling für das Gesicht?

Enzympeeling, mechanisches oder chemisches Peeling fürs Gesicht, unterscheiden sich preislich. Je nach Qualität und Zusammensetzung sind die Preisspannen groß.

Unsere Recherchen haben folgende Preisspannen ergeben:

Art Preisspanne
Enzympeeling fürs Gesicht ca. 20-50 € / 100ml
mechanisches Peeling fürs Gesicht ca. 10-30 € / 100g
chemisches Peeling fürs Gesicht ca. 30-80 € / 100ml

Wo kann ich Peeling fürs Gesicht kaufen?

Gesichtpeelings für die Anwendung Daheim kannst du in Drogeriemärkten, in gut sortierten Supermärkten, Apotheken und Online kaufen.

Wir haben dir hier einige Shops aufgelistet:

  • Amazon.de
  • thebodyshop.com
  • Apotheken
  • DM
  • Rossmann
  • Müller

Welche Nebenwirkungen kann die Anwendung von Peeling fürs Gesicht mit sich bringen?

Bei empfindlicher Haut oder wenn du Rosacea hast, solltest du mechanische Peelings grundsätzlich vermeiden, da die groben Schleifpartikel die Hautbarriere zusätzlich schädigen.

Aber auch, wenn du starke Pickel, Unreinheiten oder Akne hast, solltest du mechanische Peelings vermeiden, da die Folge eine Schmierinfektion sein könnte.

Ansonsten könnten Hautrötungen oder ein brennendes Gefühl auf der Haut auftreten. Ein Peeling sollte nicht unangenehm sein, da die Produkte zur Anwendung Zuhause eher niedrig dosiert sind.

Sobald du also ein unübliches Brennen oder Erröten beobachtest solltest du es untersuchen lassen, da beispielsweise eine allergische Reaktion auf einen der Inhaltsstoffe nicht auszuschließen ist.

Generell solltest du deine Haut gut beobachten nach einem Peeling, besonders nach den ersten Anwendungen.

Bei einer kosmetischen Anwendung mit einem hochdosiertem Peeling können sich ohne eine gute Pflege und Nachsorge Mitesser oder sogar Infektionen bilden.

Ein Gesichtspeeling für Zuhause ist jedoch niedriger dosiert, dadurch schonender und kann häufiger angewendet werden.

Welche Alternativen gibt es zum Peeling für dein Gesicht?

Es gibt neben den verschiedenen Arten von Peelings für dein Gesicht auch verschiedene Formen:

  • Peeling Gel
  • Peeling Creme
  • Peeling Masken
  • Peeling Tücher
  • Peeling Ampullen

Alternativ kannst du zu Peeling-Varianten zurückgreifen wie:

  • Peeling Handschuh
  • Peeling Schwamm
  • Peeling Bürste (elektrisch oder manuell)

Entscheidung: Welche Arten von Peelings fürs Gesicht gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Peeling fürs Gesicht anschaffen möchtest, gibt es drei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Enzympeelig
  • Mechanisches Peeling
  • Chemisches Peeling

Die unterschiedlichen Verfahren der verschiedenen Peelingarten bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du es anwenden möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein Enzympeeling für das Gesicht aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Das Enzympeeling gehört zu den natürlichen Verfahren. Es ist eine biologische Methode, bei welche eiweißspaltende Enzyme zu der Ablösung von abgestorbener Haut führt.

Diese Art von Peeling ist sehr mild und schonend und daher gut geeignet für empfindliche Haut oder wenn du unter Akne, Couperose oder Rosacea leidest.

Die Durchblutung wird verbessert und die Feuchtigkeitsaufnahme der Haut gesteigert.

Allerdings wir die die Mikrozirkulation aufgrund der fehlenden Schleifpartikel nicht angeregt. Der Vorteil ist jedoch, dass es zu keiner Rötung der Haut kommt.

Vorteile
  • Mild
  • Keine Rötungen
Nachteile
  • Mikrozirkulation wird nicht angeregt

Was zeichnet ein mechanisches Peeling für das Gesicht aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Das mechanische Peeling gehört auch zu den natürlichen Verfahren.

Gemeint sind Peelings mit Schleifpartikeln in Form von feinen, abgerundeten Partikeln (Granulaten), welche die Haut durch mechanische Reibung von abgestorbenen Hautzellen befreit.

View this post on Instagram

~Werbung/Produkt kostenlos erhalten~ Guten Morgen ihr Lieben, von @loreal_deutschland durfte ich eines der drei Sugar Scrubs Peeling Sorten testen. Ich habe das Sugar Scrubs Glow Peeling erhalten. Das Glow Peeling mit Traubenkern-Öl ist geeignet für Gesicht und Lippen. Den Duft finde ich sehr angenehm. Ein schöner Duft nach Orange. Das Peeling lässt sich gut auftragen und verteilen. Es ist angenehm auf der Haut und lässt sich auch gut wieder abwaschen. Nach der Anwendung fühlt sich das Gesicht so weich und gepflegt an. Ein tolles Produkt 🌸 Habt ihr auch schon die Sugar Scrubs Peelings ausprobiert? Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ☺💕 #hautpflege #peeling #gesichtspeeling #gesichtspflege #gesichtsreinigung #lorealdeutschland #sugarscrubs #beauty #mädchenkram #drogerie #produkttest #produkttesterin #germanblog #produkttestblogger #testen #instablog #microinfluencer #germanblogger #produkttestblog

A post shared by Jana (@janastestblog) on

Aber Achtung: Bei empfindlicher Haut oder wenn du Rosacea hast, solltest du mechanische Peelings grundsätzlich vermeiden, da die groben Schleifpartikel die Hautbarriere zusätzlich schädigen.

Aber auch wenn du starke Pickel, Unreinheiten oder Akne hast, solltest du mechanische Peelings vermeiden, da die Folge eine Schmierinfektion sein könnte.

Vorteile
  • Für fast jeden Hauttypen geeignet
  • Schnell abwaschbar falls irritations auftreten
Nachteile
  • Nicht für empfindliche Haut
  • Nicht, wenn du an Hauterkrankungen leidest

Was zeichnet ein chemisches Peeling für das Gesicht aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

Chemische Peelings fürs Gesicht sind Peelings mit einem chemischen Verfahren, wie beispielsweise das Fruchtsäurepeeling.

Diese Methode ist effektiv und tiergehend, da dieses Peeling auch unter der Hautoberfläche wirkt. Die obersten Hautschichten werden entfernt, wodurch ein glatter, rosiger Effekt entsteht.

Da diese Form des Peelings eine reizende, leicht ätzende Wirkung auf die Haut hat, da, sollte diese Methode von einem Fachmann durchgeführt werden. Es gibt Produkte mit einer leichten Dosierung für die Anwendung zu Hause.

Vorteile
  • Glättung der Haut
  • Tiefergehende Wirkung
Nachteile
  • Aggressiver

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Peeling fürs Gesicht vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Gesichtpeelings entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du dein passendes Peeling finden kannst, sind die folgenden:

  • Form
  • Menge
  • Hauttyp
  • Wirkung
  • Inhaltsstoffe

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Form

Wie du bereits im Abschnitt zu den Alternativen lesen konntest, sind Peelings in verschiedenen Formen erhältlich.

So kannst du dich entscheiden, zwischen beispielsweise:

  • Peeling Gel
  • Peeling Creme
  • Peeling Masken
  • Peeling Tücher
  • Peeling Ampullen

Welche der Formen dir am liebsten ist, kannst du selbst entscheiden.

Menge

Je nach Herstellerangaben, kannst du Peelings für dein Gesicht unterschiedlich häufig anwenden.

Wenn du vor dem Kauf darauf achtest, wie häufig du es anwenden kannst und wie viel in der Packung enthalten ist, kannst du ungefähr abschätzen wie lange du damit auskommen würdest.

Hauttyp

Die Wahl eines passenden Peelings für dich hängt stark von deinem Hauttypen und dessen Empfindlichkeit ab. und daher von der Art des Peelings.

Je nach dem wie empfindlich deine Haut ist, benötigst du eine andere Pflege. (Bildquelle: 123rf.com / 84130184)

Wie im Entscheidungsteil gesehen, gibt es Enzympeelings, mechanische und chemische Peelings.

Im Entscheidungsteil kannst du noch einmal nachlesen, welche Peelingart für die Haut in deinem Gesicht passend ist.

Wirkung

Auch von der Wirkung die du erreichen möchtest, hängt die Wahl ab.

Möchtest du deine Haut tiefgehend Reinigen und dessen Durchblutung fördern für ein frischeres Angesicht, reichen die natürlichen Verfahren des mechanischen Peelings und des Enzympeelings völlig aus.

Möchtest du zusätzlich eine Strahlung und Glättung deiner Haut erreichen, Verfärbungen bekämpfen oder gar Narbengewebe glätten, greifst du besser du einen chemischen Peelings, wie zum Beispiel die viel verwendeten Fruchtsäure Peelings.

Es gibt auch Mischformen von Peelings, welche einige positive Wirkungen vereinen.

Inhaltsstoffe

Falls du gegen etwas allergisch bist, solltest du darauf achten, dass keine potenziellen Reizfaktoren in einem Peeling enthalten sind, mechanische Peelings können zum Beispiel auch Nussschalen als Granulat enthalten.

Auch generell solltest du darauf achten, dass keine unnötigen Zusatzstoffe enthalten sind, welche durch die Haut aufgenommen werden können oder gar die Poren verstopfen könnten. Wähle daher bestenfalls ein Bio-Produkt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Peeling für das Gesicht

Wie sollte Peeling für dein Gesicht angewendet werden?

Reinige dein Gesicht vor der Anwendung eines Peelings gründlich und befreie es von Make-Up Resten.

Halte dich an die Herstellerangaben zur Anwendungszahl, als auch an die individuellen Instruktionen bezüglich der Anwendung. Unbedenklich kannst du ein Peelings alle 4 Wochen anwenden.

Ein Peeling ist die ideale Grundlage für eine pflegende Gesichtsmaske, da die Feuchtigkeit und pflegende Wirkstoffe leicht von der Haut aufgenommen werden können.

Nach einem Saunagang ist der optimale Zeitpunkt für ein Gesichtspeeling, da die Haut aufgeweicht ist.

Gerne wird hier Salz verwendet, allerdings solltest du sehr behutsam sein, da die Haut nun empfindlicher ist als sonst, und zu stärkeren Rötungen neigt.

Wendest du ein chemisches Peeling als Ergänzung zu deiner Gesichtspflege an, solltest du die ersten Tage nach der Anwendung mit Sonnenstrahlung vorsichtig sein.

Trage gründlich einen Sonnenschutz auf, um deine Haut zu schütze, da diese etwas Zeit zum regenerieren benötigt.

Auch einen Nadelroller solltest du in diesen Tagen nicht benutzen, um die Haut nicht zusätzlich zu reizen und eine Regenerierung nicht zu verzögern.

Wie kann ich Peeling fürs Gesicht selber machen?

Mechanische Peelings fürs Gesicht kannst du ganz einfach auch selber machen.

Honig beruhigt und klärt die Haut. (Bildquelle: Unsplash.com / Danika Perkinson)

Als sogenanntes Granulat kannst du beispielsweise Kaffeepulver, Salz oder Zucker verwenden und dieses mit Joghurt, Olivenöl oder Honig vermischen.

Wir haben dir hier zwei Rezepte auf www.lovingcarli.com gefunden, bei denen du einfach mit Haushaltmitteln ein DIY Peeling für dein Gesicht herstellen kannst:

Hauttyp Rezept Anwendung
Empfindliche Haut  3 EL Joghurt, 1 TL Honig, 2 EL Mandelkleie  2-3 Minuten einmassieren, einen moment einwirken lassen und anschließend gründlich abwaschen.
Unreine Haut  2 EL Quark, 1 TL Honig, 1 EL Zucker 2-3 Minuten einmassieren, einen moment einwirken lassen und anschließend gründlich abwaschen.

Aber Achtung, nicht öfter als 1-2 mal pro Woche bei normaler Haut anwenden. Bei empfindlicher Haut lieber nur alle 2 Wochen anwenden.

Wie lange sind Peeling fürs Gesicht haltbar?

Bei gekauften Produkten solltest du auf die Herstellerangaben achten.

Meist kannst du auf der Rückseite ein kleines Symbol mit einer Monatsangabe finden, wie lange das Produkt nach dem Öffnen angewendet werden sollte.

Selbstgemachte Peelings solltest du nicht aufbewahren, sondern nur frisch zubereitet anwenden.

Sie verderben schnell und Bakterien, welche bei der vorherigen Behandlung hineingelangt sein könnten, haben sich vielleicht inzwischen vermehrt.

View this post on Instagram

Selbstgemachtes Kaffeepeeling☕ 3 Esslöffel Kaffeesatz, 1-2 Löffel Olivenöl Beide Zutaten gemeinsam vermengen. Ich verwende es gerne als Körper- oder Gesichtspeeling. Vorteile vom Kaffeepeeling: – regt die Durchblutung an – entfernt alte Hautschüppchen – spendet Feuchtigkeit . Viel Spaß beim nachmachen!🌿☕ . Edit: Solltest du mehr als 3 EL Kaffeesatz haben, mische nach Gefühl.🌸 . . . #nachhaltigkeitimalltag #ohnezusätze #nachhaltigkeit #breakfreefromplastic #diy #nachhaltigeprodukte #skincare #naturkosmetik #naturkosmetikblogger #peeling #ohnemikroplastik #gesichtspeeling #selbermachen #zerowastebathroom #reuse #bodyscrub #nowaste #diypeeling #hautpflege #körperpeeling #nomicroplastics

A post shared by Bine🐝Nachhaltigkeit🌿Vegan (@biniwiniii) on

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://medlexi.de/Peeling

[2] https://www.vergleich.org/gesichtspeeling/

[3] https://www.instyle.de/beauty/peeling-selber-machen

[4] https://www.braun.de/de-de/female-hair-removal/all-about-beautiful-skin/how-to-exfoliate-your-face

[5] https://www.gofeminin.de/make-up/gesichtspeeling-s2479034.html

Bildquelle: 123rf.com / 78817431

Bewerte diesen Artikel


22 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5