Willkommen bei unserem großen Hyaluronsäure Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Hyaluronsäuren. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Hyaluronsäure zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Hyaluronsäure Produkte kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Hyaluron ist ein vom Körper eigenständig produzierter Stoff und wird deshalb auch gut über die Präparate aufgenommen, sprich es kommt sehr selten zu allergischen Nebenwirkungen.
  • Hyaluronsäure Präparate werden angewendet um den Alterungsprozess der Haut bzw. des Körpers zu präventieren. Sie versprechen eine strahlend geglättete und jünger wirkende Haut.
  • Die beste Alternative zur Hyaluronsäure ist eine gute ausgewogene Ernährung verbunden mit ausreichend Schlaf. Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die genug Hyaluron beinhalten, um die Alterung der Haut vorzubeugen. Zitrusfrüchte besitzen zum Beispiel einen Inhaltsstoff, der sogar den Abbau von Hyaluron verlangsamt.

Hyaluronsäure Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Hyaluronsäure Kapseln

Diese Hyaluronsäure Kapseln dienen als Nahrungsergänzungsmittel neben der normalen Mahlzeitzunahme. Das Döschen ist mit 90 Stück gefüllt: es soll also 3 Monate halten, wenn täglich eine Kapsel eingenommen wird. Versprechen sollen die Kapseln eine deutlich straffere und jünger wirkende Haut nach nur kurzer Einnahmezeit.

Die Kunden sind begeistert von der schnellen Wirkung und den positiven und langanhaltenden Ergebnissen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt zu 100%, sagen 95% der Käufer, mit sehr gutem Test-Ergebnis.

Die beste Feuchtigkeitspflege mit Hyaluronsäure

Das Hyaluron+ Konzentrat eignet sich für Gesicht, Hals und Dekolleté und kann auch im sensiblen Bereich der Augen angewendet werden. Bereits eine kleine erbsengroße Menge reicht für das das komplette Gesicht. Die langkettige Hyaluronsäure legt sich wie ein Schutzfilm auf die Haut und die mittelkettige Hyaluronsäure zieht in die Haut ein und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit.

Es sticht heraus, dass die Käufer immer wieder den geruchsneutralen Duft des Produktes erwähnen. Die meisten sind überzeugt von dem strahlenden Ergebnis, besonders auch bei empfindlicher Haut.

Das beste vegane Hyaluronsäure Serum

Die sehr hoch dosierte Kombination aus nieder-, mittel- und hochmolekularer Hyaluronsäure soll bewirken:

  • eine sofortige Aufpolsterung von Falten
  • eine Verbesserung der Hautstruktur
  • eine Langfristige Anti-Aging-Wirkung

Die Firme verspricht eine ausgezeichnete Bio-Qualität durch Aloe Vera statt Wasserbasis, ohne Kosmetikversuche an Tieren. Die Abnehmer empfinden das Produkt auch als eine tolle Art der Make-Up Base, um die Haut vorher mit genug Feuchtigkeit zu versorgen. Anschließend trägst du wie gewohnt dein normales Make-Up auf.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Hyaluronsäure kaufst

Was ist Hyaluronsäure?

Der Begriff mag dir zunächst vielleicht etwas Spanisch vorkommen, aber tatsächlich handelt es sich bei Hyaluronsäure einfach nur um einen im Körper selber produzierter Stoff, welcher ein wichtiger Bestandteil bei verschiedenen Bindegewebsarten ist.

Hyaluronsäure ist ein mit wassergebundes Molekül, welches ein gelförmiges Material bildet. (Bildquelle: 123rf.com / foxterrier2005)

Am meisten bekannt ist die Funktion der Vorbeugung der Hautalterung. Allerdings erfüllt Hyaluron auch für unsere Gelenke eine wichtige Aufgabe: und zwar sorgt es dafür, dass wenn deine Gelenke hoher Belastung ausgesetzt sind, sie immer noch in Form bleiben und nicht verrutschen.

Im Gegensatz dazu haben herkömmliche Cremprodukte wie beispielsweise normale Gesichtscreme weniger Inhaltsstoffe.

Brauchst du nochmal eine genauere Aufklärung was Hyaluronsäure eigentlich ist und wofür du es brauchst, haben wir dir hier ein Video eingefügt.

Für wen eignet sich Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist in der Schönheitsindustrie gar nicht mehr wegzudenken, denn immer mehr Frauen möchten faltenlos bzw. makellos altern.

Dementsprechend eignet sich Hyaluronsäure am besten für heran alternde Frauen und Männer, die den Altersvorgang etwas verlangsamen und frischer aussehen möchten. In den meisten Fällen gab es bisher kaum Misserfolge bei den Ergebnissen, weshalb viele Leute auf das Produkt zählen.

Dein Körper unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess. Ab einer gewissen Zeit ist der Körper nicht mehr im Stande genug Hyaluronsäure zu produzieren und es stehen Hautfältchen oder Gelenkschmerzen.

Ab einem gewissen Alter fangen auch die Gelenke langsam an, nach und nach etwas „schlapp“ zu machen und man bekommt stechende Schmerzen, aufgrund des Schmiermittels Hyaluronsäure. Also auch für den gesundheitlichen Aspekt kann Hyaluronsäure nachhelfen und den Schmerz lindern. Dieser Prozess, dass Hyaluronsäure nicht mehr gebildet wird, beginnt ca. bei einem Alter von 40-45 Jahren.

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist auch unter anderem Namen und zwar „Polysaccharid“ bekannt. Das bedeutet Hyaluronsäure ist ein rein natürlicher Vielfachzucker, sprich er besteht aus vielen Einfachzuckern, die alle über eine glycosidische Bindung zu einem gemeinsamen Komplex zusammengefügt werden.

Sobald dieser Zucker mit Wasser in Berührung kommt, binden sich die Moleküle Wasser und die einzelnen Monosaccharide (Einfachzucker) und „plustern“ sich auf und füllen das.

Gewebe der Haut. Durch diesen Mechanismus sind die Gelenke stabiler und haben so eine Art „neues Schmiermittel“. Im Bereich der Haut wirkt die Hyaluronsäure eher elastischer und strafft das Bindegewebe. Ab einem gewissen Alter verblasst die Hyaluronsäure im Körper und man kann den Mangel durch bestimmte Präparate wieder ausgleichen.

Wo kann ich Hyaluronsäure kaufen?

Hyaluronsäure Produkte gibt es sowohl in Apotheken und zum Teil in Drogerien, sowie im Fachhandel als auch in vielen Online-Shops zu kaufen. Die meisten Käufer vertrauen allerdings doch auf das empfohlene Hyaluronsäure Produkt von der eigenen Kosmetikerin, da es eventuell schon einmal angewendet worden ist.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Hyaluronsäure Präparate verkauft:

  • amazon.de
  • aponeo.de
  • medpex.de
  • danycare.de

Allerdings empfehlen wir in ein Fachhandel für Chemikalien zu gehen, da du dort eine geeignete Beratung bekommst. Spritzen für Gelenkbeschwerden sind rezeptpflichtig.

Was kostet Hyaluronsäure?

Je nach dem für welche Art von Einnahme Hyaluronsäure du dich entscheidest, variiert die Preisklasse. Am teuersten sind die einmaligen Hyaluronsäure Spritzen, die unter die Haut gespritzt werden. Diese sind in der Regel auch immer rezeptpflichtig und werden von einem Kosmetiker oder Arzt gespritzt.

Zwischen den verschiedenen Hyaluron Präparaten gibt es eine eher geringe Preispanne. Das liegt vermutlich daran, da der Wirkstoff Hyaluron ja immer derselbe ist, eher nur in einer anderen Form in Erscheinung tritt. Bei den hohen Preisen zahlst du vermutlich für die versprochene Qualität und besonders für den Namen der Marke.

Klassische Hautcremes beginnen ca. ab einem Preis von 15€, wobei natürlich meistens gilt, dass kleinere Tigel günstiger sind, als große. Darauf folgen Hyaluronsäure Kapseln ab einem Preis von 20€, dicht gefolgt von Hyaluronsäure Seren mit einem Preis ab 23€.

Art des Präparates Preisspanne
Hautcremes ca. 15-50€
Kapseln zum Einnehmen ca. 20-60€
Hautseren ca. 25-65€
Spritzen ca.50-200€

Bei den Spritzen beginnen die Preise bei 50€ und reichen bis hin zu 200€, wobei die Hersteller natürlich untereinander sehr verschiedene Preise verlangen. Generell spielt bei allen Produkten auch das Verpackungsmaterial, zum Beispiel Glas oder Plastik, eine große Rolle.

Welche Alternative gibt es zur Hyaluronsäure?

Wie bereits erwähnt, gibt es für die Hyaluronsäure mehrere Möglichkeiten, diese zu sich zu nehmen. Jedes Präparat besitzt letzendes aber den selben Wirkstoff und erzielt die selbe Wirkung: weniger Falten, ein pralles Hautgefühl oder keine Gelenkschmerzen.

Man sagt ja bekanntlich: du bist, was du isst. Und auch hier stimmt der Satz wieder vollkommen. In der folgenden Übersicht findest du eine gute Zusammenfassung über die Alternativen von Hyaluron Säure.

Alternative Beschreibung
Gesunde Ernährung Umso länger du dich gesund ernährst und sorgfältig alle Nährstoffe du zu dir nimmst, die dein Körper benötigt, desto mehr strahlt deine Haut nach außen hinaus. Kurz gesagt: wenn du deinen Körper nicht vergiftest, ist es die natürlichste Variante, um auf lange Sicht jung auszusehen.
Ausgewogener Schlaf Natürlich spielt auch ein ausgewogener Schlaf eine wichtige Rolle. Gestresste Menschen mit wenig Schlaf sehen schnell älter aus welche, die ihrem Körper genug Ruhezeit geben.
Bewegung  Dasselbe gilt auch für die Gelenkbeschwerden: wenn du dich viel bewegst und deine Gelenke in „Schwung“ bringst, desto länger halten sie stand, einfach weil sie es gewöhnt sind.Bist du schon etwas älter und hast deinen Körper lange Zeit nicht mehr belastest, solltest du natürlich keinen Hochleistungssport betreiben, sondern etwas tun, dass zwar die Muskeln stärkt, aber die Gelenke nicht belastet. Dafür eigen sich am besten Sportarten wie Schwimmen, Walking, leichte Gymnastik oder Radfahren.
Sonnenschutz Wenn du dich viel draußen aufhältst, ist deine Haut durchgehend dem Sonnenlicht ausgesetzt. Um die Haut vor vorzeitiger Alterung zu schützen, solltest du darauf achten, ausreichend Sonnenschutz zu verwenden.
Wasser Wichtig ist außerdem, dass du genügend trinkst, um deine Haut mit ausgiebig Feuchtigkeit zu versorgen. Wer nicht raucht und wenig Alkohol trinkt, hält seine Haut ebenfalls länger jung.

Entscheidung: Welche Arten von Hyaluronsäure Präparaten gibt es und welches ist der richtige für dich?

Wenn du ein Hyaluronsäure Präparat zu dir nehmen möchtest, gibt es drei Alternativen, zwischen du wählen kannst:

  • Hyaluronsäure Kapseln
  • Hyaluronsäure als Injektion
  • Hyaluronsäure als Creme oder Serum

Bei allen Arten hast du den Wirkstoff der Hyaluronsäure, jedoch unterscheiden sie sich in gewissen Hinsichten auf ihren Anwendungsbereich. Wir hoffen, dass dir die Entscheidung, am Ende des nachfolgenden Abschnittes leichter fallen wird.

Was zeichnet Hyaluronsäure Kapseln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Hyaluronsäure Kapseln werden neben der normalen Mahlzeit als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Im Prinzip ist die Hyaluronsäure zu einem Pulver o.Ä. weiterverarbeitet und befindet sich jetzt in einer Kapsel, die mit Wasser zu sich genommen wird. Die Kapseln sind in der Regel sehr hochdosiert und deshalb auch sehr wirksam und praktisch.

Im Vergleich zu den Hyaluron Injektionen ist die Kapseleinnahme logischerweise völlig von Schmerz befreit. Zwar sind diese Kapseln relativ preiswert, allerdings müssen sie jeden Tag eingenommen werden, um eine langfristige Tiefenwirkung zu erzielen. Ob das dann auf Dauer preiswerter ist als eine einmalige Injektion, ist eher fragwürdig.

Vorteile
  • Ohne Schmerzen
  • Praktisch und Wirksam
  • Preiswerter als Injektionen
  • Nicht verschreibungspflichtig
  • Keine Nebenwirkungen
Nachteile
  • Tägliche Einnahme
  • mögliche Probleme beim Schlucken
  • Müssen öfter gekauft werden

Der große Vorteil, warum sich Frauen häufiger für die Kapseln entscheiden, ist, dass es so gut wie nie Nebenwirkungen auslöst, als im Vergleich zu Hautcremes, wo man im Voraus nicht weiß, ob man allergisch darauf reagiert oder nicht. Die Käufer zählen nicht nur auf das oberflächliche Ergebnis, sondern auch auf die innere Veränderung.

Was zeichnet Hyaluronsäure als Injektion aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

In der Schönheits- und Kosmetikindustrie sind die Hyaluronspritzen heutzutage kaum mehr wegzudenken, da immer mehr Frauen bis ins hohe Alter eine pralle und strahlende Haut haben möchte. Bei einer Injektion wird die Hyaluronsäure unter die Haut gespritzt, und erreicht somit genau die Stelle, wo es „Problemzönchen“ sind. Es ist sogar möglich, damit auch die tiefsten Hautschichten zu erreichen, umso länger die Injektionsnadel ist.

Der Nachteil bei Spritzen ist, dass nicht alle Apotheken diese rezeptfrei verkaufen, allerdings sollten diese auch nur von einem hochqualifizierten Kosmetiker injiziert werden, um mögliche Nebenwirkungen oder Schmerzen zu vermeiden. Bei der Injektion kommt es nämlich darauf an, dass man die richtige Dosierung spritzt.

Vorteile
  • Für faltige Haut oder Gelenkbeschwerden
  • Sofortige Wirkung
  • Gezielte Anwendung
Nachteile
  • Einmalige Anwendung
  • Möglicherweise Schmerzhaft
  • Hoher Preis

Spritzt man sich selber und kommt es dazu, dass zu viel Hyaluronsäure injiziert wird, kann es passieren, dass die Haut bzw. das Gesicht anschwillt und es schnell übertrieben und unnatürlich aussieht.

Du weißt ja bereits, dass Hyaluron Spritzen auch bei Gelenkbeschwerden angewendet werden können. Hier sollte auch nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Infektionen oder unstimmigen Hautreaktionen kommen kann.

Was zeichnet Hyaluronsäure Creme aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Am einfachsten anzuwenden sind logischerweise die Hautcremes oder Hautseren. Heutzutage gibt es davon auch unzählige Stück, alle mit unterschiedlichen Zusatzversprechen und Add-Ons.

Die Hyaluronsäure Cremes werden äußerlich auf die Hautpartien aufgetragen. Im Vergleich zu den Hyaluron Injektion wirken die Cremes nur oberflächlich und können nicht in die Unterschichten der Haut durchdrungen.

Vorteile
  • Günstigste Alternative
  • Einfachste Anwendung
  • Viel Auswahl
Nachteile
  • Mögliche Unverträglichkeit
  • Keine tiefgründige Wirkung
  • Nur bei Hautfältchen anwendbar

Der Nachteil bei so einer großen Auswahl ist, dass die Inhaltsstoffe von Produkt zu Produkt total variieren und mögliche Allergene enthalten sind. Deswegen empfehlen wir dir, dich vorher über die genauen Inhaltsstoffe schlau zumachen, um ausschließen zu können, dass eine allergische Reaktion auftrifft.

Hier haben wir dir ein Video eingeblendet, um dir einige Erfahrungsberichte näher zu bringen, damit du dir nochmal ein Bild über die einzelnen Vorgänge machen kannst.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Hyaluronsäure vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den Varianten an Hyaluronsäure Präparaten entscheiden kannst.

  • Inhaltsstoffe
  • Dosierung
  • Verträglichkeit
  • Darreichungsform

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Inhaltsstoffe

Wie bereits erwähnt, empfehlen wir dir, vorher auf die Inhaltsstoffe zu schauen, um möglich Reaktionen auszuschließen.  Gerade in Hautcremes bei der kosmetischen Anwendung gilt: umso weniger Inhaltsstoffe, desto besser. Oftmals werden dort noch Zusatzstoffe oder Allergene untergemischt, wie beispielsweise Piparin oder Biotin, wo einige allergisch darauf reagieren.

Allerdings gibt es auch Inhaltsstoffe die das Endergebnis mit der Hyaluronsäure unterstützen und vorteilhaft sein können.  Ergänzungsmittel mit beispielsweise Kollagen, helfen zusätzlich bei Gelenkschmerzen. Bei Hautseren oder Cremes schadet die Verwendung von zusätzlichem Kollagen oder Vitaminen auch nicht.

Solltest du darauf achten, dass deine Produkte von hoher Qualität oder vegan bzw. nachhaltig sind, steht auch dies meistens in den Beipackzetteln vermerkt.

Dosierung

Kapseln, Injektionen oder Cremes sind alle unterschiedlich dosiert. Kapseln sind in der Regel sehr hochdosiert und enthalten Mengen von 50mg bis 100mg. Die Tagesdosis liegt in der Regel bei 100mg am Tag, welche auch nicht überschritten werden sollte. Die Kapseln werden geschluckt, also am besten mit einem Schluck Wasser einnehmen.

Außerdem sollten die Kapseln nicht zerkaut werden damit sie nicht an Stellen aufgehen, wo sie nicht hin gelangen sollen.

Bei den Fertigspritzen befinden sich im Regelfall zwischen 1-2,5ml welche einmalig unter die Haut gespritzt werden. Das wird meist in regelmäßigen Zeitabständen von 6 Monaten wiederholt.

Die Hyaluron Cremes bzw. Pflegeprodukte werden täglich angewendet und als Feuchtigkeitspflege benutzt. Der Auftrag findet morgens und abends statt.

Verträglichkeit

Da Hyaluron Säure ja ein körpereigener Stoff ist, sollte er also im Normalfall auch gut vom Körper angenommen und nicht abgestoßen werden. Das ist bei den Kapseln dann der Fall, wenn in ihnen reine Hyaluronsäure enthalten ist und keine weiteren Zusatzstoffe.

Allerdings empfehlen wir dir vorher immer die Inhaltsstoffe zu prüfen,  um eine mögliche allergische Reaktion zu vermeiden. Oftmals kann es zu Kopfschmerzen oder Juckreiz kommen, wenn in den Kapseln Reis oder Chrysin enthalten ist.

Hyaluron Injektionen sind mit hohen Schmerzen verbunden und auch in einigen Fällen kann es sogar zu Infektionen führen.

Wie bei jeder anderen Hautpflege verträgt auch nicht jeder eine Hyaluron Creme und mögliche Hautreaktionen oder Ausschläge mit Juckreiz verbunden, sind nicht ausschließen.

Darreichunsform

Die drei vorgestellen Präparate haben alle ihre eigene Darreichungsform.

Hyaluronsäure Kapseln in ihrem Wesentlichen alle sehr ähnlich: eine Kapsel mit verdaubarer Hülle und gefüllt mit Hyaluronsäure und anderen Inhaltsstoffen für die Add Ons. In der Regel sehen sie äußerlich alle sehr gleich aus und unterscheiden sich nicht wirklich. Höchstens mal in der Farbe.

Wir empfehlen die Kapseln mit ausreichend Wasser zu schlucken, damit die Hülle sich leicht auflösen kann. Es ist von Vorteil, dass die Kapseln regelmäßig eingenommen werden, damit sie ihre Wirkung nicht verlieren.

Für die Leute, die Probleme haben die Kapseln zu schlucken, gibt es die Alternative der Hyaluron Creme. Allerdings wirkt diese nur oberflächlich auf der Haut, hat also somit ihren kosmetischen Nutzen, gelangt aber nicht in das „Innere“ des Körpers, sprich sie schafft es nicht, gezielt etwas für die Gelenke zu tun.

Solltest du dich für die Alternative der Injektionen entschieden haben, sollte dir bewusst sein, dass du in gewissen Abständen (damit die Versorgung an Hyaluron durchgehend gesichert ist) immer wieder mit Schmerzen verbundene Spritzen verabreichst bekommst.

Für einen schnellen Überblick haben wir dir allen namenhaften Vor- und Nachteile der Darreichungsformen übersichtlich zusammengestellt.

Darreichungsform Vorteile Nachteile
Kapseln  Ohne Schmerzen, Praktisch und Wirksam, Preiswerter als Injektionen, Nicht verschreibungspflichtig, Keine Nebenwirkungen Tägliche Einnahme, mögliche Probleme beim Schlucken, Müssen öfter gekauft werden
Creme Günstigste Alternative, Einfachste Anwendung, Viel Auswahl Mögliche Unverträglichkeit, Keine tiefgründige Wirkung, Nur bei Hautfältchen anwendbar
Injektion Für faltige Haut oder Gelenkbeschwerden,Sofortige Wirkung, Gezielte Anwendung Einmalige Anwendung, Möglicherweise Schmerzhaft, Hoher Preis

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um die Hyaluronsäure

Wie wird Hyaluronsäure hergestellt?

Zur aktuellen Zeit wurde das jetzt abgelöst durch die Möglichkeit der künstlichen Herstellung im Labor, durch bestimmte Bakterienstämme, bspw. der der Streptokokken.

foco

Wusstest du, wie man früher Hyaluronsäure hergestellt hat? dass Hyaluron früher aus Hähnenkämmen oder Kuhaugen entnommen wurde?

Vor der Zeit der ganzen Kosmetikindustrie gewann man die Säure natürlich aus den Hähnenkämmen. Eine andere Alternative war es, das Hyaluron noch aus Kuhaugen zu entnehmen.

Durch die künstliche Herstellung ist dies auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Wo steckt Hyaluronsäure noch drin?

Eine Alternative Hyaluronsäure zu sich zu nehmen, war die, einer gesunden Ernährung. In vielen leckeren Lebensmitteln ist Hyaluron enthalten, um eine Alterung der Haut vorzubeugen. Hier haben wir eine Übersicht für dich zusammengestellt:

  • Kartoffeln und Süßkartoffeln
  • Grünes Blattgemüse wie Spinat oder Grünkohl
  • Zitrusfrüchte
  • Knochenbrühe
  • Sojaprodukte
  • Geflügelfleisch
  • Rindfleisch
  • Lammfleisch
  • Paprika
  • Mangos
  • Bananen
  • Nüsse
  • Bitterschokolade
  • Rotwein

Wie lange hält Hyaluronsäure?

Pure Hyaluronsäure wird je nach Produkt und Qualität in der Regel nach drei bis zwölf Monaten abgebaut. Ist es einfache flüssige Hyaluronsäure ist diese schon bereits innerhalb von 24 Stunden abgebaut. Da dies in der Kosmetikindustrie nicht gefragt ist, verwenden Kosmetiker verkettete und „stabilere“ Hyaluronsäure, welche vom Körper erst nach mehreren Monaten abgebaut wird.

Im Laufe des Lebens bildet der Körper immer weniger Hyaluron, Kollagen und Elastin und lässt die Haut „natürlich altern“. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Aber nur weil die Hyaluronsäure abgebaut ist, heißt nicht das der Effekt der Injektion direkt verschwunden ist. Das äußerliche Ergebnis ist trotzdem nach komplettem Abbau des injizierten Mittels lange sichtbar, da sich ein kollagenfaserreiches Bindegewebe gebildet hat.

Dermal-Filler nur bei Erfüllung der MDR-Anforderungen zulässig

Es dürfen absofort nur noch professionelle Fachleute die Injektionen durchführen. Was genau das heißt, kannst du hier lesen.

“MDR““Medizinprodukteverordnung“

Mit der Medizinprodukteverordnung (Medical Device Regulation (EU) 2017/745) sind Dermal-Filler, auch ohne medizinische Zweckbestimmung, jetzt ausdrücklich als Medizinprodukt eingestuft worden. Sie fallen unter Anhang XVI Nr. 2 der MDR: „…Stoffe, Kombinationen von Stoffen oder Artikel, die zur Verwendung als Gesichts- oder sonstige Haut- oder Schleimhautfüller durch subkutane, submuköse oder intrakutane Injektion oder andere Arten der Einführung bestimmt sind…“ Aufgrund der Klassifizierungsregeln im Anhang VIII der MDR werden sie typischerweise in die Risikoklasse III eingestuft. Damit steigen die formalen Anforderungen an diese Produkte teils erheblich. So wird für Dermal-Filler, die bislang noch nicht als Medizinprodukt vertrieben wurden, erstmalig eine CE-Zertifizierung durch eine neutrale, Benannte Stelle erforderlich.  (Quelle: www.diapharm.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.beyer-soehne.de/hyaluronsaeure-in-kosmetik-wirkung/

[2] https://www.jolie.de/beauty/hyaluronsaeure-gegen-falten-4

[3] https://www.kn-online.de/Mehr/Gesundheit/Hyaluronsaeure-Wichtig-fuer-Haut-und-Gelenke

Bildquelle: pixabay.com/ himanshugunarathna

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von GLAMOURLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.