Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

29Analysierte Produkte

75Stunden investiert

27Studien recherchiert

148Kommentare gesammelt

Eine japanische Sexpuppe ist eine lebensgroße Puppe, die dem menschlichen weiblichen Körper nachempfunden ist. Sie kann aus Silikon oder thermoplastischem Elastomer (TPE) hergestellt sein. Die Puppen sind in der Regel sehr realistisch und verfügen über alle Geschlechtsteile, einschließlich Vagina, Anus und Mund. Sie haben eine flexible Skelettstruktur, so dass sie in verschiedenen Positionen für das sexuelle Vergnügen posieren können. Einige von ihnen haben sogar ein internes Heizsystem, mit dem du deine Sexpuppe vor dem Gebrauch aufwärmen kannst.

Japanische Sexpuppe: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von japanischen Sexpuppen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von japanischen Sexpuppen, aber die beliebtesten sind TPE und Silikon. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden ist, dass sich die eine mehr wie eine echte Person anfühlt als die andere. Silikon ist viel weicher, während TPE etwas mehr nachgibt, wenn du es drückst oder dich in bestimmten Positionen mit deiner Puppe bewegst. Beide fühlen sich aber großartig an, also mach dir keine Gedanken darüber, welchen Typ du wählst.

Die Qualität der Sexpuppe wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt. Dazu gehören unter anderem:

Das Material, aus dem ihr Körper und ihre Haut bestehen – Silikonpuppen haben gegenüber TPE-Puppen den Vorteil, dass sie sich beim Anfassen realistischer anfühlen (TPE fühlt sich wie Gummi an) und vor dem Gebrauch mit Wasser aufgewärmt werden können; dadurch sind sie aber auch etwas weniger flexibel als ihre Silikon-Pendants. Silikonpuppen lassen sich an den Gelenken verbiegen, TPE-Puppen nicht. Wenn du deine Partnerin beim Geschlechtsverkehr oder bei der Masturbation in bestimmte Stellungen bringen willst, ist es also besser, ein Silikonmodell zu wählen, da es sich leichter bewegen lässt, ohne dass Teile in dir abbrechen.

Wer sollte eine japanische Sexpuppe benutzen?

Jeder, der Sex mit einem japanischen Mädchen haben möchte, sollte unsere Puppen benutzen. Sie sind toll für Männer, Frauen und Paare.

Nach welchen Kriterien solltest du eine japanische Sexpuppe kaufen?

Als erstes solltest du dir überlegen, welche Art von Sexpuppe du möchtest. Es gibt viele verschiedene Typen, die alle ihre eigenen Eigenschaften haben. Wenn du zum ersten Mal eine japanische Sexpuppe kaufst, empfehlen wir dir, mit dem einfachsten Typ zu beginnen – TPE. Sie hat eine weiche Haut, die sich sehr realistisch anfühlt (fast wie menschliche Haut), aber dennoch flexibel ist, so dass sie für das sexuelle Vergnügen in jede Position gebogen werden kann.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von japanischen Sexpuppen achten solltest. Erstens solltest du darauf achten, dass die Puppe aus TPE oder medizinischem Silikon besteht. Wenn das nicht der Fall ist, gibt es keine Garantie für die Qualität und Haltbarkeit der Puppe. Zweitens: Wenn möglich, finde heraus, welche Art von Skelett bei der Herstellung der Sexpuppe verwendet wurde – ist es flexibel oder starr? Drittens (und das ist wichtig), achte darauf, wie viel Zeit seit ihrer Herstellung vergangen ist; ihr Alter kann sich ebenfalls auf ihre Qualität auswirken.

Was sind die Vor- und Nachteile einer japanischen Sexpuppe?

Vorteile

Sie sind sehr realistisch und fühlen sich weich und glatt an. Die Haut besteht aus TPE, das sich fast wie menschliche Haut anfühlt. Sie ahmt auch die Wärme eines echten Körpers nach, was sie viel angenehmer macht als andere Sexpuppen oder Schaufensterpuppen. Weil sie so lebensecht sind, kannst du sie für dein sexuelles Vergnügen in jede beliebige Position bringen – Missionarsstellung, Doggystyle usw. Du kannst sie sogar mit sexy Klamotten anziehen und hast so deinen eigenen persönlichen Pornostar.

Nachteile

Der größte Nachteil einer japanischen Sexpuppe ist, dass sie nicht so flexibel und weich sind wie die teureren Modelle. Sie haben zwar eine gewisse Flexibilität, aber die ist viel geringer als bei anderen Sexpuppen. Außerdem kann ihre Haut sehr klebrig sein, was es schwieriger macht, sie richtig zu reinigen und zu pflegen. Ein weiterer Nachteil dieser Art von Sexpuppen ist, dass sie nicht vormontiert geliefert werden, sondern du alles selbst zusammenbauen musst – auch den Kopf. Das bedeutet, dass nach dem Zusammenbau Drähte oder Teile übrig bleiben können, die dein neues Spielzeug beschädigen könnten, wenn du bei der Reinigung nicht vorsichtig bist.

Kaufberatung: Was du zum Thema Japanische Sexpuppe wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • DSXX
  • DSXX
  • Eternali

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Japanische Sexpuppe-Produkt in unserem Test kostet rund 17 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 190 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Japanische Sexpuppe-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke VEBONNY, welches bis heute insgesamt 1164-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke VEBONNY mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte