epilierer-test
Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

26Stunden investiert

11Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Für viele Menschen sind in der heutigen Zeit glatte Beine, rasierte Achseln sowie eine gepflegte Bikinizone ein absolutes Muss. Bei Eplilierern gibt es unterschiedliche Modelle. Doch nicht jedes Modell ist für jede Anwendung geeignet. Weiterhin gibt es die unterschiedlichen Modelle mit vielen verschiedenen Funktionen.

Im Folgenden haben wir für dich einige Epilierer verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile herausgestellt. So kannst du dir vor dem Kauf vorab einen Überblick über Epilierer verschaffen und weist auf welche Merkmale du achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Unter einem Epilierer wird ein mechanisches Gerät verstanden, welches zur mechanischen Haarentfernung eingesetzt wird. Durch eine rotierende Walze werden die Haare samt der Wurzel entfernt.
  • Wenn du die Epilierung regelmäßig durchführst, dauert es je nachdem was du für einen Haartyp hast, zwischen drei und vier Wochen, bis deine Haare wieder nachwachsen werden.
  • Im Gegensatz zu einer Rasur wird durch das Epilieren eine langanhaltende Haarlosigkeit erzielt. Das Epilieren ist vom Ergebnis mit dem Waxing zu vergleichen.

Epilierer im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen von Epilierern. Doch nicht jeder Epilierer weist dieselben Funktionen auf.

Im folgenden Abschnitt haben wir dir die 6 besten Epilierer für die unterschiedlichen Einsatzgebiete herausgesucht. Damit möchten wir dir helfen, eine passgenaue Auswahl für deinen persönlichen Anwendungsfall zu treffen.

Der beste Allround Epilierer

Das absolute allround Modell ist der Silk-épil 9 Epilierer, welcher von der Marke Braun angeboten wird. Bereits ist Jahr 2019 wurde das Modell als Testsieger von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Ein besonderes Merkmal des Epilierers ist, dass er ganz bequem in der Dusche als auch in der Badewanne angewendet werden kann.

Das Modell ist in der Trendfarbe Rosegold erhältlich und ist darüber hinaus immer wieder aufladbar. Durch die integrierte SensoSmart-Andruckskontrolle wird der Vorgang der Epilation bestmöglich kontrolliert. Weiterhin ermöglicht diese Funktion, dass in einem Zug das Maximum an Haaren erfasst werden.

Fazit: Der Silk-épil 9 Epilierer sieht nicht nur optisch schön aus, sondern überzeugt auch mit seinen vielen tollen Funktionen. Insgesamt weist das Gerät 13 Extras auf, wodurch du durch die Anwendung ein bestmögliches Ergebnis erzielen kannst. Die drei integrierten Bürsten sorgen für eine tiefenwirksame Massage, ein angenehmes Peeling sowie für weniger nachwachsende Haare.

Der beste Epilierer mit flexiblem Kopf

Das Modell Silk-épil 9 Flex ist der weltweit erste Epilierer mit einem vollständig flexiblem Kopf, welcher sich für Frauen hervorragend eignet. Er wird ebenfalls von dem branchenspezifischen Hersteller Braun angeboten. Durch den flexiblen Kopf passt er sich deinen Konturen bestmöglich an und sorgt für eine wochenlange glatte Haut.

Weiterhin verfügt der Epilierer über eine Micro-Grip-Pinzetten-Technologie mit 40 integrierten Pinzetten. Durch den ergonomischen rutschfesten Handgriff liegt der Epilierer sehr gut in der Hand und kann auch in der Dusche bestmöglich angewendet werden. Darüber hinaus verfügt der Epilierer über eine SensoSmart-Technologie, wodurch die Andruckskontrolle bestmöglich reguliert wird.

Fazit: Mit dem Silk-épil 9 Flex lässt sich nicht nur eine tage-, sondern eine wochenlange glatte Haut erzielen. Weiterhin ist die Anwendung aufgrund der integrierten SensoSmart-Technologie weniger schmerzhaft. Ebenso verfügt der Epilierer über viele tolle weitere Funktionen, wie beispielsweise einen Rasieraufsatz, welcher in empfindlichen Bereichen verwendet werden kann.

Der beste Gesichsepilierer

Der FaceSpa Pro SE912 wird ebenfalls von dem Hersteller Braun angeboten. Er ist das absolute All-in-One Beauty-Gerät zur Gesichts-Epilation. Das Modell verfügt nicht nur über die Funktion der Gesichtsepilation, sondern weist darüber hinaus ebenso einen Aufsatz zur Hautstraffung sowie einen zur Gesichtsreinigung auf.

Mit dem Gesichtsepilierer kannst du deinem Gesicht ein vollumfängliches Verwöhnungsprogramm bieten. Es stimuliert deine Haut, wodurch eine bessere Durchblutung erzielt wird. Weiterhin sorgt die Epilation für eine straffere Haut sowie für einen ebenmäßigen Teint.

Fazit: Das weltweit erste und einzige All-in-One Beauty Gerät sorgt für eine strahlend schöne Haut. Der Gesichtsepilierer wurde von der Skin Health Alliance mehrfach preisgekrönt und empfohlen. Er ist nicht nur einfach in der Anwendung, sondern kann zudem aufgrund seines wiederaufladbaren Akkus auch ideal mitgenommen werden.

Der beste Epilierer für den Intimbereich

Das IPL-Haarentfernungsgerät ist das sicherste sowie effizienteste IPL von Braun. IPL ist die Abkürzung von Internes-Pulsed-Light und dient zur Haarentfernung durch Lichtimpulse. Es ist auch unter dem Namen Blitzlampen-Therapie bekannt. Unter Einhaltung des Behandlungsplans ist eine sichtbare Haarreduktion von bis zu 6 Monaten möglich.

Das Modell wurde von der Hautgesundheitsorganisation Skin Health Alliance getestet und dermatologisch als hautsicher anerkannt. Weiterhin verfügt der Epilierer über einen SensoAdaptTM-Hauttonsensor mit UV-Schutz, durch welche sich das IPL-Gerät automatisch und kontinuierlich an deinen Hautton anpasst.

Fazit: Das IPL-Haarentfernungsgerät bietet dir die schnellste und effektivste Behandlung. So kannst du in weniger als nur fünf Minuten beide Beine von lästigen Haaren entfernen. Das kompakte design ermöglicht die darüber hinaus eine einfache Handhabung.

Der beste Epilierer für Mann und Frau

Der Epilierer von dem Hersteller MANLI eignet sich sowohl für Männer als auch für Frauen. In dem Epilierer wurde ebenfalls die neue Haarentfernungstechnologie IPL (Internes-Pulsed-Light) verwendet. Bei diesem Verfahren werden die Haarfollikel geschädigt, wodurch ein schnelles Nachwachsen unterbunden wird. Er verfügt über 500.000 Blitze sowie fünf manuell einstellbare Energien.

Der Epilierer eignet sich für schwarzes, dunkelbraunes, mittelbraunes und hellbraunes Haar. Weiterhin kannst du zwischen unterschiedlichen Funktionen für die entsprechenden Bereiche wählen. So ist der Einzelblitzmodus zur Anwendung in den Achselhöhlen, der Bikinizone sowie im Gesicht geeignet. Hingegen ist für unkompliziertere Bereiche wie für die Beide oder den Bauch der Continuous Flash-Modus vorgesehen.

Fazit: Aufgrund der vielen verschiedenen Kategorien zwischen denen du wählen kannst, eignet sich der Epilierer MANLI auch hervorragend zur Behandlung eines behaarten Männerrückens oder Bauches. Er ist äußerst unkompliziert in der Bedienung. Um zwischen den unterschiedlichen Menüs wählen zu können muss die Start-Taste drei Sekunden gedrückt werden.

Der beste Epilierer mit vier Ausätzen

Das Modell Lumea Prestige vom Hersteller Philips ist ein IPL Haarentfernungsgerät. Der Epilierer erzielt bis zu sechs Monaten seidig glatte Haut. Bereits nach der dritten Anwendung ist ein Rückgang des Haarwuchses von bis zu 92 Prozent möglich. Dies

Durch die einzigartig geformten Aufsätze mit speziellen Lichtfiltern dauert die Anwendung nicht lange und ist äußerst effizient. Weiterhin verfügt der Epilierer über Hautton-Sensoren, welche deinen Hautton bestimmen und dementsprechend dann die passende Lichtintensität auswählen.

Fazit: Aufgrund der integrierten Hautton-Sensoren passt sich der Epilierer deinem Hautton individuell bestmöglich an. Weiterhin ist es dir auch möglich selbst aus den fünf unterschiedlichen Lichtintensitäten zu wählen. Darüber hinaus umfasst das Gerät vier Aufsätze welche zur Anwendung im Gesicht, am Körper, in den Achselhöhlen sowie in die Bikinizone dienen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Epilierer

Im nachfolgenden Abschnitt wird dir dargelegt, anhand welcher Kauf- und Bewertungskriterien du eine Entscheidung für einen Epilierer treffen kannst.

Folgende Kriterien können für deine Kaufentscheidung ausschlaggebend sein:

Nachfolgend werden dir die Kauf- und Bewertungskriterien ausführlich dargelegt.

Aufbau des Gerätes

Epiliergeräte sind von ihren Funktionen und dem Aufbau meist sehr ähnlich. Jedoch hast du die Wahl zwischen einem netz- oder einen akkubetriebenen Epilierer. Bei einem netzbetriebenen Epilierer brauchst du gezwungenermaßen immer eine Steckdose.

So ist auch ein Gebrauch unter der Dusche ausgeschlossen. Ein gravierender Vorteil ist jedoch, dass du ihn vor der Inbetriebnahme nicht laden musst und auch die Leistung nicht nachlässt.

Solltest du einen akkubetriebenen Epilierer bevorzugen, solltest du dich vor dem Kauf zunächst mit der Akkulaufzeit auseinandersetzen.

Weiterhin empfiehlt es sich ein etwas hochpreisiges Gerät zu kaufen, da diese auch unter der Dusche oder in der Badewanne verwendet werden können. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass der Epilierer über eine hohe Anzahl an Pinzetten und über einen beweglichen Kopf verfügt.

Anwendungsgebiet

Ursprünglich wurden Epilierer für die Entfernung der Beinhaare entwickelt. Inzwischen gibt es jedoch auch zahlreiche Modelle, welche zur Schamhaarentfernung genutzt werden können. Grundsätzlich ist es wichtig, dass du die Haut bei der Anwendung straff ziehst.

Solltest du den Epilierer im Intimbereich anwenden wollen, ist es wichtig, dass die Schamhaare vorab etwas gestutzt oder rasiert werden. Erst danach können dann die nachwachsenden Haare epiliert werden.

Einfachheit der Reinigung

Wenn du deinen Epilierer regelmäßig nutzt sammeln sich mit der Zeit einige Härchen in dem Gerät an. Weiterhin kann es auch zu Anlagerungen von Talg und Haarzellen kommen.

Für eine entsprechende Reinigung nach dem Gebrauch ist meist eine kleine Bürste in der Verpackung beigefügt. Bei Trockenepilirern lässt sich zudem der Kopf meist abnehmen, sodass dieser unter fließendem Wasser gereinigt werden kann.

Nassepilierer, welche unter der Dusche genutzt werden können, kannst du einige Sekunden unter fließendem Wasser reinigen. Anschließend sollte er jedoch mindestens einen Tag an der Luft getrocknet werden.

Weiterhin empfiehlt es sich alle paar Monate den Epilierer mit Reinigungsalkohol oder Flächendesinfektionsmittel gründlich zu reinigen. Hierfür solltest du eine geringe Menge des Reinigungsmittels auf Haushaltspapier geben und den Epilierer vorsichtig damit abtupfen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Epilierer ausführlich beantwortet

Im folgenden Abschnitt werden wir dir Antworten zu häufig gestellten Fragen geben:

Was ist ein Epilierer?

Ein Epilierer ist ein elektrisches Gerät, welches zur mechanischen Haarentfernung dient. Vom Aussehen ähnelt es einem herkömmlichen Rasierer. Von seinen Funktionen und dem Aufbau unterscheidet er sich jedoch grundlegend. So werden die Haare nicht wie bei einem Rasierer an der Oberfläche abgeschnitten, sondern samt der Wurzel herausgerissen.

epilierer-test

Es gibt viele unterschiedliche Modelle von Epilierern, welche zur Haarentfernung eingesetzt werden können. (Bildquelle: devansee / Pixabay)

Es gibt auch Epilierer, welche mehrere Funktionen aufweisen. Folglich sind Modelle erhältlich, die zusätzlich sowohl über eine Rasierfunktion, als auch welche die Fähigkeit zur Kühlung der Haut besitzen. Durch die zusätzliche Kühlungsfunktion kann beispielsweise eine Schmerzlinderung sichergestellt werden.

Wie wird ein Epilierer richtig angewendet?

Bei der Anwendung sollte das Gerät grundsätzlich immer im rechten Winkel zur Hautoberfläche stehen. Weiterhin wird es dann gegen die Haarwuchsrichtung geführt. Besonders zu beachten ist, dass während der Anwendung die Haut straff gezogen wird.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Rasur hat das Epilieren den Vorteil, dass eine langanhaltende Haarlosigkeit erzielt wird.

Folglich erreichst du durch das Epilieren eine vollständig glatte Hautoberfläche. Weiterhin wird durch eine regelmäßige Anwendung der Haarwuchs verringert und die Haare werden mit der Zeit feiner. Ein Nachteil ist jedoch, dass es von vielen Menschen als schmerzhaft oder unangenehm empfunden wird.

Welche Arten von Epilierern gibt es?

Grundsätzlich kann man bei Epilierern zwischen einem Nass- und Trockenepilierer unterscheiden. So kann der Nassepilierer wie der name schon deuten lässt in der Dusche sowie in der Badewanne angewendet werden.

Derartige Geräte werden häufig von den Herstellern unter dem Namen Wet & Dry-Geräte verkauft. Hingegen dürfen Trockenepilierer keineswegs mit Wasser in Berührung kommen.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir für dich die beiden Arten aufgelistet und die individuellen Eigenschaften beschrieben.

Art Beschreibung
Trockenepilierer Trockenepilierer verfügen meist über einen Netzanschluss, welcher einfach nur in die Steckdose gesteckt werden muss. Damit die Poren sich öffnen ist es vor der Anwendung empfehlenswert sich vorab zu duschen. Weiterhin muss die Haut jedoch nach dem Duschvorgang mit einem Handtusch abgetrocknet werden. Zur Reinigung ist es wichtig, dass der Kopf abgenommen und dann unter Wasser abgespült wird.
Nassepilierer Meist ist der Nassepilierer ein akkubetriebenes Gerät, welches vor der Inbetriebnahme circa eine Stunde geladen werden muss. Dadurch das, dass warme Wasser die Haut beruhigt und entspannt wird die Anwendung meist als nicht so schmerzhaft empfunden. Weiterhin stellen sich die Haare durch die Berührung mit Wasser etwas auf, sodass der Epilierer sie gut erfassen kann.

Weiterhin gibt es noch den Face-Epilierer sowie den Präzisionsepilierer. Beide Modelle sind etwas schmaler als die zuvor beschriebenen Geräte. Wie der Name schon sagt eignet sich der Face-Epilierer zur Entfernung von Gesichtsbehaarungen.

Der Präzisionsepilierer ist vorzugsweise für schwer erreichbare und empfindliche Stellen wie beispielsweise für die Achselhöhlen oder den Intimbereich geeignet.

Was kostet ein Epilierer?

Bei Epilierern wird der Preis insbesondere durch die Marke, von der er ist bestimmt. Da es sehr viele unterschiedliche Modelle und Anbieter von Epilierern gibt, ist die Preisspanne dementsprechend groß. Ein Preis- und ein Modellvergleich sind daher unabdingbar. Durch die nachfolgende Tabelle kannst du dir einen kleinen Überblick verschaffen:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (20,00 – 50,00€) meist keine lange Akkulaufzeit und vom Material nicht so gut verarbeitet.
Mittelpreisig (50,00 – 100,00€) die Akkulaufzeit ist je nach Hersteller recht gut. Weiterhin bekommt man sie in dieser Preisklasse häufig auch schon mit Zusatzfunktionen.
Hochpreisig (100,00 – 200,00€) äußerst gute Akkulaufzeit und sehr hochwertig verarbeitet. Meist mit unterschiedlichen Aufsätzen und vielen Zusatzfunktionen

Für welches Modell du dich letztendlich entscheidest hängt natürlich sehr stark von deinem Einsatzgebiet ab. Wenn du ein langlebiges Gerät haben möchtest empfiehlt es sich zu einem etwas hochpreisigen Produkt zu greifen.

Fazit

Für welches Modell du dich letztendlich entscheidest hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Ein entscheidender Faktor, der bei der Auswahl mit berücksichtigt werden muss ist sowohl das individuelle Hautbild, sowie das persönliche Schmerzempfinden.

Weiterhin solltest du dir vor dem Kauf Gedanken dazu machen, in welchen Körperregionen du deinen Epilierer einsetzen möchtest. Darüber hinaus empfiehlt es sich bei dem Kauf auch direkt entsprechende Cremes und Peelings für die haut zu kaufen. Ebenso solltest du ein alkoholfreies Desinfektionsmittel für die anschließende Reinigung besorgen.

Bildquelle: Pexels / Pixabay

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte