Zuletzt aktualisiert: 5. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

20Stunden investiert

10Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Viele Menschen sind nicht in der Lage, Gluten vollständig zu verdauen. Das liegt daran, dass das Immunsystem sie als giftig erkennt. Deshalb löst es bei Menschen mit bestimmten Empfindlichkeiten unerwünschte Reaktionen im Körper aus.

Gluten ist ein Protein, das in vielen Getreidesorten vorkommt. Zum Beispiel in Weizen, Gerste, Roggen, Hafer und ihren Derivaten, um nur einige zu nennen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel in unserem täglichen Leben kein Gluten enthalten. Nimm das zur Kenntnis!

Das Wichtigste zu wissen

  • Gluten wird aus zwei Proteinen gebildet. Er kann bei Menschen, die an Zöliakie leiden oder empfindlich oder allergisch auf Weizen reagieren, starke Beschwerden verursachen.
  • Zu wissen, welche Lebensmittel glutenfrei sind, ist die beste Lösung, wenn du unter Krankheiten leidest. Wenn wir sie kennen, können wir auch beruhigt und sicher sein, wenn wir sie essen.
  • Um eine glutenfreie Ernährung zu entwickeln, ist es immer notwendig, einen Spezialisten auf diesem Gebiet zu konsultieren. Auf diese Weise kann er oder sie eine passende Diät für dich erstellen, die deinen Bedürfnissen entspricht.

Alles, was du über glutenfreie Lebensmittel wissen musst

In den letzten Jahren hat der Markt für glutenfreie Produkte stark zugenommen (1). Das liegt daran, dass immer mehr Menschen von glutenbezogenen Krankheiten betroffen sind.

Zöliakie, nicht-zöliakische Glutensensitivität und Weizenallergie sind die bekanntesten. Andere haben sich nur deshalb für eine glutenfreie Ernährung entschieden, weil sie sie für gesünder halten.

chica decidiendo

Gluten kann bei vielen Menschen Unbehagen auslösen. (Quelle: Mohamad, V.:tWXH_zGJrPo/unsplash.com)

Was ist Gluten und welche Schäden verursacht es im Körper?

Gluten ist per Definition eine zähflüssige albuminoide Substanz, die im Mehl von Getreide (2) zu finden ist. Im herkömmlichen Sprachgebrauch kann es jedoch als das wichtigste Reserveprotein in Weizen, Roggen, Gerste und vielen anderen Getreidesorten bezeichnet werden. Es hat einen reduzierten Nährwert.

Gluten kann bei vielen Menschen Unbehagen auslösen. Vor allem bei Zöliakiepatienten löst es eine Entzündungsreaktion aus, die den Darm schädigt.

Um die Krankheit genau zu erkennen, müssen entsprechende Tests durchgeführt werden, da die Symptome von Mensch zu Mensch unterschiedlich sind. Die häufigsten Symptome sind jedoch

  1. Diarrhöe
  2. Anämie
  3. Kopfschmerzen
  4. Müdigkeit
  5. Gewichtsverlust
  6. Unterleibsschmerzen
  7. Psychologische Gefühle von Irritation und Depression

Woher weißt du, ob ein Produkt Gluten enthält?

Fachleute empfehlen, dass ein Produkt beim geringsten Zweifel, ob es Gluten enthält oder nicht, weggeworfen werden sollte. Obwohl die Technologie und die Lebensmittel im Laufe der Jahre Fortschritte gemacht haben, ist es nicht so einfach zu erkennen, ob ein Produkt Gluten enthält. Wir sprechen nicht nur von Lebensmitteln, sondern auch von Nahrungsergänzungsmitteln, Füllstoffen und Aromen.

Dieses Protein wird in den meisten verarbeiteten Lebensmitteln verwendet und versteckt sich dort, wo man es nie vermuten würde.

Allerdings wurden der europäischen Verordnung (3, 4) neue Regeln hinzugefügt. Verbraucherinnen und Verbraucher über das Nichtvorhandensein oder das reduzierte Vorhandensein von Gluten in Lebensmitteln zu informieren. Eine der wichtigsten Maßnahmen war die Kennzeichnung

  • Glutenfreier Anspruch: Produkte, die als glutenfrei gekennzeichnet sind, müssen weniger als 20 ppm enthalten. Das bedeutet weniger als 20 Partikel pro Million.
  • Sehr glutenarmes Produkt: Dies ist bei Produkten mit 100 ppm (mg/kg) der Fall. Diese Menge an Gluten verursacht jedoch bei Menschen mit Zöliakie Darmschäden. Daher ist die Angabe „glutenfrei“ die einzige gültige Angabe für Menschen mit Zöliakie.
  • Informationskennzeichnung: Bei verpackten Lebensmitteln müssen die Allergene in der Zutatenliste auf dem Etikett deutlich angegeben werden.

Vor allem in Spanien gibt es zwei Logos, die von den Verbänden verwaltet werden und die anzeigen, dass das Produkt glutenfrei ist

  1. Das gestrichelte Ohr: Internationales Symbol, das anzeigt, dass das Produkt weniger als 20 ppm enthält.
  2. FACE Kontrolliertes Symbol: Das Symbol zeigt an, dass das Produkt weniger als 10 ppm enthält.

pan con semillas

Selbst eine kleine Spur von Gluten kann für Zöliakiepatienten giftig sein. (Quelle: 1905736/ pexels)

Was sind glutenfreie Lebensmittel?

Alle Lebensmittel, die von Natur aus glutenfrei sind, sowie Lebensmittel, die als „glutenfrei“ oder„glutenfrei“ gekennzeichnet sind, können unbesorgt genossen werden.

Ein „glutenfreies Lebensmittel“ ist definiert als ein Lebensmittel, das ausschließlich aus Zutaten zubereitet wird, die keine Prolamine aus Weizen enthalten. Es enthält auch keine Prolamine aus allen Roggen-, Gersten- oder deren Kreuzungssorten..

Lebensmittel Insbesondere
Frisches Obst und Gemüse Alle
Fleisch Rind, Schwein, Geflügel, Fisch oder Schalentiere und Eier
Molkereiprodukte Nicht aromatisierte Milch, Sahne, Frischkäse, gereifter Käse, Butter, Margarine und Frischkäse
Tiefkühlkost Obst und Gemüse, einige Eissorten und Sorbets, gefrorene glutenfreie Waffeln.
Einige Snacks Chips, Tortilla-Chips, Popcorn, Popcorn, Reiscracker, Reiskuchen, Nüsse, Samen, Gelee und Pudding.
Verpackte und konservierte Lebensmittel Natürliches Obst und Gemüse, Thunfisch- oder Hühnerkonserven, Bohnen und Linsen.
Getreide und Körner Reiscreme, Grütze, Reisflocken, brauner oder weißer Reis und einige Maispfannkuchen.
Einige Gewürze Konfitüren, Honig, Erdnussbutter, einige Honigsorten, brauner, weißer oder Puderzucker, Gewürze und Kräuter, Salz, Pfeffer, Soßen, Essiggurken, Oliven, Tomatensoße, Senf, Branntweinessig und die meisten Salatdressings.

Was ist eine glutenfreie Ernährung und welche Vorteile hat sie?

Die glutenfreie Diät ist eine Diät, bei der auf Gluten verzichtet wird. Die Umstellung auf diese Diät erfolgt in der Regel aus medizinischen Gründen, z. B. bei Zöliakie, nicht-zöliakischer Glutensensitivität oder Weizenallergie.

Eine glutenfreie Diät kann in Absprache mit einem Facharzt auch als Maßnahme zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden.

Zustand Gluten in der Ernährung Dauer
Zöliakie Verzehr unterhalb des Grenzwerts Lebenszeit ab Diagnose
Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität Verringerung des Verzehrs bis zum Verschwinden der Symptome Vorübergehend begrenzt, Mindestzeitraum zwischen einem und zwei Jahren
Weizenallergie Vollständige Eliminierung, einschließlich Spuren von Gluten und ohne Grenzwert Vorübergehend begrenzt
  1. Glutenfreie Ernährung bei Zöliakie: Der einzige Fall, in dem die glutenfreie Ernährung extrem streng und lebenslang ist. Wenn sie nicht richtig behandelt wird, kann sie Komplikationen mit sehr starken krankheitsbedingten Auswirkungen verursachen.
  2. Glutenfreie Ernährung bei nicht-zöliakischer Glutensensitivität: Der Hauptunterschied zu Zöliakie-Patienten besteht darin, dass die glutenfreie Ernährung bei NCGS über einen bestimmten Zeitraum erfolgen kann, mindestens ein oder zwei Jahre. Danach kommt es auf den einzelnen Patienten und seine Verträglichkeit an.
  3. Weizenallergie: Die Symptome treten auf, wenn die Patienten mit der Haut in Kontakt kommen oder Weizen einatmen.

Die Umstellung der Ernährung ist ein entscheidender Moment im Leben der Patienten, besonders bei Kindern. Die Ernährungsberatung durch eine Fachkraft ist von entscheidender Bedeutung, sowohl in Bezug auf Informationen als auch auf die praktische Anwendung der Diät.

Abgesehen davon, dass eine glutenfreie Ernährung bei solchen Erkrankungen äußerst notwendig ist, werden ihr auch verschiedene Vorteile zugeschrieben (5). Dazu gehören unter anderem die Förderung der Verdauung und die Vorbeugung von Blähungen bei manchen Menschen.

Was sind glutenfreie Mehle?

Für Menschen mit einer Glutenerkrankung ist der Verzicht auf Mehle mit am schwierigsten. Er ist eine häufige Zutat in vielen Lebensmitteln, darunter Brot, Desserts und Nudeln. Es wird auch oft als Verdickungsmittel in Soßen und Suppen verwendet.

Zum Glück gibt es eine Vielzahl von glutenfreien Mehlen auf dem Markt. Jede mit einer anderen Textur und einem anderen Geschmack, die dank ihrer Zusammensetzung (6) erlaubt sind. Glutenfreie Mehle haben einzigartige Vorteile und einen hohen Nährwert. Unter ihnen findest du

  1. Mandel
  2. Buchweizen oder Buchweizen
  3. Brauner Reis
  4. Mais
  5. Kichererbse
  6. Kokosnuss
  7. Tapioka

Günstige glutenfreie Lebensmittel

Heutzutage ist es viel leichter, an einer glutenbedingten Krankheit zu leiden als noch vor 10 oder 15 Jahren. Doch trotz der erzielten Fortschritte und der unschätzbaren Arbeit des spanischen Zöliakieverbands (FACE) ist der Einkauf im Supermarkt für Zöliakiebetroffene immer noch teuer und kompliziert.

Viele Supermärkte haben jedoch begonnen, glutenfreie Produkte über ihre Eigenmarken günstiger anzubieten. In Spanien haben die bekanntesten Supermärkte mehr als 1.000 glutenfreie Produkte eingeführt. Außerdem versuchen sie, die Kennzeichnung so klar und präzise wie möglich zu gestalten.

Natürlich sind glutenfreie Lebensmittel billiger, gesünder und sicherer.

In vielen Teilen der Welt gehören glutenfreie Lebensmittel zum Grundnahrungsmittelkorb. Ein Anstieg der Kosten für diese Lebensmittel ist nicht nur für den Zöliakiepatienten nachteilig, sondern auch für seine oder ihre gesamte Familie. Für diese Haushalte ist es notwendig, alle möglichen Quellen der Glutenkontamination zu beseitigen.

In einigen Ländern gibt es Gesundheitssysteme mit Mechanismen zur finanziellen Unterstützung von Patienten (7). Diese wenden manchmal Steuerabzüge an, andere überweisen Geld für den Kauf von glutenfreien Produkten. Andere stellen die Lebensmittel für die glutenfreie Ernährung direkt zu Hause bereit.

alimentos sin gluten

Lebensmittel, die bei einer glutenfreien Ernährung erlaubt sind. (Quelle: Dan gold: 4_jhDO54BYg/unsplash.com)

Glutenfreie und ballaststoffreiche Lebensmittel

Getreideprodukte sind oft eine Quelle von Gluten. Deshalb nehmen Zöliakiepatienten diese Ballaststoffe nicht mehr zu sich, wenn sie sie weglassen.

Für eine gute Verdauung und Gesundheit wird Erwachsenen empfohlen, zwischen 20 und 35 Gramm Ballaststoffe pro Tag zu sich zu nehmen.

In diesem Teil des Artikels stellen wir 5 Lebensmittel vor, die reich an Ballaststoffen sind, aber kein Gluten enthalten

  1. Hülsenfrüchte: Quelle für Ballaststoffe und Eiweiß pflanzlichen Ursprungs. Sie können in verschiedenen Zubereitungen verwendet werden.
  2. Ölsaaten: Sie liefern nicht nur gesundes Fett, sondern sind auch eine Quelle für Ballaststoffe und Eiweiß pflanzlichen Ursprungs. Sie können unter anderem mit einer Handvoll Samen in Broten oder Salaten in den Speiseplan aufgenommen werden.
  3. Glutenfreies Vollkornmüsli: Während einige ballaststoffreiche Getreidesorten wie Roggen weggelassen werden sollten, werden andere, wie brauner Reis, gut vertragen. Sie können sehr nützlich sein, um unsere Ernährung mit Ballaststoffen anzureichern.
  4. Gemüse: Es ist ratsam, es roh und mit Schale zu essen. Außerdem sind sie eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien.
  5. Früchte: Alle Früchte sind reich an Ballaststoffen. Um das Beste aus ihnen herauszuholen, wird empfohlen, sie roh und möglichst mit Schale und Fruchtfleisch zu essen.

Natürlich gluten- und laktosefreie Lebensmittel

Der Einkauf von gluten- und laktosefreien Lebensmitteln kann eine komplizierte Aufgabe sein. Es erfordert eine Ausbildung im Lesen von Etiketten und Wissen über die Marken, die sie herstellen.

Lebensmittel Beispiele Vorsichtsmaßnahmen
Obst und Gemüse Frisch, roh oder gekocht Kontrolle bei ASD-Patienten
Fleisch aller Art und Eier Frisches rotes und weißes Fleisch, Eier, rotes Fleisch und gefrorener Fisch ohne Teig Verarbeitetes Fleisch wie Pastete, Wurst, Chorizo, Schinken sind verboten.
Getreide, Hülsenfrüchte und Derivate Reis und Mais und Derivate (in Körnern oder Mehl), Quinoa, Hirse, Sorghum. Alle Hülsenfrüchte in jeglicher Form (Linsen, Bohnen, Kichererbsen und Derivate) Abgepackt in Fertiggerichten wie Risotto, Nudeln mit weißer Soße oder Tütensuppe
Öle und Fette Raps, Kokosnuss, Sonnenblumen, Sesam, Oliven, rohe Nüsse, Oliven Butter, Sahne, Milchcreme, Eiscreme und Nüsse in loser Schüttung können Laktose oder Gluten enthalten
Zucker und Süßigkeiten Zucker und Süßstoffe in allen Sorten, Honig, natürliche Marmelade Verarbeitete Süßigkeiten
Gewürze Salz, Apfelessig, gemahlene Kräuter, Kräuter in Stangen und Körner nur in Packungen

Unser Fazit

In den letzten Jahren haben viele Menschen eine glutenfreie Diät nur der Mode zuliebe eingeführt. Aber nicht jeder hat eine Wahl. Für Menschen, die sich aufgrund einer Erkrankung streng glutenfrei ernähren müssen, ist eine glutenfreie Ernährung unerlässlich.

Ein klares Verständnis von glutenfreien Lebensmitteln ist für ein beschwerdefreies Leben unerlässlich. Haben Sie alle Zweifel über glutenfreie Lebensmittel ausgeräumt? Wenn ja, hinterlassen Sie uns einen Kommentar und vergessen Sie nicht, unseren Artikel zu teilen.

(Gekennzeichnetes Bild Quelle: Marilyn Barbone: 162315794/ 123rf)

Einzelnachweise (7)

1. Virginia Estévez, Magdalena Araya. [Internet] 2016. La dieta sin gluten y los alimentos libres de gluten. [2021]
Quelle

2. García, María Elisa. [Internet] 2006. ALIMENTOS LIBRES DE GLUTEN: UN PROBLEMA AÚN SIN RESOLVER. [2021]
Quelle

3. REGLAMENTO DE EJECUCIÓN (UE) No 828/2014 DE LA COMISIÓN de 30 de julio de 2014. [2021]
Quelle

4. REGLAMENTO (UE) No 1169/2011 DEL PARLAMENTO EUROPEO Y DEL CONSEJO de 25 de octubre de 2011. [2021]
Quelle

5. María Ester Ibáñez Sánchez. [Internet] 2000. Efectos nutricionales de una dieta sin gluten en adultos celiacos y no celiacos. [2021]
Quelle

6. Del Castillo, V., Lescano, G., Armada, M., [Internet] 2009. Formulación de alimentos para celíacos con base en mezclas de harinas de quínoa, cereales y almidones. [2021]
Quelle

7. Amaral-Peña, A.I., Ontiveros Apodaca, N., Cárdenas Torres, F.I., Milán-Noris, E.M., Beltrán-Cárdenas, C.E., Cabrera-Chávez, F., 2020. [Internet] COSTOS ASOCIADOS AL SEGUIMIENTO DE UNA DIETA SIN GLUTEN. [2021]
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Articulo académico
Virginia Estévez, Magdalena Araya. [Internet] 2016. La dieta sin gluten y los alimentos libres de gluten. [2021]
Gehe zur Quelle
Articulo científico
García, María Elisa. [Internet] 2006. ALIMENTOS LIBRES DE GLUTEN: UN PROBLEMA AÚN SIN RESOLVER. [2021]
Gehe zur Quelle
Normativa oficial
REGLAMENTO DE EJECUCIÓN (UE) No 828/2014 DE LA COMISIÓN de 30 de julio de 2014. [2021]
Gehe zur Quelle
Normativa oficial
REGLAMENTO (UE) No 1169/2011 DEL PARLAMENTO EUROPEO Y DEL CONSEJO de 25 de octubre de 2011. [2021]
Gehe zur Quelle
Artículo Academico
María Ester Ibáñez Sánchez. [Internet] 2000. Efectos nutricionales de una dieta sin gluten en adultos celiacos y no celiacos. [2021]
Gehe zur Quelle
Articulo Académico
Del Castillo, V., Lescano, G., Armada, M., [Internet] 2009. Formulación de alimentos para celíacos con base en mezclas de harinas de quínoa, cereales y almidones. [2021]
Gehe zur Quelle
Articulo científico
Amaral-Peña, A.I., Ontiveros Apodaca, N., Cárdenas Torres, F.I., Milán-Noris, E.M., Beltrán-Cárdenas, C.E., Cabrera-Chávez, F., 2020. [Internet] COSTOS ASOCIADOS AL SEGUIMIENTO DE UNA DIETA SIN GLUTEN. [2021]
Gehe zur Quelle
Testberichte