Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

15Stunden investiert

6Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen mini Sauna Test 2020. Wir wollen dir bei deiner Kaufentscheidung helfen. Dafür haben wir uns verschieden mini Saunen herausgesucht und diese so gut wie möglich miteinander vergleichen, damit du am Ende die optimale mini Sauna für dich finden kannst.

Jeder Raum, der über eine Steckdose verfügt, kann zu einem Wellness-Bereich umfunktioniert werden. Wir wollen dir nun bei der Kaufentscheidung helfen. Dafür haben wir uns verschieden mini Saunen herausgesucht und diese so gut wie möglich miteinander vergleichen, damit du am Ende die optimale mini Sauna für dich finden kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine mini Sauna ermöglicht einem eine Wohlfühloase in den eigenen vier Wänden. Lange Anfahrtszeiten und überfüllte Saunen gehören mit der eigenen Sauna der Vergangenheit an.
  • Es gibt die klassische (oder auch finnische Sauna genannt), die Infrarot- und Dampfsauna. Aufstellen lassen sich die mini Saunen in Wohnungen, Häuser oder Gärten.
  • Jedoch müssen viele Kriterien beim Kauf einer Mini Sauna beachtet werden. So ist das Material, der richtige Standort und die richtige Größe von großer Bedeutung.

mini Sauna Test: Favoriten der Redaktion

Die beste mini Dampfsauna

Die mobile mini Dampfsauna von MUPAI bietet zwei große Vorteile: Sie ist tragbar und faltbar. Somit ist sie sehr platzsparend, da man sie nach jeder Verwendung zusammenfalten und verstauen kann. Sie ist vergleichsweise sehr kostengünstig und einfach in der Bedienung. Bei der portablen mini Sauna handelt es sich um keine Ganzkörpersauna.

Für dich geeignet ist diese mobile mini Dampfsauna, falls du eine kostengünstige Alternative zu einer klassischen Heimsauna suchst oder falls dein Zuhause nicht viel Platz bietet. Bedienen lässt sich die mini Dampfsauna mit einer Fernbedienung, die im Lieferumfang enthalten ist.

Die beste 1-2 Personen Infrarotkabine

Diese Infrarotkabine von Dewello im Naturstil bietet Platz für 1-2 Personen. Die Maße betragen 135 x 105 x 190 cm. Die Kabine besteht aus dem Material Hemlock Tannenholz und erreicht Temperaturen von 30 °C bis 65 °C. Sie verfügt über Vollspektrumstrahler, welche einzeln ausschaltbar sind und hochwertige Karbon-Flächenstrahler im Seiten- und Bodenbereich.

Eine Infrarotkabine, die durch ihren sehr leichten Aufbau (Kein Werkzeug benötigt) und tollen Qualität ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und die Kunden überzeugt.

Die beste kompakte Infrarotkabine

Die platzsparende Sitzsauna von Newgen Medicals-Store für zu Hause. Sie bietet Platz für eine Person. Die kompakte mini Sauna wiegt 69 Kilogramm und besitzt die Maße 71 x 92 x 140 cm. In nur 10 Minuten kann sie schon auf 45 °C aufheizen und somit ideal für Entspannung nach einem langen Arbeitstag.

Ideal für Menschen, die nach der Arbeit kurz den Kopf vom Alltagsstress befreien wollen und dabei eine platzsparende Alternative zu einer herkömmlichen Heimsauna suchen.

Das beste Kombinationsmodell aus Sauna & Infrarotkabine

Die 125 x 110 x 190 cm große Sauna & Infrarotkabine von Trade-Line-Partner besteht aus hochwertigem Hemlockholz und bietet Platz für zwei Personen. Sie verfügt über 5 Flächenstrahler (1820W) und einen elektrischen Saunaofen (3000W).

Diese Kombination aus Infrarotkabine und Sauna klingt mehr als verlockend und ist ideal für dich, falls du neben der klassischen finnischen Sauna noch durch Infrarotstrahlung ordentlich ins Schwitzen kommen möchtest.

Das beste tragbare Ganzkörper-Saunazelt

Das 72 x 72 x 124 cm große Saunazelt von Smartmak bietet ein nahezu ähnliches Wellnesserlebnis an wie eine klassische Sauna. Diese ist aber einfacher aufzubauen und zu bedienen. Das Zelt kann man ganz einfach zusammenfalten und kommt mit einer praktischen Tragetasche. Durch das geringe Gewicht, kann die Sauna auch optimal transportiert werden.

Diese mini Sauna ist eine gute Alternative zu einer traditionellen Heimsauna und ist für jeden empfehlenswert, der etwas Einfaches sucht, das zudem kostengünstig und platzsparend ist.

Die beste Ecksauna für 3 Personen

Diese Ecksauna von Artsauna in den Maßen 150 x 150 x 200 cm bietet für bis zu 3 Personen Platz. Ein 6 kW Saunaofen aus Finnland sorgt für ordentliche Wärme. Man findet auf zwei Holzbänken in unterschiedlichen Ebenen Platz für Entspannung. Diese sowie die restlichen Holzelemente sind aus dem hochwertigen Hemlockholz.

Falls du auf der Suche nach einer klassischen finnischen Sauna bist, ist diese mini Sauna genau das Richtige für dich. Diese überzeugt durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität und einfachen Aufbau.

Kauf- und Bewertungskriterien für mini Saunas

Eine mini Sauna ist eine attraktive Alternative zu einer herkömmlichen Heimsauna. Anhand der folgenden Produktmerkmale kannst du auch verschiedene mini Saunen miteinander vergleichen und anschließend deine Kaufentscheidung treffen.

Wie schon erwähnt gibt es bei dem Kauf einer mini Sauna einiges zu beachten. Du solltest dich auch für einen bestimmten Sauna-Typ entscheiden und schauen welcher am besten zu dir passt. Wir zeigen dir die wichtigsten Kriterien, die eine mini Sauna erfüllen sollte, damit sich diese auch für dich lohnt.

Standort

Der Standort spielt eine wichtige Rolle, wenn nicht sogar die wichtigste. Dir sollte im Voraus schon klar sein an welchem Standort du deine Sauna platzieren möchtest. Diese kann innerhalb der Wohnung bzw. Haus aufgestellt werden, aber auch im Außenbereich wie Garten, Terrasse oder Balkon.

Der Weg von Sauna zur Dusche sollte nicht zu weit sein!

Im Innenraum eignet sich am besten das Bad, ein Gästezimmer oder der Keller. Essenziell sind Wasser- und Stromanschlüsse. Bei dem Stromanschluss reichen 230V einer herkömmlichen Steckdose aus.

Ein Starkstromanschluss wird üblicherweise nicht benötigt. Falls man sich dazu entscheidet die Sauna in den Keller zu stellen, sollte dieser unbedingt gemütlich gestaltet sein.

Ansonsten ist es kein idealer Wellness-Bereich, in dem man sich erholen möchte.

Wohlfühlfaktoren wären:

  • angenehme und gemütliche Beleuchtung
  • Große kuschelige Handtücher oder Decken
  • Ordentliche und attraktive Einrichtung
  • Eine Dusche in der Nähe der Sauna
  • Musik
  • Zeitschriften oder Bücher

Weitere wichtige Faktoren sind, dass zum einen die Belüftung gegeben sein sollte. Zum anderen sollte auch ein angemessener Ruhebereich sowie sanitäre Anlagen vorhanden sein.

Größe

Eine Mini Sauna gibt es in unterschiedlichen Größen. Hier musst du entscheiden wie viele Personen gleichzeitig in der Kabine reinpassen sollen. Optimal ist eine Mindestgröße von 2 x 2 m, da man sich schließlich in der Sauna hinlegen und entspannen möchte.

Etwa 1 m² wird für eine Person benötigt.

Zudem bestimmt die Raumgröße die Ofenleistung. Bei dem Standardmaß 2 x 2 m reicht eine Steckdose mit 230 V.
Noch zu beachten ist, dass 10 cm Wand- und Deckenabstand abgezogen werden!

Auch Infrarotkabinen benötigen nur eine kleine Stellfläche von 1 m². Hier muss man schauen, ob man eher zur klassischen Sauna tendiert oder eine moderne Infrarotkabine ausprobieren möchte.

Für den Außenbereich gibt es unterschiedliche Modelle:

  • Saunafass (Grundfläche ca. 6,70 m²)
  • Saunahaus (Grundfläche ca. 3,8 m²)
  • Saunatonne (Grundfläche ca. 5 m²)

Bei einer mini Sauna im Gartenbereich, hat man wahrscheinlich mehr Flexibilität, wenn es zur Größenauswahl kommt.

Material und Dämmung

Zirbelkiefer eignet sich mit seinen ätherischen Ölen, die eine antibakterielle und beruhigende Wirkungen haben gut als Saunaholz. Sie haben eine rötliche Färbung und riechen angenehm. Holzarten wie Fichte, Hemlockt, Espe und Rot-Zedern isolieren gut, sparen Strom und haben eine geringe Dichte.

Hast du eine bestimmte Holzart im Auge, so solltest du darauf achten, dass diese im Bausatz als Material verwendet wurde. Entscheidest du dich dafür, die mini Sauna in Eigenregie zu bauen, so kannst du dich für dein Lieblingsmaterial entscheiden und deine ganzen individuellen Wünsche erfüllen.

Holz eignet sich durch sein Robustheit, Stabilität und Widerstandskraft ideal als Material für eine Sauna.

Zudem sollte man auf ein FSC-Siegel achten. Holzprodukte mit diesem Zertifikat unterliegen von der Beschaffung des Rohstoffes bis hin zum Verkauf an den Endkunden strengen Auflagen und Kontrollen.

Kommen wir nun zum Thema Dämmung. Wenn wir eine Sauna aufheizen, wollen wir auch, dass diese Wärme nicht ungenutzt verloren geht und genau dort bleibt, wo wir sie haben wollen – im Innenraum der Sauna.

Ein Wärmeverlust sollte auf jeden Fall vermieden werden! Eine vernünftige Isolierung schont auch den Geldbeutel, denn dadurch können Energiekosten geringer gehalten werden. Es wird eine 45-70 mm Isolierung an Wänden und Decken empfohlen.

Zudem sollte beachtet werden, dass zwischen Außenwand und Sauna ein mindestens 20 mm breiter Luftspalt sein soll.

Für die Saunaisolation eignen sich vier Dämmstoffe:

  • Kork: Hat viele nützliche Eigenschaften. Er ist elastisch, schwer entflammbar, atmungsaktiv und druck belastbar. Er kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Wärme kann er gut dämmen und eignet sich daher gut als Dämmmaterial.
  • Hanf: Ist ein nachwachsender Rohstoff, der Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Hanf dämmt nicht nur gut, sondern eignet sich auch als Schallschutz.
  • Synthetischer Dämmstoff: Ist eine günstige Alternative, die aus Kunststoff besteht. Der Stoff ist lange haltbar und robust. Jedoch ist das Sanieren bei einer Dämmung mit Kunststoff sehr teuer und aufwendig.
  • Mineralwolle: Dient nicht nur als Dämmstoff, sondern auch als Schallschutz. Das Material ist nicht brennbar und lässt sich leicht verbauen.

Umso besser eine Sauna isoliert ist, desto schneller heizt sie sich auch auf.

Beheizungssystem

Grundsätzlich gibt es zwei Systeme für die Beheizung einer mini Sauna: einen Holzofen oder Elektro-Ofen. Wir listen dir die jeweiligen Vor- und Nachteile der Beheizungssysteme auf:

Beheizungssystem Vorteile Nachteile
Holzofen ‧ Keine hohen Kosten
‧ Sehr hohe Temperaturen erreichbar
‧ Kein Stromanschluss nötig
‧ Wohlfühlfaktor
‧ Holz muss trocken gelagert werden
‧ Anheizen erfordert Aufwand
‧ Keine Steuerung
‧ Asche muss entsorgt werden
‧ Kamin nötig
Elektro-Ofen ‧ Einfache Installation
‧ Muss beim Anheizen nicht anwesend sein (zeitsparend)
‧ Temperatur steuern
‧ Höhere Kosten
‧ Verlegung von Starkstrom

Entscheide selbst, welche Vorteile am wichtigsten sind.

Mini Saunas: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Da es zu dem Thema mini Sauna viele Fragen gibt, haben wir im Folgenden ein FAQ für dich zusammengestellt, sodass du bestenfalls nach dem Lesen des FAQs keine offenen Fragen mehr hast.

Für wen eignet sich eine mini Sauna?

Für alle, die sich in eine Wellness-Oase in den eigenen vier Wänden wünschen. Optimal bietet sich eine mini Sauna, wenn diese nur von wenigen Personen gleichzeitig genutzt werden soll.

Zwar ist eine mini Sauna im Vergleich zu einer klassischen Sauna kompakter, dennoch sollte man die Stellfläche und Deckenhöhe beim Kauf mit einberechnen.

mini-sauna-test

Eine mini Sauna in den eigenen vier Wänden bietet einem den idealen Rückzugsort aus dem Alltagsstress. (Bildquelle: Anne Nygård / unsplash)

Gehst du also oft in die Sauna, lohnt sich eine mini Sauna für Zuhause definitiv. Gehst du aber nur 1 – 2 Mal im Monat solltest du deine Entscheidung überdenken, da eine mini Sauna auch höhere Anschaffungskosten haben kann.

Da kommt es darauf an, welches Modell für dich in Frage kommt. Die Preisspanne bei einer mini Sauna ist groß. Auf konkrete Preise gehen wir unten im FAQ mehr ein.

Vor allem für Menschen, die oft unter Muskelverspannungen leiden, lohnt sich eine mini Sauna. Spontane Saunagänge wie nach dem Feierabend sind möglich und bei Beschwerden kann man diese jederzeit nutzen. Vor dem Kauf solltest du auch darauf achten wie lange die Sauna zum Aufheizen braucht.

Wenn du also immer spontan in die Sauna gehen möchtest, ist eine Infrarotsauna für dich ideal, da sich diese schnell aufheizt. Wenn du aber ein Fan von der finnischen Sauna bist, dann bietet sich auf jeden Fall die klassische Sauna an, die es auch in Ausführungen für 1- 2 Personen gibt.

Welche Arten von mini Saunen gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Saunen. Wir haben dir bereits welche vorgestellt. In der folgenden Tabelle zählen wir deren jeweiligen Vor- und Nachteile auf, sodass du entscheiden kannst, welche am besten für dich geeignet ist.

Typ Vorteile Nachteile
Klassische Sauna ‧ Intensive Hitze (60 bis 100°C) ‧ Unterstützung des Immunsystems ‧ Herz und Kreislauf werden in Schwung gebracht ‧ Saunagänge sollten nicht länger als 15 Minuten gehen ‧ Lange Aufheizzeit (1-3 Stunden) ‧ Benötigt Firschluftzufuhr ‧ Verhältnismäßig teuer
Infrarotsauna ‧ Angenehme Temperatur (30 bis 65°C) ‧ Geringer Platzbedarf  ‧ Unterstützung Immunsystem ‧ Herz und Kreislauf werden in Schwung gebracht ‧ Kurze Aufheizzeit (10-30 Minuten) ‧ Kein Besuch bei Risikofaktoren (Erkrankung, etc.) ‧ Risiko von Hautverbrennungen und Augenverletzungen
Dampfsauna ‧ Angenehme Temperatur (50°C) ‧ Kostengünstig ‧ Sehr hohe Luftfeuchtigkeit ‧ Idealer Nährboden für Keime ‧ Hoher Pflegeaufwand

Preislich unterscheiden sich die Modelle. Unten findest du eine Preisliste, damit du dir eine Übersicht verschaffen kannst. Falls du am liebsten bei sehr hohen Temperaturen saunierst, ist die klassische Sauna ideal für dich.

Diese bietet dir ein optimales Wellness-Erlebnis und verwöhnt dich genauso gut wie eine Sauna in der Therme. Dafür hast du absolute Ruhe und bist ungestört.

Der Vorteil der Infrarotsauna ist, dass du diese jederzeit durch ihre kurze Aufheizzeit nutzen kannst. Falls du am Tag nicht viel Zeit hast, ist diese Variante ideal für dich. Bei einer Infrarotkabine ist es wichtig darauf zu achten, dass man sich keine Verbrennungen zuzieht. Dies kann passieren, wenn man sich zu lange in der Kabine aufhält.

Was kostet eine mini Sauna?

Die Kosten einer mini Sauna variieren stark. In der folgenden Tabelle siehst du eine Übersicht von den Preisen unterschiedlicher Saunen. Man sollte beachten, dass Hersteller, Größe, Qualität und Design den Preis ausmachen.

Typ Preis
Klassische Sauna ca. 1.000 – 5.000 €
Infrarotsauna ca. 800 – 4.000 €
Dampfsauna ca. 600 – 6.000 € 

Nicht zu vergessen ist, dass zu diesen Anschaffungskosten noch die Betriebskosten hinzukommen. Diese kann man sich ganz leicht ausrechnen lassen und sind im Vergleich zu den Anschaffungskosten relativ gering.

Falls du eine mini Sauna für mindestens zwei Personen suchst, solltest du auf jeden Fall mit Kosten von über 600 € rechnen. Für unter 600 € findest du Alternativen zu einer mini Sauna, welche aber meistens nur für eine Person gemacht sind. Von daher ist eine Kostenkalkulation vor dem Kauf essenziell.

Wenn du dich für einen Saunatyp entschieden hast, kannst du verschiedene Saunen vergleichen. Hilfreich dafür sind die unten aufgelisteten Links zu den Händlern.

mini-sauna-test

Vor dem Kauf einer Sauna sollte man sich für die Art der Sauna entscheiden. (Bildquelle: Achudh Krishna / unsplash)

Wenn du deine mini Sauna selber bauen möchtest, musst du auch mit Kosten von etwa 1000 € rechnen. Die Kosten variieren je nach deinen Wünschen und Anforderungen. Die Gefahr beim Eigenbau ist, dass die Kosten schnell mal höher sein können als die bei einem einfachen Bausatz.

Daher sollte man im Voraus die genauen Kosten für Material und Co einkalkulieren. Hinzu kommt der enorme Arbeitsaufwand.

Wo kann ich eine mini Sauna kaufen?

Beim Kauf einer mini Sauna hat man online eine große Auswahl.

Nach ausgiebiger Recherche haben wir folgende Online-Anbieter für dich gefunden, die mini Saunen anbieten:

  • garten-freunde.de
  • amazon.de
  • supersauna.de
  • mein-saunashop.de

Ansonsten wird man im Baumarkt oder Fachhandel fündig und kann auch meistens eine Maßanfertigung in Auftrag geben.

Welche Alternativen gibt es zu einer mini Sauna?

Falls der Kosten- oder Platzfaktor doch gegen eine mini Sauna spricht, gibt es auch hierfür eine Alternative. Im folgenden siehst du eine Übersicht mit Alternativen, die wir für dich gefunden haben.

Alternative Beschreibung
Mobile Dampfsauna Gibt es bereits online zu erwerben. Sie eignet sich nur für eine Person, kann jedoch zu jeder Zeit und überall aufgebaut werden. Ein Wellness-Erlebnis wie mit einem herkömmlichen Dampfbad, bietet sie einem dennoch nicht.
Tragbare Infrarotkabine Einfach aufzubauen. Bietet nur Platz für eine Person. Ist aber im Vergleich zu einer normalen Infrarotkabine sehr günstig.
Mobile Fass Sauna Kann an jedem Wunschort abgestellt werden. Kann man ideal an Freunde und Familie verleihen. Die Sauna lässt sich auf einem einfachen PkW-Anhänger montieren, aber ist wahrscheinlich die teuerste und aufwendigste Alternative

Die Alternativen, die wir für dich gefunden haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Im Kostenpunkt sind diese günstiger als eine mini Sauna. Die meisten sind zudem faltbar und somit platzsparender. Vergleicht man jedoch Wohlfühlfaktor und Größe, gewinnt eindeutig die mini Sauna.

Kann ich seine mini Sauna selber bauen?

Ja! Diese Möglichkeit bietet einem sogar Vorteile, jedoch sollte man Vieles beachten, damit eine ordnungsgemäße Nutzung möglich ist. Vom Material bis zum Saunaofen sollte man alles genau durchplanen und organisieren. Man kann nach seinem eigenen Maß bauen und ist an keinem bestimmten Design gebunden.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und der Bau der eigenen mini Sauna kann ein spannendes und spaßiges Heimwerkerprojekt werden.

mini-sauna-test

Mit ausreichendem Werkzeug und viel Geduld kann man eine mini Sauna auch selber bauen. (Bildquelle: Free-Photos / pixabay)

Man sollte jedoch genau planen und kalkulieren, da die Kosten schnell höher sein können als der Preis eines einfachen Bausatzes. Zudem sollte man noch einen massiven Arbeitsaufwand mit einkalkulieren.

Hat man jedoch Spaß an sowas, ist dieses Projekt genau das Richtige für einen.

Fazit

Eine mini Sauna erfüllt jedem den Wunsch einer Wellness-Oase in den eigenen vier Wänden. In Puncto Preis und Größe überzeugt sie jeden, der über ein begrenztes Budget und Raumkapazität verfügt. Sie bietet einem dadurch viele Vorteile. Lohnen tut sich diese jedoch, wenn nur 1-3 Personen die Sauna gleichzeitig nutzen wollen. Als große Familiensauna ist sie eher ungeeignet.

Auch die Frage nach einer klassischen Sauna oder eine Infrarotkabine ist wichtig. Beide bringen jeweils Vor- und Nachteile. Letztendlich muss jeder selbst die Entscheidung treffen, welche Sauna er sich anschaffen will. Dann kann der Wellness-Spaß auch direkt beginnen!

Bildquelle: Ulrike Leone / pixabay

Warum kannst du mir vertrauen?