Zuletzt aktualisiert: 10. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Der Hauptzweck von Krücken ist es, Menschen, die einen Unfall erlitten haben oder eine Behinderung haben, beim Gehen zu helfen. Auf diese Weise tragen sie dazu bei, die Mobilität der Person zu erhöhen. Sie werden von Fachärzten für Orthopädie und Traumatologie empfohlen.

Dank des technologischen Fortschritts können Patienten aus einer breiten Palette von Krücken wählen. Heute gibt es Optionen für jeden Bedarf. Um mehr über die Verwendung von Krücken, ihre Materialien, Vorteile und mehr zu erfahren, bleib bis zum Ende!

Das Wichtigste in Kürze

  • Krücken sind das orthopädische Hilfsmittel, das von Fachärzten nach einer Operation am häufigsten verschrieben wird. Heute gibt es drei führende Modelle auf dem Markt.
  • Im Gegensatz zu Rollstühlen sind Krücken wirtschaftlicher und praktischer in Bezug auf Transport und Nutzung. Sie legen Wert auf den Komfort der Patienten.
  • Neue Materialien auf dem Markt, wie z.B. Krücken aus Karbonfasern, ermöglichen es Menschen, die mehr als 100 Kilo wiegen, dieses Produkt ohne Probleme zu benutzen.

Krücken Test: Die besten Produkte im Vergleich

Im Folgenden haben wir eine Liste mit den besten Krücken auf dem Markt zusammengestellt. Wir haben sie aufgrund ihrer Eigenschaften und der Bedürfnisse, die sie erfüllen, ausgewählt. Sie sind auch die orthopädischen Produkte, die von den Nutzern im Internet am besten bewertet werden.

Einkaufsführer: Was du über Krücken wissen solltest

Um die besten Krücken auszuwählen, ist es notwendig, die Meinung eines Spezialisten einzuholen. Außerdem solltest du die folgenden Punkte beachten, da sie bei Krückennutzern am häufigsten vorkommen.

Ältere Erwachsene benötigen Krücken, die leicht und zerbrechlich zu tragen sind. (Quelle: Elnur: 116604903/ 123rf)

Was genau sind eigentlich Krücken?

Krücken sind ein orthopädisches Hilfsmittel zur Verbesserung des Gehens für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Ob sie sich im Genesungsprozess befinden oder an einer chronisch degenerativen Erkrankung ihrer Beine leiden, Krücken sind für viele Menschen eine Stütze.

Krücken sind eine Notwendigkeit. Wenn ein Patient aus einer orthopädischen Operation kommt, schlägt der Arzt oder die Fachkraft automatisch die Verwendung von Krücken vor. Denn sie helfen, den Genesungsprozess zu beschleunigen, vor allem wenn es um das Gehen geht. Dieses Hilfsmittel kann an die Bedürfnisse und Eigenschaften des Patienten angepasst werden, auch an Kinder, Jugendliche und ältere Menschen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Krücken?

Es stimmt, dass Krücken oft ein notwendiges Hilfsmittel für die Genesung von Patienten sind, die eine Verletzung erlitten haben. Fachleute haben jedoch eine Reihe von zusätzlichen Vorteilen für Menschen genannt, die sie nutzen. In erster Linie beschleunigen sie die Erholungszeit.

Sie helfen auch, die Schmerzen im betroffenen Bereich zu lindern. Ebenso verteilen Krücken das Gewicht des Körpers auf den gesunden Fuß, die Kraft der Arme und den Rücken.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Vor- und Nachteile der Verwendung von Krücken für dich zusammenzufassen:

Vorteile
  • Sie helfen bei der Genesung
  • Sie reduzieren Schmerzen im Bein
  • Sie verteilen das Gewicht des Körpers
  • Es gibt anpassungsfähige Modelle für jeden
Nachteile
  • Sie können Beschwerden in den Ruhezonen verursachen
  • Komplikationen beim Gehen und Sitzen

Welche Arten von Krücken gibt es?

Wir werden später auf die verschiedenen Materialien und neuen Herstellungsinnovationen eingehen, aus denen Krücken hergestellt werden. Dennoch ist es wichtig, einen Überblick über die drei meistverkauften Modelle auf dem Markt zu geben:

  • Axillarkrücken: Das traditionelle Modell mit gepolsterter Stütze im Achselbereich. Sie sind in der Regel aus Aluminium gefertigt. Sie sind die am weitesten verbreitete und wirtschaftlichste Form der Präsentation auf dem Markt.
  • Plattform Krücken: Diese Art von Gerät wird nicht unter den Achseln getragen, sondern auf zwei Teilen der Hand, zwischen dem Ellenbogen und dem Unterarm. Nach Angaben der Hersteller soll diese Präsentation die Belastung der Arme in den Achselhöhlen verringern.
  • Handfreie Krücke: Ein selbsternanntes „revolutionäres“ Gerät. Sie ermöglicht es den Patienten, mit Krücken zu gehen, ohne ihre Hände zu benutzen. Das Hauptproblem ist, dass der verletzte Fuß gebeugt werden muss. Daher ist sie keine Krücke, die für alle Arten von Verletzungen geeignet ist.

Der Rollstuhl ist eine Alternative für Menschen mit Verletzungen an beiden Beinen. (Quelle: Marcus Aurelius: 4064418/ Pexels)

Ab welchem Alter können Krücken benutzt werden?

Das Material und die Innovationen sind vollständig mit diesem Faktor verbunden: dem Alter. Ob ein Kind einen Sportunfall hatte oder ein älterer Mensch gerade eine Operation hinter sich gebracht hat, der Einsatz von Krücken ist vielfältig. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen aufgeführt, die je nach Alter und Zustand des Patienten auf dem Markt angeboten werden:

Alter und Zustand Was brauchst du?
Ein Kind mit Immobilität und Schmerzen in einem der Füße. Für die allgemeinen Proportionen eines Mädchens oder Jungen sind Krücken aus allen Materialien geeignet. Es ist ratsam, das traditionelle Modell mit Unterstützung in den Achseln zu verwenden.
Eine erwachsene Person mit einer längeren Verletzung. Um Ermüdung und Schmerzen in den Handgelenken zu vermeiden, wird Erwachsenen empfohlen, das Plattform- oder Freisprechmodell zu verwenden, da sie mehr Aufmerksamkeit und Sorgfalt im Bein benötigen, das Endergebnis jedoch praktisch und vollständig ist.
Ältere Erwachsene in einem postoperativen Genesungsprozess. Aufgrund der besonderen Sorgfalt und Zerbrechlichkeit, die ein älterer Patient mit sich bringt, sind hochfeste Krücken, beispielsweise aus Kohlefaser, erforderlich. Die Hauptempfehlung ist das Ellbogen- und Unterarmmodell.

Welche Alternativen gibt es zu Krücken?

Die Verwendung von Krücken ist unersetzlich, die Hersteller haben auf die Bedürfnisse der Benutzer gehört. Damit implementieren sie neue Werkzeuge zugunsten des Patientenkomforts. Es gibt jedoch zwei Artefakte, die in einigen Fällen aufgrund der Schwere der Verletzung oder der persönlichen Bedürfnisse dienen können:

  • Rollstuhl: Wenn die Person die Arme nicht mehr anstrengen kann, empfehlen Fachleute die Verwendung eines Rollstuhls. Das gilt auch für Menschen mit Verletzungen an beiden Füßen.
  • Stock: Dieser wird bei kleineren Verletzungen oder während der letzten Reha-Sitzungen verwendet, wenn das Gewicht geringer ist. Sie wird auch oft von Patienten verwendet, die an einer chronischen Erkrankung der Fußsohle leiden.

Kaufkriterien

Bevor du Krücken kaufst, musst du die Eigenschaften dieser Produkte berücksichtigen. Deshalb haben wir eine Reihe von Kriterien aufgelistet, die dir helfen, die besten Krücken für dich auszuwählen.

Erholung

Krücken helfen einer verletzten Person, ihr Gewicht teilweise umzuverteilen. Dieses orthopädische Hilfsmittel wird vor allem nach einer Schienbeinfraktur eingesetzt. Diese ist durch starke Schmerzen und die Unfähigkeit, das Bein zu bewegen, gekennzeichnet. Es werden zwei Arten von Krücken verwendet

  • Achselkrücken: Dieses Werkzeug hat das traditionelle Design, mit dem wir alle vertraut sind. Sie haben eine bequeme, gepolsterte Stütze in der Achselhöhle, damit die Patienten sie die meiste Zeit benutzen können.
  • Ellenbogen- und Unterarmgehstützen: Diese Geräte, besser bekannt als Plattformgehstützen, werden vom Unterarm getragen. Das liegt daran, dass sie darauf abzielen, die Mobilität und die Gehgeschwindigkeit zu verbessern. Auch Athleten in der Rehabilitation nutzen sie oft für den Start ihrer Trainingseinheiten.

Innovationen

Bei häufigem Gebrauch von Krücken können Patienten unter Handgelenksschmerzen und Müdigkeit leiden oder eine bucklige Haltung einnehmen. Um diese Probleme zu beheben, sind die Hersteller einen Schritt weiter gegangen. Dies sind die am meisten geschätzten Innovationen und Modelle auf dem Markt

  • Plattformkrücken mit mehr Komfort: Bei dieser Art von Gerät wird das gesamte Gewicht vom Handgelenk genommen, um den Rest des Körpers auf einem gepolsterten Kissen zwischen Ellbogen und Unterarm zu zentrieren.
  • Beleuchtete Krücken: Mit traditionellen, plattform- oder handfreien Modellen können Patienten eine LED-Leuchte an ihren Krücken befestigen, um nachts auf unsicherem Terrain oder an neuen Orten zu gehen. Er kann separat erworben werden.
  • Freihändige Krücken: Diese werden auf dem Markt als die „revolutionären Krücken“ bezeichnet. Wie der Name schon sagt, müssen bei diesen Krücken die Hände nicht benutzt werden. Um sie zu benutzen, setzt du dein verletztes Bein einfach so zusammen, dass es sich beugt und das verletzte Bein teilweise ersetzt. Dadurch wird das Gewicht gleichmäßig auf dein gesundes Bein und das angewinkelte Bein verteilt.

Diese Variante kann nicht für Patienten mit Verletzungen verwendet werden, die einen Gips oder völlige Unbeweglichkeit erfordern.

Krücken sind wichtig, um den Genesungsprozess zu beschleunigen. (Quelle: Cottonbro: 23195/ Pexels)

Material

Die ersten Krücken, die verwendet wurden, waren aus Holz und daher etwas instabil. Diese wurden später durch Aluminiumkrücken ersetzt. Letztere sind heute die beliebtesten und billigsten Krücken auf dem Markt.

Die innovativsten Krücken werden aus Karbonfasern hergestellt. Das am weitesten entwickelte Modell ist das kanadische. Es wiegt weniger als 220 Gramm und wird für Patienten mit einem Gewicht von mehr als 100 Kilogramm empfohlen. Außerdem beugt die gebogene Konstruktion Sehnenentzündungen vor, die bei längerem Gebrauch entstehen.

Auf der anderen Seite gibt es auch Kunststoffkrücken. Diese werden von Patienten mit leichteren Verletzungen verwendet. Die Lebensdauer dieser Krücken ist kurz, da sie verschleißanfällig sind und nicht mehr als 80 Kilogramm Gewicht tragen können.

Was sind nun die wichtigsten Merkmale der einzelnen Materialien? Hier ist eine Zusammenfassung:

Aluminium Kohlefaser Kunststoff
Verschiedene Modelle. In der Regel leicht. Das wirtschaftlichste auf dem Markt.
Einfache Handhabung. Für Patienten mit einem Gewicht von mehr als 100 kg. Keine besondere Pflege erforderlich. Empfohlen für Kinder.
Sie können auf verschiedene Höhen eingestellt werden. sie werden in revolutionären Modellen wie handfreien Krücken verwendet. aufgrund der Beschaffenheit ihres Materials können sie nicht gebogen werden.

[/tablex].

Größe

Was ist die ideale Größe, um Krücken anzupassen? Nun, das hängt ganz vom Patienten ab, der sie verwendet. Sogar das gleiche Modell und Material kann sowohl für Kinder als auch für ältere Menschen verwendet werden. Entscheidend ist jedoch, sie mit den Empfehlungen der Spezialisten abzustimmen.

Achselgehstützen werden beispielsweise in Zentimetern gemessen. Mit anderen Worten, ein Patient mit einer Körpergröße von 1,78 cm müsste Krücken ähnlich seiner Größe kaufen. Experten zufolge wird empfohlen, dass die Achseln 5 Zentimeter über dem Rest liegen, um zu vermeiden, dass das Gewicht auf die Person fällt.

Im Allgemeinen werden Krücken nach Größe klassifiziert. Diese reichen von 91 bis 153 Zentimeter. Alle Modelle, ob axillär, ellbogen oder freihändig, sind größen- und größenverstellbar.

Fazit

Mit diesem Artikel haben wir verstanden, dass sich die Industrie dieses orthopädischen Produkts über Design und Material hinaus weiterentwickelt hat. Wir finden jetzt ergänzende Hilfsmittel wie Lichter und Stützen am Armband. Außerdem gibt es widerstandsfähige Materialien und innovative Modelle.

Es ist wichtig zu betonen, dass du vor einer Kaufentscheidung die Meinung deines Arztes einholen solltest. Es gibt Fälle, in denen dein Körper aufgrund der Art der Verletzung nicht in der Lage ist, sich z. B. an handfreie Krücken anzupassen. Zweifellos bietet uns die Revolution auf dem Markt mehr als eine Option. Informiere dich, vergleiche und analysiere deine Entscheidung, bevor du Krücken kaufst.

Wenn wir dir geholfen haben, kannst du einen Kommentar hinterlassen oder diesen Artikel in sozialen Netzwerken teilen.

(Bildquelle: Highwaystarz: 49876555/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte