Zuletzt aktualisiert: 26. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

24Stunden investiert

8Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Schon lange ist ein gepflegter Körper keine reine Frauensache mehr. Neben Methoden wie Waxing oder Epilation gilt die Körperrasur als die beliebteste Haarentfernungsmethode bei Männern. Hierzu vereinen Körperrasierer, auch Bodygroomer genannt, zahlreiche Funktionen und bieten eine effektive All-in-One Möglichkeit für die Gesamtkörperrasur.

Um den vielfältigen Ansprüchen bei der Beseitigung lästiger Haare gerecht werden zu können, existiert eine große Vielfalt an Körperrasierern mit unterschiedlichen Funktionen und Besonderheiten sowie vielfältiger Ausstattung. Für unseren Produktvergleich haben wir verschiedene Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bodygroomer ist eine andere Bezeichnung für Körperrasierer. Mit unterschiedlichen Aufsätzen passt sich dieser den Körperkonturen an und sorgt für eine angenehme und gründliche Rasur.
  • Abhängig von dem Lieferumfang existiert eine breite Palette an Bodygroomer. Kriterien für die Kaufentscheidung ergeben sich dabei aus der Betriebsart, Akkulaufzeit, Ausstattung, Ergonomie sowie dem Funktionsumfang des Gerätes.
  • Aufgrund der hohen Vielfalt an Körperrasierern sind abhängig vom gewünschten Zubehör gute Produkte bereits ab einigen wenigen Euro erhältlich.

Bodygroomer im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Um einen Überblick über die große Vielfalt an verfügbaren Körperrasierern zu verschaffen und Dich bei der Kaufentscheidung zu unterstützen, befinden sich im Folgenden unsere Bodygroomer-Favoriten.

Der beste hautfreundliche Bodygroomer


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (06.05.21, 10:45 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:37 Uhr)

Durch abgerundete Spitzen sowie einer antiallergenen Scherfolie garantiert dieser Bodygroomer eine sanfte Rasur empfindlicher Körperbereiche. Anhand der Kammaufsätze mit verschiedenen Längeneinstellungen lässt sich der Philips BG3015/15 ebenfalls als Trimmer einsetzen.

Dank der Aufsätze können Haare ohne die Nutzung weiterer Produkt und ohne direkten Hautkontakt mit den Klingen auf die gewünschte Länge gebracht werden.

Dieser akkubetriebene und mit einer LED-Akkuanzeige ausgestattete Körperrasierer punktet mit seinem ergonomischen Gummigriff, wodurch der BG3015/15 sich ideal für die Nassrasur eignet. Durch seine Wasserfestigkeit kann dieser Bodygroomer nach der Verwendung problemlos unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Bewertung der Redaktion: Wer nach einem Bodygroomer ohne viel drumherum sucht, für den ist der Philips BG3015/15 bestens geeignet. Die Kammaufsätze können neben dem Haareschneiden für die Vorrasur eingesetzt werden. Mit einer antiallergenen Scherfolie sowie abgerundeten Kanten liegt der Fokus dieses Rasierers auf der Reduktion oder gar die Vermeidung von Hautirritationen.

Der beste benutzerfreundliche Bodygroomer


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (06.05.21, 11:45 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:37 Uhr)

Eine glatte Rasur oder ein schnelles Trimmen? Mit dem Philips Bodygroomer 5020/15 stellt beides keine Probleme dar. Das Gerät sorgt durch eine hypoallergene Scherfolie für eine sanfte und sichere Körperrasur. Mit den im Set enthaltenen Kammaufsätzen unterschiedlicher Länge eignet sich dieses Gerät von Philips auch für das Trimmen.

Der wasserdichte Bodygroomer punktet nicht nur mit der Anwendung- und Reinigungsmöglichkeit unter fließendem Wasser. Neben einem ergonomischen Gummigriff zur optimalen Handhabung auch während der Nassrasur bietet das Produkt einen eigens entwickelten, extra langen Aufsatz für die Haarentfernung am Rücken.

Eine integrierte LED-Akkuleuchte sorgt dafür, dass man während der Rasur stets die Laufzeit vor Augen hat.

Bewertung der Redaktion: Neben hautschonendem Zubehör zur Vorbeugung von Hautirritationen trägt das Gerät mit dem explizit für die Rückenrasur entwickelten Aufsatz zu einem umfassenden und  angenehmen Rasurerlebnis bei. Die im Set enthaltenen bidirektionalen Aufsätze ermöglichen das Schneiden längerer Haare auf die gewünschte Länge.

Das beste multifunktionale Bodygroomer

Das chinesische Unternehmen, welches Haarschneider und Elektrorasierer überwiegend über Amazon vertreibt, bietet mit diesem Gerät ein multifunktionales All-in-One Kit mit 5 Zubehörteilen für ein Pflegebedürfnis vom Bart bis hin zum gesamten Körper.

Während ein verstellbarer Haarschneiderkamm für die erwünschte Bart- bzw. Haarlänge sorgt, tragen selbstschärfende Stahlklingen zu einer präzisen Rasur und einer langen Produkthaltbarkeit bei.

Bei einer 90-minütigen Ladezeit über einen USB-Anschluss besteht die Akkulaufzeit, welche dem mit einer Tastensperre ausgestatteten LCD-Display entnommen werden kann, bei 60 Minuten. Die korrosionsbeständigen Klingen und weitere Schutzvorrichtungen unterstützen die Wasserbeständigkeit des Gerätes und eignen es für die Nassrasur.

Bewertung der Redaktion: Trotz eines vergleichsweise günstigen Preises verfügt der All-in-One Trimmer über einen breit gefächerten Lieferumfang. So stellen das Haareschneiden, das Entfernen von Haaren an Nase und Ohr, den Bart trimmen oder die Gesamtkörperrasur dank der vorhandenen Aufsätze keine Probleme dar.

Der beste Bodygroomer mit 4D-Technologie


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (06.05.21, 10:45 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:37 Uhr)

Neben einem beidseitigen Design für einen schnellen Wechsel zwischen Rasierer und Trimmer, passt sich der Philips BG7025/15 während der Rasur mit einem sich in vier Richtungen bewegenden Rasierkopf optimal den Körperkonturen an.

Der integrierte Langhaarschneider mit mehreren Längeneinstellungen sowie der Scherkopf mit patentierten Spitzen und einer antiallergenen Scherfolie tragen zu einer leistungsfähigen und angenehmen Rasur bei.

Der 100 % wasserfeste Philips Bodygroom ist mit einem ergonomischen Gummigriff ausgestattet und überzeugt mit 80 Minuten Akkubetrieb nach einer einstündigen Ladezeit inkl. einer integrierten Akkuanzeige. Die sich durch ein leichtes aneinanderreiben beim Trimmen selbstschärfenden Stahlklingen sorgen für eine präzise und leistungsstarke Rasur über die gesamte Lebenszeit des Gerätes.

Bewertung der Redaktion: Statt mehreren Einzelteilen erfüllt dieser Bodygroomer die Funktionen der Vorrasur sowie des Trimmers durch einen integrierten Langhaarschneider mit fünf verstellbaren Längeneinstellungen. Darüber hinaus beeindruckt es mit einer vergleichsweise langen Akkulaufzeit sowie einer sich durch 4K-Technologie den individuellen Körperkonturen anpassenden Rasierkopf.

Der beste Bodygroomer mit AutoSensing-Technologie

Sei es ein gewohnter Barttrimmer oder ein umfassendes Bodygrooming, mit dem Braun Multigrooming 10-in-1 Kit ist Mann bestens ausgestattet. Die umfangreiche Ausstattung enthält unterschiedliche Kammaufsätze, Präsitionsscherköpfe, einen Gillette Fusion-Rasierer sowie vieles mehr und bietet hierdurch zehn Funktionen in einem Gerät.

Der wasserfeste Multigroomer ist für die Nassrasur sowie die Reinigung unter fließendem Wasser geeignet. Das Gerät wird in einer Stunde vollgeladen und verfügt über eine 100-minütige Akkulaufzeit, wobei eine Schnellladung von nur fünf Minuten für eine einmalige Anwendung ausreicht. Abgesehen davon punktet das Gerät mit der AutoSensing-Technologie, anhand deren die Leistung des Trimmermotors an die jeweilige Bartdichte angepasst wird.

Bewertung der Redaktion: Neben dem umfangreichen Set macht die AutoSensing-Technologie in Kombination mit Aufsätzen, die eine Bartlänge von 0,5 bis 21 mm ermöglichen, einen soliden Eindruck. Weitere Pluspunkte gibt es für den beigelegten Gillette-Nassrasierer.

Der beste 14-in-One Bodygroomer


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (06.05.21, 11:45 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:37 Uhr)

Mit 14 hochwertigen Aufsätzen für Bart, Gesicht und Körper, der DualCut-Technologie für höchste Präzision, selbstschärfenden Stahklingen sowie hautschonenden Maßnahmen stellt der Philips 7745/15 ein Allround-Talent dar. Der Metalltrimmer bietet dank der DualCut-Technologie auch ohne einen Kammaufsatz eine präzise Möglichkeit zum Trimmen.

Dieser Multigroomer verfügt bei einer Ladezeit von 180 Minuten über eine Akkulaufzeit von ebenfalls 180 Minuten, jedoch reicht eine Schnellladung von nur fünf Minuten für eine einmalige Anwendung aus. Ein rutschfester Gummigriff sowie eine vollständige Wasserfestigkeit eignen das Gerät für die Verwendung und Reinigung unter der Dusche.

Bewertung der Redaktion: Dieses Gerät überzeugt mit einer Vielzahl an Aufsätzen, die es neben dem Haareschneiden und der Körperrasur auch für die Entfernung von Haaren an Nase und Ohren eignen. Jedoch sollte hinterfragt werden, ob die Aufsätze tatsächlich alle zum Einsatz kommen oder nur im Badezimmer stehen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bodygroomer

Um Dir die Kaufentscheidung zu Deinem nächsten Bodygroomer zu vereinfachen, haben wir die wichtigsten Kaufkriterien herausgesucht. Diese lauten wie folgt:

Nachfolgend werden diese Kaufkriterien, auf deren Basis Du Bodygroomer miteinander vergleichen und den besten für Dich auswählen kannst, erläutert.

Betriebsart

Bei der Betriebsart wird unterschieden zwischen einem elektrischen, batteriebetriebenen oder akkubetriebenen Gerät.

Während bei einem batteriebetriebenen Bodygroomer der Kostenfaktor eines jeden Batterieaustausches im Vordergrund steht, muss beim Akkubetrieb eine gewisse Ladezeit berücksichtigt werden. Der große Nachteil eines elektrischen Körperrasierers besteht in der Abhängigkeit von einer Steckdose.

Akkulaufzeit

Je länger die Akkulaufzeit, desto entspannter ist meistens die Nutzung eines Gerätes. Achte, abhängig davon, wofür der Bodygroomer tatsächlich genutzt werden soll, auf die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit. Um unerwartete Überraschungen zu vermeiden, kann die verbleibende Laufzeit der in den meisten Geräten integrierten Akkuanzeige entnommen werden.

Ausstattung

Generell sollte gelten: viel heißt nicht gleich gut. So kann ein einzelner Aufsatz mit verstellbarer Schnittlänge genauso gut sein wie mehrere einzelne Aufsätze. Hersteller legen zunehmend Wert auf ein wasserdichtes Gehäuse für die Nassrasur, eine ergonomische Handhabung sowie Kammaufsätze für individuelle Längeneinstellungen. Folglich kommt es darauf an, für welche Körperpartien das Gerät eingesetzt werden soll.

Funktionsumfang

Die Ausstattung spielt für den Funktionsumfang eines Bodygroomers eine bedeutende Rolle. So sollte ein Gerät, welches für die Nassrasur eingesetzt werden soll, wasserdicht sein.

Neben der Ausstattung trägt die richtige Reinigung zur nachhaltigen Funktionsausführung bei.

Werden Geräte nass und ungereinigt gelagert, so kann sich Rost bilden. Dies ist nicht nur schlecht für die Leistung des Rasierers, sondern begünstigt Entzündungen bei der Anwendung.

Ergonomie

Liegt der Rasierer nicht gut in der Hand oder rutscht er während einer Nassrasur gar aus der Hand, ist dies nicht nur ärgerlich, sondern kann durch verringerte Steuerungsfähigkeit sogar Verletzungen begünstigen. Ein Gummigriff trägt durch Ableiten des Wassers einem sicheren Halt der Finger am Griff bei.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bodygroomer ausführlich beantwortet

Nachstehend werden die wichtigsten Fragen im Hinblick auf den Bodygroomer beantwortet. Durch Beantwortung offener Fragen beabsichtigt dies die Schaffung eines tieferen Verständnisses.

Was ist ein Bodygroomer und was kann er leisten?

Grundsätzlich ist ein Bodygroomer nichts anderes als ein Körperrasierer, der für eine Rasur vom Bart über Arm- und Rückenbehaarung bis hin zum Intimbereich, gedacht ist.

So ist ein Bodygroomer ein Allrounder, der anhand unterschiedlichen Zubehörs wie Aufsätze und Klingen sich den Körperkonturen anpasst und für die Haarentfernung an expliziten Körperpartien eingesetzt werden kann.

Worin unterscheiden sich Herrenrasierer von denen für Frauen?

Die Differenzierung liegt in der unterschiedlichen Haarstruktur begründet. Während Frauenrasierer auf die Entfernung wesentlich feinerer Härchen ausgelegt sind, ist ein Herrenrasierer für dickere sowie härtere Körperhaare gedacht.

Körperrasierer stellen eine effektive Methode für die Gesamtkörperrasur dar und bieten bei einer Verwendung unter Berücksichtigung der Herstellerangaben optimale Ergebnisse. (Bildquelle: unsplash/supply)

Theoretisch kann das eine Geschlecht den Rasierer des anderen verwenden. Im Hinblick auf eine Neuanschaffung ist es jedoch ratsam, sich für die geschlechtsspezifische Version zu entscheiden, da das Zubehör des Gerätes oftmals auf das jeweilige Geschlecht angepasst ist. Über einen Bartkammaufsatz wird sich Mann eher freuen als Frau.

Welche Arten von Bodygroomer gibt es?

Es wird unterschieden zwischen einem Handrasierer für die Nassrasur und einem Elektrorasierer überwiegend für die Trockenrasur. Die Nassrasur gilt als die gründlichere und praktischere Variante. Vor der Verwendung von Elektrorasierern für die Nassrasur sollten jedoch stets die Angaben des Herstellers herangezogen werden.

Des Weiteren differenziert man zwischen Multi- und Bodygroomer, wobei letzterer oftmals über weniger Aufsätze verfügt, da er an sich nur für den Körper vorgesehen ist. Der Multigroomer verfügt meistens über expliziter Ausstattung für Bart und Haare.

Was gilt bei der Verwendung eines Bodygroomers zu berücksichtigen?

Im Gebrauch ist es äußerst wichtig, dass jeder Aufsatz nur für die gewünschte Körperregion verwendet und anschließend, idealerweise nach Bedienungsanleitung, gründlich gereinigt wird.

Dies reduziert nicht nur die Entstehung von Hautreizungen, sondern beugt unerwünschten Ergebnissen aufgrund ungeeigneter Ausstattung entgegen. Darüber hinaus ist es wichtig den Bodygroomer der Betriebsart entsprechend anzuwenden. So ist Vorsicht geboten, wenn man eine Nassrasur mit seinem Elektrorasierer beabsichtigt.

Was kostet ein Bodygroomer?

Der unteren Tabelle ist zu entnehmen, dass vor allem das beigelieferte Zubehör sowie der hieraus resultierende Funktionsumfang des Bodygroomers als preisbestimmend gelten. Die Preisspanne bewegt sich zwischen einigen wenigen bis hin zu über 100 Euro für Produkte mit erweiterten Technologien.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (20 – 50 €) Meist einzelne Geräte mit vergleichsweise wenig oder kaum Zubehör
Mittelpreisig (50 – 100 €) Bodygroomer und Multigroomer mit vielfältiger Ausstattung und umfangreichem Funktionsumfang
Hochpreisig (ab 100 €) Hochwertige Produkte mit erweiterten Technologien (bspw. Nanotechnologie) und zusätzlicher Ausstattung wie Reinigungsstation oder Stoff-Reise-Etui

Möchte man mehr als die Basisausstattung, welche oftmals aus Kammaufsätzen besteht, so eignen sich bereits Bodygroomer der mittleren Preisklasse.

Fazit

Bodygroomer bieten dank vielfältiger Ausstattung und dem daraus resultierenden Funktionsumfang eine All-in-One Möglichkeit für die Entfernung der Körperbehaarung. Wichtige Aspekte für die richtige Entscheidung sind dabei Betriebsart, Länge der Laufzeit, Ausstattung sowie Funktionsumfang und die Handlichkeit des Produktes.

Bei einem Neukauf kommt es insbesondere auf die Wahl der für die zu enthaarende Körperpartie geeignetste Ausstattung an. Während der Preis mit zunehmender Anzahl an Ausstattung ansteigt, bieten Hersteller mit einer großen Vielfalt an Körperrasierern bereits für wenige Euro gute Produkte.

Bildquelle: 123rf / Arslanova

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte