Zuletzt aktualisiert: 28. November 2021

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

23Stunden investiert

8Studien recherchiert

77Kommentare gesammelt

Fettige Haut ist ein unglücklicher Zustand im Gesicht. Es ist eine Haut, die zur Talgproduktion neigt und oft vergrößerte Poren oder Pickel hat. Um zu verhindern, dass diese Folgen eskalieren, ist es wichtig, eine Feuchtigkeitscreme für fettige Haut zu haben, die wirklich funktioniert. Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber fettige Haut braucht genauso viel Feuchtigkeit wie trockene Haut, wenn nicht sogar mehr. Es scheint unwahrscheinlich, aber Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel, um den Talg unter Kontrolle zu halten. Damit bist du nicht allein! Hier ist ein kompletter Einkaufsführer mit Tipps und den besten Produkten, um dein fettiges Gesicht in Schach zu halten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Jede fettige Haut braucht eine tägliche Dosis Feuchtigkeit, um ihre Elastizität zu erhalten und die Talgansammlung zu stoppen.
  • Es ist wichtig, dass du dich für eine Feuchtigkeitscreme entscheidest, die speziell für fettige Haut entwickelt wurde. Sonst könnte das Ergebnis das Gegenteil sein.
  • Um eine dieser Kosmetika mit Bedacht auszuwählen, solltest du ihre Inhaltsstoffe, ihre Formel und auch das Alter der Anwendung prüfen.

Feuchtigkeitscremes für fettige Haut Test: Die besten Produkte im Vergleich

Das Gesicht ist nicht nur der Spiegel der Seele, sondern auch unsere Visitenkarte. Aus diesem Grund müssen wir sie so gut wie möglich verwöhnen und pflegen. Die Gesichtshaut ist die empfindlichste Haut unseres Körpers und am meisten der Umweltverschmutzung, der Sonne und anderen Faktoren ausgesetzt, die ihren Zustand verschlechtern können. Hier ist eine Liste der besten Feuchtigkeitscremes für fettige Haut.

Einkaufsführer: Was du über Feuchtigkeitscreme für fettige Haut wissen musst

Wie trockene oder normale Haut braucht auch fettige Haut eine besondere Pflege. Aber keine Panik, denn wenn du genau weißt, was dein Gesicht braucht, kannst du dein Hautproblem vergessen. Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Feuchtigkeitscremes für fettige Haut.

Was zeichnet fettige Haut aus?

Es gibt drei Typen von Gesichtshaut: normale, trockene und fettige Haut. Letztere zeichnet sich durch einen Talgüberschuss aus, da die Talgdrüsen der Haut eine große Menge an Talg produzieren. Deshalb wird fettige Haut mit unschönem Glanz gleichgesetzt, aber nicht nur. Fettige Haut wird auch mit vergrößerten Poren und der gefürchteten Akne in Verbindung gebracht.

mujer aplicándose crema hidratante

Fettige Haut erfordert eine spezielle Schönheitsroutine, damit die übermäßige Talgproduktion nicht zu einem großen Problem wird. (Quelle: Georgerudy: 71590418/ 123rf.com)

Diese Faktoren treten vor allem in der T-Zone auf, wo die Haut viel ungleichmäßiger ist und normalerweise viel Talg vorhanden ist. Glänzende Haut ist nämlich nicht zu ignorieren, denn sie kann sogar das Make-up ruinieren. Wenn es um Mitesser und/oder Pickel geht, kennst du die Unannehmlichkeiten, die sie mit sich bringen.

Was ist der Unterschied zwischen fettiger Haut und Mischhaut?

Im Allgemeinen neigen wir dazu zu denken, dass fettige Haut und Mischhaut das Gleiche sind. Tatsächlich werden viele Schönheitsprodukte auf dem Markt oft damit beworben, dass sie für beide Hauttypen geeignet sind. Doch obwohl sie gewisse Gemeinsamkeiten haben, lohnt es sich auch, ihre Unterschiede zu kennen. In beiden Fällen ist überschüssiger Talg in der T-Zone üblich.

Sowohl fettige Haut als auch Mischhaut zeichnen sich daher durch eine fettige Stirn-, Kinn- und Nasenpartie aus. Während bei letzteren die Wangenpartie in der Regel normal oder trocken ist, tritt bei ersteren das Öl im ganzen Gesicht auf. Unreinheiten und vergrößerte Poren machen jedoch bei beiden Typen die T-Zone aus.

crema hidratante para piel grasa

Um das Produkt auf dem Gesicht zu verteilen, achte darauf, es gleichmäßig zu verteilen. (Quelle: Puhhha: 60242960/ 123rf.com)

Welche besondere Pflege braucht fettige Haut?

Fettige Haut braucht eine besondere Schönheitsroutine, damit die übermäßige Talgproduktion nicht zu einem großen Problem wird. Zunächst einmal ist es ratsam, dein Gesicht jeden Morgen und Abend mit Produkten zu reinigen, die speziell für diesen Hauttyp entwickelt wurden. Es ist wichtig, dass du ein Reinigungsgel wählst, das nicht aggressiv ist.

Wenn du ein Produkt ohne Spülung bevorzugst, ist die Verwendung von Mizellenwasser eine weitere gute Idee. Das ist ein Allrounder, denn wie du weißt, ist es auch der perfekte Make-up-Entferner. Trage nach der Reinigung eine Feuchtigkeitscreme für fettige Haut auf. Ein bis zweimal pro Woche solltest du dein Gesicht peelen.

Fettige Hautpflege Schritt für Schritt

  • Führe eine Gesichtsreinigung mit einem speziellen Gel durch
  • Trage ein Gesichtswasser auf, um die Poren zu verengen
  • Befeuchte die Haut mit einer Creme für fettige Haut
  • Befolge die oben genannten Schritte zweimal am Tag
  • Peelinge dein Gesicht ein- bis zweimal pro Woche

Welche Vor- und Nachteile hat fettige Haut?

Fettige Haut zu haben ist nicht das Schlimmste, was dir passieren kann, denn sie hat auch ihre Vorteile gegenüber anderen Hauttypen. Sie altert zum Beispiel langsamer, was bedeutet, dass Falten später auftreten. Außerdem wirkt das Öl selbst als Barriere gegen Umwelteinflüsse wie Sonne oder Staub.

Die schlechte Nachricht ist, dass es auch einige Nachteile dieser Felle gibt, wie du vielleicht weißt. Erstens sind sie oft mit Mitessern, Pickeln und vergrößerten Poren verbunden, die dem Gesicht ein unansehnliches Aussehen verleihen und zudem unangenehm sind. Andererseits ist Glanz eine Konstante bei diesem Hauttyp.

Vorteile
  • Langsamere Alterung
  • Späteres Auftreten von Falten
Nachteile
  • Vorhandensein von Mitessern und Pickeln
  • Unansehnlicher Glanz

Warum braucht fettige Haut so viel Feuchtigkeit?

Es ist weit verbreitet zu glauben, dass fettige Haut nicht so viel Feuchtigkeit braucht wie trockene Haut. Das ist ein Irrglaube, denn jede Haut braucht ihre tägliche Dosis Feuchtigkeit, damit sie hydriert bleibt. Andernfalls kann es anfangen zu schuppen, besonders um die Augenbrauen herum oder an den Nasenlöchern. Und das ist überhaupt nicht wünschenswert, oder?

Eine weitere Folge davon, dass die Haut nicht richtig mit Feuchtigkeit versorgt wird, ist, dass die Talgproduktion beschleunigt wird. Daher ist der einzige Ausweg, sich für Feuchtigkeitscremes zu entscheiden, die speziell für diese Haut formuliert wurden. An dieser Stelle ist es ideal, sich für Produkte zu entscheiden, die keine Öle enthalten(ölfrei), da die Behandlung sonst kontraproduktiv wäre.

Mujer con crema en el dedo

Fachleute auf diesem Gebiet empfehlen oft die Verwendung von nicht komedogenen Feuchtigkeitscremes für die Behandlung von fettiger Haut. (Quelle: Puhhha: 111068043/ 123rf.com)

Wie und wann sollten Feuchtigkeitscremes für fettige Haut aufgetragen werden?

Jede Marke und jedes Modell gibt an, wie und wie oft die Creme aufgetragen werden sollte, die meisten Hersteller empfehlen jedoch zweimal täglich. Das bedeutet, dass du die Feuchtigkeitscreme morgens und abends aufträgst. Es ist ratsam, das Produkt nach der Reinigung deines Gesichts aufzutragen.

Um das Produkt auf deinem Gesicht zu verteilen, achte darauf, dass du es gleichmäßig aufträgst.

Verwende kreisende Bewegungen, um die vollständige Aufnahme des Produkts zu erleichtern. Natürlich kannst du die Feuchtigkeitscreme auch auf Hals und Dekolleté auftragen, wenn dies in den Anweisungen des Herstellers angegeben ist.

Was bedeutet es, dass eine Feuchtigkeitscreme für fettige Haut nicht komedogen ist?

Fachleute in diesem Bereich empfehlen oft die Verwendung von nicht komedogenen Feuchtigkeitscremes für die Behandlung von fettiger Haut. Ich bin mir sicher, dass du das schon öfter gehört hast, aber was bedeutet es? Dieser Begriff bezieht sich auf das Vorhandensein von Bestandteilen, die das Verstopfen der Poren begünstigen.

Daher ist es eindeutig ein kontraproduktives Produkt, denn anstatt das Problem zu bekämpfen, verschlimmert es es. Deshalb ist es ratsam, Lotionen zu wählen, die diese schädlichen Inhaltsstoffe nicht enthalten. Komedogene Bestandteile wären Paraffin oder Silikon und generell alle anderen synthetischen und tierischen Öle.

Mujer con crema de noche

Die wichtigste Regel ist, sich für Produkte zu entscheiden, die schnell einziehen und natürlich kein fettiges Gefühl auf der Haut hinterlassen. (Quelle: Samborskyi: 104223320/ 123rf.com)(Quelle: Samborskyi: 104223320/ 123rf.com)

Was ist der Unterschied zwischen Feuchtigkeitscreme und Feuchtigkeitscreme?

Eine weitere Frage, die Sie sich manchmal stellen, ist, ob eine Feuchtigkeitscreme dasselbe ist wie eine Feuchtigkeitscreme. Die Wahrheit ist, dass Hydratation und Befeuchtung der Haut zwei unterschiedliche Vorgänge sind. Der erste ist derjenige, der die Haut mit Wasser, aber auch mit Vitaminen und Mineralien versorgt. Das Ergebnis ist eine strahlendere, glattere und elastischere Haut.

Im zweiten Fall stellen wir fest, dass Feuchtigkeitscremes eine Schutzschicht auf der Haut bilden, um die Wasserverdunstung zu verhindern. Die gute Nachricht ist, dass es heutzutage eine Reihe von Produkten auf dem Markt gibt, die Feuchtigkeit spenden und gleichzeitig hydratisieren. Dieses 2-in-1-System ist sicherlich wünschenswert.

Feuchtigkeitscreme Feuchtigkeitscreme
Wirkt auf Die Tiefe, um Wasser in die Haut zu bringen Die Schutzbarriere, um Wasserverdunstung zu verhindern
Vorteil Hilft, die Alterung zu verzögern Schützt die Haut vor schädlichen Wirkstoffen
Angezeigt für Haut, um glatter und strahlender auszusehen Sehr trockene Haut

Was sollten Sie über getönte Feuchtigkeitscremes für fettige Haut wissen?

Mädchen, die nie ohne Make-up aus dem Haus gehen, haben Glück, denn das aktuelle Sortiment an Feuchtigkeitscremes für fettige Haut enthält interessante Alternativen wie getönte Produkte. Sie haben wahrscheinlich schon von BB-Cremes und CC-Cremes gehört. Erstere sind für trockene Haut, letztere für fettige Haut.

Wir interessieren uns vor allem für die CC-Cremes. Sie sind eigentlich Feuchtigkeitscremes, aber sie haben den Vorteil, dass sie Unvollkommenheiten korrigieren. Nicht umsonst kommt ihr Name von Colour Correcting. Sie enthalten also Farbpigmente und eignen sich daher hervorragend als Make-up-Unterlage. Sie enthalten in der Regel auch Sonnenschutzfilter.

Einkaufskriterien

Wie du vielleicht schon erraten hast, ist das Universum der Feuchtigkeitscremes für fettige Haut ziemlich umfangreich. Wenn du mit diesen Dingen nicht vertraut bist, kann das überwältigend sein. Wir helfen dir bei der Auswahl des richtigen Modells für deine Bedürfnisse. Hier sind die wichtigsten Kaufkriterien

  • Formel
  • Textur
  • Sonnenschutzmittel
  • Alter der Nutzung
  • Zusätzliche Merkmale

Formel

Die Formel der jeweiligen Feuchtigkeitscreme bestimmt ihre Wirksamkeit. Es versteht sich von selbst, dass es wichtig ist, ein Modell zu wählen, das für fettige Haut geeignet ist. Eine gute Idee ist es, darauf zu achten, dass es talgregulierende Stoffe wie Zink enthält. Wenn dein Gesicht Akne oder Pickel hat, sollte sie keratolytische Wirkstoffe enthalten.

Es gibt noch andere Bestandteile, die normalerweise in dieser Art von Creme enthalten sind, wie Aloe Vera und grüner Tee, die beide für die Kontrolle des Glanzes verantwortlich sind. Hyaluronsäure hingegen kann für den nährenden Touch sorgen, während Vitamine wie B3 für die Tiefenhydratation und Schneckenschleim für die Reparatur des Gewebes zuständig sind.

Textur

Ein weiteres sehr wichtiges Detail, auf das du achten solltest, ist die Textur der Creme. Regel Nummer 1 ist, sich für Produkte zu entscheiden, die schnell einziehen und natürlich kein fettiges Gefühl auf der Haut hinterlassen. Sei daher vorsichtig mit zu fettigen Cremes, da sie das Problem verschlimmern und die Talgproduktion beschleunigen könnten.

Es ist wünschenswert, dass die Cremes leichte Texturen haben, die sich leicht verteilen lassen. Einige Gel-Cremes sind extrem erfrischend für die Haut und ziehen schnell ein. Dieses kühle Gefühl teilen sie mit Cremes mit Mousse-Textur, die ebenfalls empfohlen werden. Halte dich von nicht ölfreien Formeln fern und entscheide dich für solche auf Wasserbasis.

Sonnenschutz

Obwohl viele Feuchtigkeitscremes für fettige Haut bereits einen Sonnenschutz enthalten, empfehlen wir dir, darauf zu achten. Dein Gesicht ist der am stärksten exponierte Teil deines Körpers. Wenn du also nach draußen gehst, sollte es vor den Sonnenstrahlen geschützt werden. Vielleicht hast du das bis jetzt noch nicht berücksichtigt, aber wir raten dir, es von nun an zu tun.

Die Einbeziehung von Sonnenschutzmitteln ist die bequemste Formel, da du sie nicht über ein zusätzliches Produkt suchen musst. Denk daran, dass dies die einzige Möglichkeit ist, deine Haut vor UVA- und UVB-Strahlen zu schützen und so das Risiko von Sonnenflecken, Sonnenbrand und vorzeitiger Alterung zu verringern. Ein Modell mit LSF 50 wäre ideal.

Mujer aplicando crema

Moisturiser lässt deine Haut glatter und strahlender aussehen. (Quelle: Puhhha: 60242659/ 123rf.com)

Alter der Anwendung

Akne und fettige Haut sind nicht nur in der jungen Bevölkerung zu finden. Tatsächlich ist es ein Problem, das die erwachsene Bevölkerung genauso betrifft. Aber auch im Bereich der fettigen Haut gibt es unterschiedliche Bedürfnisse, die oft mit dem Alter zu tun haben.

Teenager-Mädchen und junge Frauen, die zu Akne neigen, sollten nach speziellen Produkten für diesen Zustand suchen. Dazu gehören Modelle, die antiseborrhoische und entzündungshemmende Wirkstoffe enthalten, die verhindern, dass jugendliche Akne Spuren hinterlässt. Fettige Haut im Erwachsenenalter hat sicherlich andere Bedürfnisse.

Zusatzfunktionen

Schließlich konzentrieren wir uns auf ein Kaufkriterium, das mit den Extras zu tun hat, die die Feuchtigkeitscreme für fettige Haut enthalten könnte. Damit meinen wir, dass es nicht nur interessant wäre, ein Produkt zu wählen, das die offensichtlichen Nachteile dieses Zustands in den Griff bekommt, sondern auch andere zusätzliche Vorteile bietet, wie z.B. die Beseitigung von Mitessern oder Pickeln.

Eine weitere Eigenschaft vieler Cremes ist ihr mattierender Charakter, der nicht nur den unangenehmen Glanz im Gesicht reduziert, sondern auch den Gesichtston homogenisiert. Es gibt auch andere Modelle, die, wie oben erwähnt, Farbe ins Spiel bringen und sich hervorragend als Make-up-Vorlage eignen. Es gibt auch Formeln mit Anti-Aging-Eigenschaften.

Fazit

Fettige Haut schreit nach Feuchtigkeitszufuhr und das kann nur mit speziellen Cremes erreicht werden. Das sind Häute, die ganz besondere Pflege brauchen. Dank der zahlreichen Schönheitsprodukte auf dem Markt ist es möglich, die Talgproduktion einzuschränken, damit unser Gesicht glatt und ebenmäßig aussieht.

Feuchtigkeitscremes sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Schönheitsroutine und sollten daher nie auf deinem Schminktisch fehlen. Wie gesagt, nicht alles ist schlecht für fettige Haut, denn es ist der Talg, der Falten langsamer entstehen lässt. Es geht nur darum, die richtige Behandlung anzuwenden und die positiven Aspekte zu nutzen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Wir ermutigen dich, unten einen Kommentar zu hinterlassen und ihn in den sozialen Medien zu teilen.

(Bildquelle: Olga Miltsova: 12446673/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte