Willkommen bei unserem großen Fußpeeling Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fußpeelings. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Fußpeeling zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Fußpeeling kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Hornhaut ist eine wichtige Schutzfunktion unseres Körpers. Allerdings kann diese auch zu (ernsthaften) gesundheitlichen Problemen führen.
  • Regelmäßiges Fußpeeling kann dir helfen, diese Probleme zu bekämpfen oder vorzubeugen.
  • Je nach Ziel kannst du zwischen verschiedenen Arten des Fußpeelings unterscheiden und wählen.

Fußpeeling Test: Das Ranking

Platz 1: SUMMER FOOT Premium Fußmaske

Mit dieser Fußpeeling Maske werden die Füße einfach und schonend für bis zu 2 bis 3 Monate laut Hersteller von Hornhaut befreit. SUMMER FOOT enthält zwei Socken, somit ausreichend für eine Anwendung.

Die aus Fruchtsäure bestehende Tinktur ist in den Socken aufgetragen und garantiert somit eine sehr einfache Anwendung. Kunden sind immer wieder überrascht von dem hervorragendem Ergebnis.

Platz 2: Gehwol Soft Feet Peeling

Dieses Fußpeeling ist mit Bambus und Jojoba versetzt, was eine intensive Pflege für die gepeelten Füße enthalten soll.

Bereits nach der ersten Anwendung können Kunden einen positiven Effekt verzeichnen. Besonders begeistert sind sie von der einfachen jedoch effektiven Anwendung. Bereits ab einer Anwendung von einem Mal die Woche berichten Kunden über spürbar weichere und geschmeidigere Füße.

Platz 3: Y.F.M Exfoliating Fußmaske

Diese gel-artige Fußpeeling-Pflege spendet Feuchtigkeit und entfernt sanft überschüssige Haut mit Mikroperlen. Laut Hersteller ist durch den Hauptbestandteil von grünen Pflanzen diese Pflege für jeglichen Haut- und auch Fußtyp geeignet.

Kunden schätzen die schnelle Verbesserung bei ihren Fußproblemen durch die Y.F.M Exfoliating Fußmaske und ihre einfache Anwendung.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Fußpeeling kaufst

Wie funktioniert Fußpeeling und wofür ist Fußpeeling gut?

Den ganzen Tag sind wir auf den Beinen, unsere Füße stecken in Schuhen, im Sommer schwitz man da auch mal ganz schnell drin. Unser komplettes Gewicht lastet auf unseren Füßen Tag für Tag.

Peelings entfernen sanft die oberste abgestorbene Hautschicht. Dadurch kann sich die Haut erholen und eine neue Hautschicht nachwachsen. (Bildquelle: unsplash.com / Juja Han)

Das hat zur Folge, dass sich Schwielen und Hornhaut an unseren Füßen bilden. Die Natur macht das aus gutem Grund: Denn die Hornhaut und Schwielen sind nichts anderes als eine Verstärkung der Haut an den Stellen, die am meisten beansprucht werden.

foco

Während wir gehen, trägt ein einzelner Fuß 1,5 Mal unser Körpergewicht. Und wenn wir rennen, sogar bis zum Fünffachen.

Das klingt ja eigentlich schon mal gut, allerdings bilden sich genau an diesen Stellen oft Risse und Schrunden. Oft schwellen die Füße an und genau an diesen Stellen werden unsere Füße sehr trocken. Aus diesem Grund sollte man regelmäßig ein Fußpeeling machen.

Fußpeelings sind die sanftere Variante zu Bimsstein und Hornhautfeilen.

Im Peeling sind kleine Körnchen enthalten. Diese entfernen die oberste Hautschicht und abgestorbene Hautzellen.

Spätestens, wenn sich die Haut an den Füßen schlaff anfühlt oder schuppig wird, sollte man zum Fußpeeling greifen. Die Massage beim Einreiben des Peelings wirkt verstärkt durchblutend und hilft den Füßen, sich zu regenerieren.

Wie lange dauert ein Fußpeeling?

Die Dauer des Fußpeelings hängt ganz von der Art des Peelings ab, das du dir ausgesucht hast.

Innerhalb von 3 Minuten wirst du zwischen Zähneputzen und Spülmaschine ausräumen kurz vorm in die Arbeit gehen kein Fußpeeling machen können.

Rechne von einer Zeit von 10 Minuten bis hin über die ganze Nacht.

Was kostet Fußpeeling?

Die meisten Fußpeelings bewegen sich zwischen 5€ und 20€.

Während einfache Fußscrubs sich um die 5€ bis 8€ bewegen, wirst du für Fußpeeling Socken oder Fußpeeling Masken ein wenig mehr bezahlen.

Wo kann ich Fußpeeling kaufen?

Fußpeeling erhältst du in allen Drogeriemärkten. Meistens gibt es sogar extra eine Abteilung, in der du neben Fußpflastern und Cremes speziell für Füße auch eine große Auswahl an Peeling für deine Füße finden kannst. Auch in Apotheken wirst du fündig um dir Fußpeeling Produkte anzuschaffen.

In manchen großen Supermärkten wirst du ebenfalls Fußpeeling finden. Allerdings ist hier die Auswahl meistens eher sehr klein und beschränkt sich oft auf nur eine Marke.

Das Internet bietet dir auch beim Thema Fußpflege eine große Auswahl an Produkten. Hier kannst du entweder bei Online Händlern das für dich beste Fußpeeling bestellen oder du schaust dich direkt auf den Websiten von Beauty Produkten um.

Drogerie Supermarkt Internet
Rossmann Rewe Amazon.de
Müller Tengelmann Rituals.com
DM Edeka Flaconi.de

Welche Alternativen gibt es zu Fußpeeling?

Fußpeeling wird dazu verwendet, die Füße geschmeidig und weich zu machen. Das passiert zum einen durch das Abtragen überflüssiger Haut, zum anderen durch die pflegende Wirkung von Cremes, Ölen und anderen unterstützenden Substanzen.

Fußpeelings vereinen die Eigenschaft des Entfernens unnötiger Hautschuppen mit den im Peeling enthaltenden wohltuenden Pflegeprodukten.

Nichtsdestotrotz kannst du auch auf andere Produkte ausweichen.

Möchtest du zum Beispiel vorrangig Hornhaut an den Füßen entfernen, so empfiehlt sich für besonders viel Hornhaut oder besonders dicke Hornhaut, ein Hornhaut Raspel. Dieser besitzt eine Klinge und du kannst die Hornhaut an deinen Füßen abschaben.

Deine Füße kannst du ebenfalls ganz wunderbar selbst mit einfachen Hausmitteln pflegen. Eine Anleitung um deine Füße mit einem Fußbad so richtig zu verwöhnen, haben wir dir hier eingefügt:

Entscheidung: Welche Arten von Fußpeeling gibt es und welche ist die richtige für dich?

In diesem Abschnitt werden wir dir die verschiedenen Typen von Fußpeeling vorstellen. Wir beschreiben dir kurz, wie sie anzuwenden sind, ihre Vorteile und ihre Nachteile so wie nützliche Tipps, worauf du bei der Anwendung besonders achten solltest.

Diese drei Fußpeelings stellen wir dir im Folgenden vor:

  • Fußpeeling Masken / Fußpeeling Socken
  • Fußpeeling Scrub
  • Fußpeeling mit Fischen

Was zeichnet Fußpeeling Masken oder Socken aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Diese Art des Fußpeeling hat es innerhalb kürzester Zeit zum Lieblingsprodukt von einem breiten Publikum geschafft. Doch was ist das und wie benutzt man es?

Diese Masken sind eine Mischung aus verschiedensten Substanzen. Dabei ist es von Produkt zu Produkt ganz unterschiedlich, was enthalten ist. Manche Socken enthalten eine geringe Menge an Säure oder Aluminiumsalzen, andere enthalten UREA oder Gurkenextrakt.

In der Packung befinden sich „Plastiksocken“, die mit dem Peeling gefüllt sind. Diese werden einfach über die Füße gezogen – wie Socken eben.

Nach einer relativ langen Einwirkzeit von etwa 1 bis 2 Stunden kannst du die Söckchen entfernen. Die Rückstände des Peelings werden mit lauwarmen Wasser sorgsam entfernt.

Ein Nachteil ist allerdings, dass die Haut darunter wirklich sehr jung und frisch ist. Pass am Besten die ersten ein bis zwei Tage ein wenig auf und beanspruche deine Füße nicht übermäßig.

Vorteile
  • Extreme Wandlung
  • Wenig Aufwand
  • Einfache Anwendung
Nachteile
  • Effekt erst nach 7-14 Tagen sichtbar
  • Lange Einwirkzeit

Was zeichnet Fußpeeling Scrub aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Fußpeeling Scrub ist eine Creme mit kleinen Partikeln, die abgestorbene Hautschuppen oder gar die oberste Hautschicht der Füße lösen soll und somit zur Hornhautbekämpfung und Fußpflege eingesetzt wird.

Wichtig ist ein Fußbad in lauwarmen oder warmen Wasser vor der Anwendung. Dieses Bad weicht die Haut, die an den Füßen doch oft sehr dick und hart ist, ein wenig an und der Scrub kann mehr Hautzellen entfernen.

Danach wird der Fußscrub angewendet. Pro Fuß eine mandelgroße Menge einmassieren. Dafür kannst du dir gern ein wenig Zeit lassen. Die Massage wird deine Füße durchbluten und hilft somit bei der Regeneration der Zellen.

Vorteile
  • Einfache Anwendung
  • Sichere Anwendung
  • Kurze Einwirkzeit
Nachteile
  • Für größtmöglichen Effekt Vorbehandlung wichtig
  • Anwendung mindestens 2 Mal wöchentlich

Was zeichnet Fußpeeling mit Fischen aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Fußpeeling mit Fischen kommt ebenfalls aus dem asiatischen Raum. Diese Jahrhunderte alte Technik nutzt den Hunger kleiner Fische um deine Füße samtweich zu machen.

Die Anwendung ist einfach. Halte deine Füße in ein Becken mit diesen Fischen.

Besonders für Menschen mit Neurodermitis ist diese Variante vielversprechend. Eine Pilotstudie aus Österreich legt offen, dass die Fußbehandlung mit den kleinen Fischen eine Verbesserung bei fast 50 Prozent der Patienten hatte.

Die medizinische Wertigkeit dieser Anwendung ist allerdings bis heute umstritten. Außerdem ist dieses Peeling nicht für daheim gedacht.

Vorteile
  • Sehr natürlich
  • Kein Einsatz von Chemie oder anderen Zusätzen nötig
  • Durchblutungsfördernd
Nachteile
  • Nicht zuhause anwendbar
  • Geringer Effekt
  • Zeitaufändig

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fußpeelings vergleichen und bewerten

Im Folgenden haben wir dir die wichtigsten Merkmale herausgesucht und näher beschrieben. Mit diesen Faktoren sollte es dir leichter Fallen, das perfekte Fußpeeling für dich zu finden:

  • Inhaltsstoffe
  • Ziel des Fußpeelings
  • Dauer der Einwirkzeit

Inhaltsstoffe

Wie bei den meisten Produkten zur Körperpflege sind Inhaltsstoffe ein außerordentlich wichtiges Thema.

Fußscrub enthält sehr oft ätherische Öle und natürliche Inhaltsstoffe. Hier gilt wie so oft leider die einfache Grundregel: Es ist sein Geld wert! Günstige Produkte werden zum Beispiel keine natürlichen Scrub Perlen enthalten sondern Microplastik.

Die Fußmasken, die oft aus dem asiatischen Raum kommen, sind hier ein besonders heikles Thema. Denn hier setzt du deine Füße starkem Stress aus, wie sonst sollte sich eine komplette Hautschicht lösen? Achte dabei auf dermatologische Siegel und die Art der Inhaltsstoffe.

Ziel des Fußpeelings

Ist dein Ziel, deine Hornhaut los zu werden? Möchtest du generell weiche Füße? Oder hast du Schrunden und Risse in der Haut?

Baby-weiche Füße, ein oft genanntes Ziel bei der Fußpflege. Babies besitzen noch keine Hornhaut, daher sind ihre Füße so weich. (Bildquelle: pixabay.com / esudroff)

Die Fußpeeling Socken, zum Beispiel, werden auf dem ganzen Fuß angewendet und lösen überall gleichermaßen die erste Hautschicht ab. Die Fußmaske beschert dir also ein rundum neues Fußgefühl mit toller glatter Haut.

Deine Füße werden es dir danken, wenn du ihnen über einen längeren Zeitraum eine Sonderbehandlung gönnst. Hierzu zählen Fußbäder, Fußpeeling Srubs und das Einschmieren nach der Behandlung mit einer fettigen Creme, die die Haut unterstützt, die Schrunden zu schließen.

Die Behandlung mit Fischen ist ebenfalls sehr sanft. Das Beste ist, dass hier nichts außer Wasser und kleine Fische deine Haut berühren. Vor allem bei sehr empfindlicher Haut ist das eine Option trotzdem Hornhaut zu bekämpfen.

Dauer der Einwirkzeit

Das wohl aufwändigste am Fußpeeling ist die Zeit, die du dafür benötigst.

Die ist jedoch, ganz nach Art des Fußpeelings, völlig unterschiedlich.

Während du bei der Fußmaske etwa 1 bis 2 Stunden sitzen bleiben solltest, kannst du ein Scrub innerhalb einiger Minuten anwenden. Hier ist es jedoch wichtig, davor ein Fußbad zu nehmen und danach die Füße einzucremen.

Fußpeeling Art Dauer der Anwendung Erklärung
Maske/Socke 60 bis 120 Minuten An der Innenseite der Socken ist ein Cocktail aus verschiedensten Substanzen angebracht. Diese müssen die oberste Hautschicht vollkommen durchdringen, damit sie diese in den folgenden Tagen lösen können.
Scrub (5 Minuten +) 3 bis 7 Minuten (+ die Nacht) Der Scrub selbst wird ein paar Minuten pro Fuß sanft einmassiert. Die Körnchen lösen die abgestorbenen Hautzellen. Dies passiert schon nach kurzer Zeit. Ein Einwirken ist daher nicht nötig. Allerdings solltest du davor mindestens 5 Minuten deine Füße in ein Fußbad tauchen, damit die Haut aufweicht. Um die Füße ausgiebig zu pflegen, lohnt es sich, nach der Anwendung die Füße einzucremen, in Socken zu packen und die ganze Nacht einwirken zu lassen.
Fische 10 bis 20 Minuten Die Fische knabbern an deiner Haut, sie wollen nicht Fleisch. Da sie keine Zähne besitzen, können sie nur die oberste Hautschicht abschaben. Danach finden sie kein Fressen mehr und du hast glatt gepflegte Füße.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fußpeeling

Kann ich mein Fußpeeling auch für die Hände verwenden?

Fußpeeling Masken solltest du nicht für die Hände verwenden. Wie die Produktbeschreibung sagt, sind diese nur für die Füße gedacht.

Dein Fußscrub kannst du bedenkenlos auch als Handpeeling verwenden.

Auch im Fischspa kannst du deine Hände ins Becken halten und die Fische daran knabbern lassen, um weiche Hände zu bekommen.

Kann ich Fußpeeling auch gegen Fußpilz anwenden?

Für Fußpilz gibt es eigene Mittel, um diesen zu bekämpfen.

Fußpeeling eignet sich hierfür nicht, da die Pilzerreger abgetötet werden müssen.

Heutzutage findet man auch schon in gut sortierten Drogeriemärkten Mittel gegen Fußpilz. Da die Behandlung langwierig sein kann, empfiehlt es sich, schon bei den ersten Anzeichen von Fußpilz entgegen zu wirken.

Wie man Fußpilz behandeln kann und nützliche Tipps und Tricks um Fußpilz vorzubeugen, zeigen wir euch hier in diesem Video:

Wie oft sollte ich ein Fußpeeling machen?

Oft findest du auf der jeweiligen Packung des Produkts eine empfohlene Angabe der Dauer und Häufigkeit.

Achte darauf, dass du das Fußpeeling nicht zu häufig anwendest.

Den obwohl zarte und gepflegte Füße sicherlich angenehm und empfehlenswert sind, wird eine zu häufige Benutzung eines Peelings eine eher gegensätzliche Wirkung hervorrufen.

Denn Hornhaut ist sinnvoll und wird zu einem gewissen Grad auch an deinen Füßen benötigt. Sie dient zum Schutz vor Reibung oder des Bodens, wenn du zum Beispiel barfuß läufst.

So kann auch das Peeling selbst, nicht nur die dadurch entferne Haut, zum Problem werden. Die kleinen Steinchen oder Partikel können auf der schon sensibel gepeelten Haut sogar unangenehme Aufschürfungen hinterlassen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/meere/meere_mikroplastik_einkaufsfuehrer.pdf

[2] https://www.hindawi.com/journals/ecam/

Bildquelle: 123rf.com / Amikishiyev E.

Bewerte diesen Artikel


47 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5