Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

90Stunden investiert

30Studien recherchiert

206Kommentare gesammelt

Eine Zahnbürste aus Holz ist eine natürliche Alternative zu Plastik- und Nylonbürsten. Sie wird seit Jahrhunderten in Asien, Afrika und Südamerika als effektives Werkzeug für die Mundhygiene verwendet. Die Borsten bestehen aus feinstem Sandelholz, das von Natur aus antibakteriell und antimikrobiell ist und die Plaquebildung auf den Zähnen um über 50 % reduziert. Außerdem enthalten sie keine gesundheitsschädlichen Chemikalien oder Zusatzstoffe wie BPA, Phthalate oder PVC (Plastik).

Holzzahnbürste: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Holzzahnbürsten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Arten von Holzzahnbürsten. Die erste ist eine einfache Holzzahnbürste ohne Borsten, die zweite hat Nylonborsten und die dritte hat sowohl Nylonborsten als auch natürliche Wildschweinhaarborsten.

Die Qualität einer Zahnbürste wird durch die verwendeten Borsten bestimmt. Es gibt zwei Arten von Borstenmaterialien, die üblicherweise in Holzzahnbürsten verwendet werden: Wildschweinhaar und Rosshaar. Wildschweinhaarbürsten haben steifere Borsten als Rosshaarbürsten, wodurch sie Plaque effektiver von den Zähnen entfernen, aber auch rauer zum Zahnfleisch sind als ihre weicheren Gegenstücke. Rosshaarbürsten eignen sich besser für Menschen mit empfindlichem oder blutendem Zahnfleisch, da sie weniger Irritationen verursachen als Wildschweinhaare, wenn du beim Zähneputzen zu stark gegen deinen Zahnfleischrand bürstest (was häufig vorkommt). Du solltest dich für die Bürste entscheiden, die dir persönlich am angenehmsten ist; hier gibt es eigentlich keine falsche Antwort.

Wer sollte eine Holzzahnbürste benutzen?

Jeder sollte eine Holzzahnbürste benutzen. Sie sind ideal für Menschen mit empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch oder nach einer Wurzelbehandlung, da sie die Zahnoberfläche nicht abschleifen wie herkömmliche Plastikbürsten. Die Borsten unserer Holzzahnbürsten bestehen aus 100 % biologisch abbaubarem Bambus, der von Natur aus antibakteriell ist und so dazu beiträgt, die Plaquebildung auf den Zähnen zu reduzieren, indem er Bakterien abtötet, die schlechten Atem und Zahnfleischerkrankungen verursachen. Studien haben außerdem gezeigt, dass Bambus Plaque effektiver entfernt als Bürsten mit Nylonborsten.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Holzzahnbürste kaufen?

Der einfachste Weg, eine gute Holzzahnbürste auszuwählen, ist ein Blick auf unsere Top 10 Liste. Wir haben viele Aspekte berücksichtigt (z. B. den Preis, die Materialien, die Nutzerbewertung und viele andere) und versucht, dir die besten Optionen zu bieten. Wir empfehlen dir jedoch, die Bewertungen anderer Kunden zu lesen, bevor du eine Entscheidung triffst, wenn du das am besten geeignete Produkt für deine Bedürfnisse erhalten möchtest.

Abgesehen von den üblichen Faktoren, die du beim Kauf eines Produkts beachten musst, sind wir der Meinung, dass das Material und die Verarbeitungsqualität einer Zahnbürste von größter Bedeutung sind. Sie sollte aus langlebigen Materialien hergestellt sein, damit sie jahrelang hält. Auch das ergonomische Design des Griffs ist wichtig, da es den Komfort beim Zähneputzen stark beeinflusst. Du solltest auch darauf achten, dass die Borsten weich genug sind, um dein empfindliches Zahnfleisch nicht zu verletzen, aber fest genug, um Plaque effektiv zu entfernen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Holzzahnbürste?

Vorteile

Zahnbürsten aus Holz sind eine tolle Alternative zu Plastik- und Nylonbürsten. Sie haben die gleichen Vorteile wie andere Holzprodukte, wie z.B. dass sie biologisch abbaubar und nachhaltig sind. Die Borsten dieser Bürsten bestehen aus Naturfasern, die deine Zähne und dein Zahnfleisch nicht angreifen, wie es bei synthetischen Bürsten mit der Zeit der Fall sein kann. Diese Zahnbürsten gibt es auch in verschiedenen Formen, so dass du eine wählen kannst, die für dich am besten geeignet ist, je nachdem, wie viel Platz sie beim Putzen in deinem Mund einnimmt.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Holzzahnbürste ist, dass sie häufiger als andere Zahnbürstenarten ausgetauscht werden muss. Wenn sich die Borsten abnutzen, reinigen sie deine Zähne und dein Zahnfleisch nicht mehr so effektiv. Das bedeutet, dass du sie etwa alle 3-4 Monate austauschen musst, je nachdem, wie oft du sie benutzt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Holzzahnbürste wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • GREENZLA
  • ISMAY
  • GeekerChip

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Holzzahnbürste-Produkt in unserem Test kostet rund 3 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 18 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Holzzahnbürste-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke GREENZLA, welches bis heute insgesamt 7431-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke GREENZLA mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte