Zuletzt aktualisiert: 14. November 2021

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Viele Männer und Frauen benutzen Kondome zur Verhütung. Heutzutage wird uns von klein auf beigebracht, sie zu benutzen. Ihr Hauptzweck ist die Verhütung von Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten.

Einige dieser Methoden müssen von Ärzten oder Spezialisten verschrieben werden. Deshalb ist das Kondom die beliebteste Methode auf dem Markt. Sie sind leicht zu kaufen und einfach zu benutzen. Außerdem sind sie preiswert und du musst nicht zum Arzt gehen, um sie zu bekommen. Die Vielfalt der Kondome, die du finden kannst, ist sehr groß. Wenn du ein wenig mehr über Kondome wissen willst, haben wir in diesem Artikel einige Informationen ausgewählt, die dich interessieren könnten.

Wichtigste

  • Kondome sind eine der am weitesten verbreiteten Methoden des Sexualschutzes. Es gibt eine große Auswahl an Kondomen, die für unterschiedliche Bedürfnisse geeignet sind.
  • Kondome verhindern nicht nur eine Schwangerschaft. Sie sind auch die einzige Methode, die die Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten verhindert.
  • Weibliche Kondome sind eine Alternative zu den traditionellen männlichen Kondomen. Ihre Wirksamkeit ist die gleiche. Sie verhindern eine Schwangerschaft und schützen dich auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Kondom Test: Die besten Produkte im Vergleich

Im Folgenden haben wir eine Auswahl an Kondomen zusammengestellt. Hier findest du die besten Produkte, die es auf dem Markt gibt. So kannst du entscheiden, welches Produkt für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist. Du kannst auch herausfinden, was die Unterschiede zwischen ihnen sind.

Kaufberatung: Was du über Kondome wissen musst

Denkst du darüber nach, Kondome für Safer Sex zu kaufen? Es ist wichtig, dass du die wichtigsten Dinge über Kondome weißt. Hier sind die Fakten, die du wissen musst. Dazu haben wir die häufigsten Fragen zusammengestellt, die von Nutzerinnen und Nutzern gestellt werden.

tira de condones

Es gibt viele Arten von Kondomen, die einen Unterschied für dein Erlebnis machen. (Quelle: kerryank: condom-safe-sex-aids-latex-health-538601/ pixabay.com)

Was ist ein Kondom und welche Vorteile hat es?

Die Vorteile der Verwendung von Kondomen hängen mit der Sicherheit zusammen, die sie bieten. Das Latex, aus dem sie hergestellt sind, und die Form, mit der sie an den Körper angepasst sind. Außerdem gibt es sie in einer Vielzahl von Größen, um ein Verrutschen und Auslaufen zu verhindern. Es gibt auch verschiedene Arten von Kondomen auf dem Markt, je nachdem, welche Lust sie bereiten. Die Art der Dicke kann für den Mann eine größere oder geringere Empfindlichkeit bewirken.

Wenn das Kondom hingegen Rillen oder Punkte hat, wird die Frau empfindlicher sein. Die Verwendung von Kondomen verringert diese Empfindlichkeit jedoch immer im Vergleich zu anderen Verhütungsmethoden. Hier ist eine Liste mit Vor- und Nachteilen von Kondomen:

Vorteile
  • Verhindert eine Schwangerschaft
  • Schützt vor sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Große Auswahl
  • Passt sich dem Körper an
Nachteile
  • Die Empfindlichkeit wird verringert

Wie benutzt man ein Kondom?

Männliche Kondome sind bei den Käufern am beliebtesten. Das liegt daran, dass sie sehr leicht zu kaufen und einfach zu benutzen sind. Sie werden in einer geschützten Verpackung verkauft, damit das Produkt nicht kaputt geht. Nach dem Öffnen befindet sich jedes Kondom in einem einzeln versiegelten Umschlag. Diese Umschläge lassen sich leicht an einer Seite öffnen.

In der Verpackung befindet sich eine Anleitung, wie man sie benutzt.

Nach dem Öffnen sollte man darauf achten, sie nicht zu sehr zu dehnen, damit sie nicht brechen. Kondome sind aus stabilem Material, aber sie sind nicht unzerstörbar. Um es in dein Glied einzuführen, solltest du dir den Ring des Kondoms genau ansehen. Dieser Ring sollte nach außen gerichtet sein, damit du ihn leicht anbringen kannst. Wenn der Ring nach innen zeigt, ist das Kondom nicht richtig angepasst.

forma de poner los condones

Jede Person kann eine andere Kondomgröße verwenden. (Quelle: Black: EXznBLdFdbY/ Unsplash.com)

Was sind die Vorteile?

Kondome sind eine der Verhütungsmethoden, die es auf dem Markt gibt. Sie verhindern eine Schwangerschaft, genau wie andere Verhütungsmethoden. Kondome werden auch hergestellt, um sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern. Es ist die einzige Methode, die sie dank der Latexmembran, die das Glied bedeckt, verhindert.

Diese Methode ist daher bei den Verbrauchern am weitesten verbreitet. Im Gegensatz zu anderen Methoden beeinträchtigt sie den Körper der Person, die sie anwendet, nicht. Andere Verhütungsmethoden arbeiten mit Hormonen. Infolgedessen können sie unterschiedliche Reaktionen im Körper des Nutzers hervorrufen. Außerdem sind Kondome die billigste Methode und nicht verschreibungspflichtig.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kondom mit Latex und einem Kondom ohne Latex?

Der Unterschied zwischen einem Kondom mit Latex und einem Kondom ohne Latex liegt hauptsächlich in dem Material, aus dem das Kondom besteht. Manchmal können die Proteine in Latex bei der Person, die das Material verwendet, eine allergische Reaktion hervorrufen. Dies ist eine ziemlich häufige Art von Allergie. Herkömmliche Kondome bestehen aus Latex und können diese Reaktion verursachen. Einige dieser Reaktionen können sein

  • Juckreiz
  • Ausschlag
  • Entzündung
  • Ödeme

Aus diesem Grund haben einige Hersteller begonnen, latexfreie Kondome zu verkaufen. Diese Kondome werden aus Polyisopren hergestellt. Dies ist ein natürliches Material, das das oben erwähnte Protein nicht enthält. Auf diese Weise können Menschen, die allergisch auf Latex reagieren, trotzdem Safer Sex haben, ohne eine Allergie zu riskieren.

Was ist ein Frauenkondom?

Das Frauenkondom ist eine Verhütungsmethode speziell für Frauen. Sein Zweck ist der gleiche wie der von herkömmlichen Kondomen. Es verhindert eine Schwangerschaft und sexuell übertragbare Krankheiten. Seine Form ist so angepasst, dass er für Frauen bequem zu benutzen ist. Es ist ratsam, beim Einführen ein Gleitmittel zu verwenden, um es bequemer und einfacher zu machen.

Wenn du ein Frauenkondom verwendest, kannst du kein Männerkondom benutzen, da sie reißen könnten.

Diese Art von Kondom besteht aus einem Material namens Polyurethan. Einige sind auch aus Nitril hergestellt. Diese Kondome haben zwei dicke Ringe, einen an jedem Ende. Diese Ringe helfen, dass das Kondom besser sitzt und beim Sex nicht abrutscht. Zwischen den Ringen befindet sich eine Membran, die das gesamte Kondom abdichtet und ein Auslaufen verhindert.

Welche Arten von Kondomen gibt es?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Kondomen, die wir kaufen können. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art der Personen, die sie benutzen. Kondome für Männer sind die bekanntesten. Auf dem Markt gibt es eine große Vielfalt an Typen. Sie sind leicht zu kaufen und ihre Anwendung ist sehr einfach und bequem.

Andererseits können wir auch Kondome für Frauen finden. Sie werden von Frauen benutzt. Diese sind weniger verbreitet und schwieriger zu finden. Sie sind komplizierter in der Anwendung. Sie bestehen aus anderen Materialien als Kondome für Männer. Daher können sie eine gute Option sein, um allergische Reaktionen auf Latex zu vermeiden. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Unterschiede in dieser Tabelle zusammengefasst:

Männlich Weiblich
Material Latex oder Polyisopren Polyurethan oder Nitril
Wirksamkeit 98-99% 95%
Funktion Verhütung von Schwangerschaft und STIs Verhütung von Schwangerschaft und STIs

Welche Alternativen gibt es zu Kondomen?

Neben Kondomen gibt es auch andere Verhütungsmethoden, die Frauen anwenden können. Diese Methoden können sehr unterschiedlich sein. Die gängigsten sind jedoch die Pille, der Hormonring, das Verhütungspflaster und die Spirale. Diese Methoden wirken vor allem über Hormone, so dass sie unseren Körper beeinflussen können.

Die Dosierung hängt von der Person ab, die sie einnimmt. Deshalb müssen sie von einem Facharzt verschrieben werden. Außerdem kann die Dosierung im Laufe der Zeit variieren. Daher ist es wichtig, dass der Gynäkologe sie alle paar Monate überprüft. Nachstehend finden Sie eine Tabelle, die zeigt, wie diese Methoden anzuwenden sind:

Orale Anwendung Antibabypille
Atopische Anwendung Verhütungspflaster
Anwendung in der Gebärmutter Verhütungsring, Spirale und Kondom

Kaufkriterien

Beim Kauf von Kondomen sollten Sie bedenken, dass nicht alle Kondome gleich sind. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe wichtiger Kriterien ausgewählt, die Sie beachten sollten. Auf diese Weise können Sie das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse kaufen. Unten können Sie sie sehen:

Material

Traditionelle Kondome sind Kondome für Männer, die aus Latex bestehen. Dieses Material sorgt dafür, dass es passt und nicht so leicht bricht. Deshalb bestehen die meisten Kondome, die du auf dem Markt findest, aus Latex. Trotzdem gibt es viele Käuferinnen und Käufer, die nach der Benutzung allergisch reagieren. Um dies zu vermeiden, haben einige Unternehmen latexfreie Kondome aus anderen Materialien entwickelt. Wenn du also allergisch bist, kannst du diese Methode anwenden, ohne eine Reaktion zu riskieren.

metodos anticonceptivos

Du solltest nach der Methode suchen, die für dich am besten funktioniert. (Quelle: Reproductive Health Supplies Coalition: m206W8HQJAQ/ Unsplash.com)

Größe

Jeder Mensch ist anders, deshalb kann auch die Größe des Kondoms, das du benutzt, variieren. Es ist wichtig, dass du dir die Produkthinweise auf der Verpackung ansiehst.

Diese Maße geben die Breite und Länge des Kondoms an. Wenn du Kondome kaufst, die nicht die richtige Größe haben, passen sie nicht zu deinem Körper und können abrutschen. Daher sind ihre Funktionen nicht so effektiv.

Dicke

Auch die Dicke des Kondoms ist wichtig, wenn es um Sex geht. Wenn das Kondom zu dick ist, ist die Empfindlichkeit geringer. Ist das Kondom hingegen dünn oder besonders dünn, ist die Empfindlichkeit höher.

Textur

Obwohl die meisten Kondome glatt sind, gibt es auch eine große Auswahl an Kondomen mit Textur. Jede Textur kann dir ein anderes Gefühl geben. Deshalb solltest du dir die Anweisungen auf dem Produkt ansehen. So kannst du sehen, welche für dich am besten geeignet ist.

Flavour

Wenn es um Oralsex geht, benutzen manche Verbraucher/innen Kondome, um sexuell übertragbare Krankheiten zu vermeiden. Deshalb verkaufen einige Marken Kondome mit Geschmack.

Wenn du Kondome benutzen willst, solltest du auf den Geschmack achten, der auf der Produktverpackung angegeben ist. Es gibt viele verschiedene Geschmacksrichtungen, von denen du manche vielleicht nicht magst.

Kondome für Frauen

Neben den traditionellen Kondomen für Männer gibt es auch Kondome für Frauen. Diese haben die gleiche Wirksamkeit wie männliche Kondome und sind eine gute Option für diejenigen, die nicht immer männliche Kondome benutzen wollen.

Fazit

Letztlich sind Kondome ein Produkt, das vor Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten schützen soll. Kondome gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Deshalb ist sie die beliebteste Methode der Empfängnisverhütung. Du kannst viele Kombinationen ausprobieren, bis du diejenige findest, die dir am besten gefällt. Es gibt auch andere Methoden der Empfängnisverhütung. Sie sind alle für Frauen gedacht. Im Gegensatz zu Kondomen sind sie auch hormonelle Verhütungsmittel.

Die Vorteile der Verwendung von Kondomen überwiegen die Nachteile. Dazu gehört die Tatsache, dass sie einfach zu verwenden sind und kein Rezept benötigen. Aus diesem Grund ziehen viele Nutzer diese Methode anderen vor. Hast du sie schon ausprobiert?

(Bildquelle: Tamara Bellis: lightfieldstudios/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte