Willkommen bei unserem großen Bartwachs Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Bartwachsen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Bartwachs zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Bartwachs kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bartwachs ist vor allem für seine kraftvollen Formungseigenschaften und seine dickere Konsistenz  bekannt. Da es zahlreiche Feuchtigkeitswirksstoffe und ätherische Öle enthält, die reich an Nährstoffen sind, wird dein Bart auch geglättet und gepflegt.
  • Im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass Bartwachse am besten für Männer mit langen Bärten geeignet ist. Männer mit kürzeren Haaren sollten sie jedoch von Anfang an verwenden, um den Bart gepflegt und formbar zu halten.
  • Bartwachse eignen sich für Bärte aller Texturen und sorgen für ein gutes gepflegtes Aussehen. Außerdem riechen sie auch gut.

Bartwachs Test: Das Ranking

Platz 1: FOSTERED Beard Balm mit BIO Ölen

Platz 2: Beard Balm“Gold Edition“ von Gold Lions

Platz 3: Charlemagne Beard Balm

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Bartwachs kaufst

Was ist Bartwachs und wofür ist es gedacht?

Das Aussehen spielt in der heutigen Welt eine wichtige Rolle. Damit der Bart ordentlich aussehen kann, ist regelmäßige Pflege erforderlich. Die Bartpflege ist besonders wichtig und Männer sollten immer darauf aufpassen.

Bartwachs ist ein Kosmetikprodukt, das für Stylen und Formen des männlichen Bartes entwickelt würde, und sollte ein Bestandteil deiner Bartpflege-Kollektion sein.

Die Bartpflege ist besonders wichtig für alle Bartträger und Bartwachs kann dir in diesem Punkt eine große Hilfe sein. (Bildquelle: pexels.com/ Voicu Oara)

Normalerweise besteht es aus natürlichen Ölen und Bienenwachs. Dadurch erhält das Bartwachs eine feste Konsistenz und kann besser zum Stylen verwendet werden.

In der Vergangenheit wurden Bartwachse nur zur Formung des Schnurrbartes verwendet, aber heutzutage ist das Bartwachs ein Teil von vielen männlichen Alltag Bartpflege.

Bartwachs unterstreicht das gepflegte Äußere auch mit einem besonderen Styling.

Mithilfe des Zeigefingers kannst du das Bartwachs leicht in den Bart einreiben und kreativ formen und stylen.

Es bleibt den ganzen Tag im Bart und kann abends mithilfe eines speziellen Bartshampoos leicht entfernt werden.

Eine regelmäßige Anwendung garantiert einen Pflegeeffekt und die Haare werden weich und glänzend. Ein festes Styling wird, dann, durch die richtige Verwendung den Bart in Form halten und Selbstvertrauen sorgen.

Aufgrund seiner Öle eignet sich Bartwachs nicht nur hervorragend für das Bartstyling, sondern auch für die Bartpflege. Wenn du juckende Haut und Schuppen hast, solltest du es zusätzlich zu einem Bartöl verwenden.

Für wen eignet sich Bartwachs?

Grundsätzlich sollte Bartwachs in der Pflegekollektion jedes bärtigen Mannes verfügbar sein. Es ist besonders wichtig für diejenigen, die einen Schnurrbart haben, aber ist auch für jeden Barttyp und -form geeignet.

Bei längeren Bärten hilft das Wachs bei der Gestaltung von Form und Style, gepaart mit einer guten Pflege. Es spielt also keine Rolle, ob dein Haar dick und drahtig oder klein ist. Das Bartwachs hilft fast jedem Bart, besser und gepflegt zu wirken.

Ab welcher Länge kann ich Bartwachs benutzen?

Wie gesagt, für alle Barttyp, Form und Länge ist Bartpflege wichtig. Ab dem 3-Tage-Bart und je länger und voluminöser der Bart ist, desto mehr wird die Verwendung spezieller Bartpflegeprodukte empfohlen, wie z.B. das Bartwachs.

Laut Experten und Barbieren, sollte die Pflege eines Bartes täglich erfolgen.

foco

Wusstest du, dass der Bart genau so schnell wie dein Kopfhaar wächst?

Pro Tag sind das ungefähr 0,35 bis 0,4 Millimeter, das sind ganze 15 Zentimeter im Jahr.

Vor allem, wenn der Bart schon etwas länger ist (ca. 4 Wochen), ist ein regelmäßiges Kämmen, Waschen mit einem speziellen Shampoo und die Verwendung von Bartwachs oder Bartbalsam äußerst wichtig.

Was kostet ein Bartwachs?

Das Bartwachs ist je nach Hersteller in verschiedenen Größen, Farben und Duften erhältlich. Abhängig von diesen Eigenschaften können die Preise zwischen ca. 4,90 Euro und etwa 30 Euro liegen.

In der Regel können die Preise die Popularität bestimmter Größen und Düfte sowie die Art des Packungssatzes beeinflussen, den du kaufen möchtest.

Tipp: Wenn du Preise vergleichen möchtest, ist es immer besser, sich an den Preisen in 100 ml zu orientieren. In diesem Fall kann 100 ml Bartwachs zwischen ca. 20 Euro und 110 Euro kosten.

Wo kann ich Bartwachs kaufen?

Es gibt viele verschiedene Orte, an denen du Bartwachs kaufen kannst.

Online findest du Bartwachse in verschiedenen Online-Bart-Shops oder speziellen Bartwebsites sowie in normalen Webseiten wie Amazon.de.

Wenn du das Produkt in einem physischen Geschäft kaufen möchtest, kannst du das Bartwachs in Friseuren, Bart- oder Kosmetikgeschäften und Drogerien wie DM und Rossmann finden.

Entscheidung: Welche Arten von Bartwachse gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei Bartwachse unterscheidet man vor allem aufgrund der verschiedenen Konsistenz und Haltstärke. Dabei werden meist drei verschiedene Bartwachstypen benutzt.

  • Ungarischer Bartwachs
  • Bayrischer Bartwachs
  • Bartbalsam

Verschiedene Produkte können unterschiedliche Anwendungen haben, deswegen solltest du gut auswählen (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Was zeichnet ungarischen Bartwachs aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der ungarische Bartwachse ist ein internationales, bekanntes und etabliertes Produkt. Laut der Formel ist die Bartpflege durch das ungarische Bartwachs flexibler, da es aus einer Mischung von Bienenwachs und Vaseline besteht. Diese Komposition macht den Bart weich und geschmeidig, sollte aber auch öfter erneuert werden.

Die ungarische Variante ist aufgrund des höheren Anteils an Bienenwachs und Vaseline weicher, wodurch es sich für flexible und formbare Looks eignet.

Außerdem verleiht der ungarische Bartwachs dem Bart einen Geruch nach Vanille oder Zitrone.

Vorteile
  • Sehr bekanntes und etabliertes Produkt
  • Weich
  • Für flexible und formbare Bärte geeignet
Nachteile
  • Muss oft erneuert werden
  • Erhältlich in nur zwei Düften: Vanille oder Zitrone

Was zeichnet bayrischen Bartwachs und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der bayrische Bartwachs ist meistens in Deutschland bekannt.

Es hat eine völlig andere Konsistenz als die ungarische: etwas weicher, wenn sie aus der Tube kommt.

Das bayerische Bartwachs sorgt durch eine Mischung aus Bienenwachs und Stabilisatorgummi Arabicum für ein langanhaltendes Aussehen. Es muss jedoch auch schnell aufgetragen werden, da die bayrische Variante tendenziell schnell aushärtet und den Bart fest und schlecht verformbar macht.

Für ein festes Styling ist der bayrische Bartwachs eine ausgezeichnete Wahl, da sie durch das Naturharz viel Unterstützung gibt.

Wenn du deinen Schnurrbart zwirbeln, einem sehr borstigen Oberlippenbart eine saubere Form geben oder mit deinem Bart wilde Muster machen möchtest, ist der bayrische Bartwachs die Antwort für dich.

Vorteile
  • Langanhaltendes Aussehen
  • Für festes Styling geeignet
  • Starker Halt
Nachteile
  • Muss schnell verwendet werden
  • Macht den Bart stark fest und schlecht verformbar

Was zeichnet Bartbalsam und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Bartbalsam ist aufgrund seiner Zusammensetzung und Konsistenz dem ungarischen Bartwachs sehr ähnlich. Die Inhaltsstoffe von dem Bartbalsam werden speziell für die Bartpflege und nicht für die Fixierung und Bartstyling gedacht.

Der Bartbalsam wurde hauptsächlich mit Sheabutter, Kakaobutter, Vaseline, Trägerölen und ätherischen Ölen hergestellt, enthält jedoch auch kleine Mengen Biene, Wolle und / oder Beerenwachs, sodass er den Bart leicht formt und hält.

Bartbalsam ist jedoch insgesamt nicht so fest wie Bartwachs. Aus diesem Grund gibt er einem Bart eher eine ordentliche Form.

View this post on Instagram

Lass uns über #Bartpflege sprechen. Ein schöner #Bart braucht Pflege. Gute #Bartpflegeprodukte und ein regelmäßiger besuch beim #Barber gehören dazu. Was machst Du für deinen Bart? . . ➡️Folge und unterstütze @herr_vollbart ———————————————————- 📌 Markiere #herr_vollbart auf Deinem Bild ↪️wenn Du Deinen Bart auf @herr_vollbart sehen möchtest ———————————————————- ✒️ schreibe einen Kommentar . . #vollbart #bart #schnorres #bartpflege #schnauz #geduld #männer #barber #barbershop #Herren #Gentleman #Deutschland #Österreich #Schweiz #bartclub #Bartöl #bartbalsam #bartwachs #bartseife #bartshampoo #Bartkamm #Bartbürste #herr_vollbart #bartpflege #Bartpflegeprodukte #bartliebe #Pogonophile

A post shared by Herr VollBart (@herr_vollbart) on

Der Bartbalsam soll den Bart und die Haut mit reichlich Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen, damit sie nicht austrocknet und weich bleibt. Er kann aber auch für leichte bis mittlere Halte für Bartstyling verwendet werden.

Anders als beim bayerischen Bartwachs ist die Anwendung sehr einfach, da der Bartbalsam cremig weich ist, wodurch er sehr leicht aus der Dose genommen werden kann.

BeardandshaveExperte für Bart- und Rasurtpflege

Bartbalsam eignet sich für das Styling von längerem Haar aufgrund der geschmeidigen Konsistenz. Aber kann auch als Alternative für ein Bart-Öl verwendet werden. Die Produkte sollten dabei zuerst mit den Händen verrieben und auf Körpertemperatur gebracht werden. Das sorgt für ein angenehmes Auftragen.

(Quelle: youtube.de)

Außerdem ist der Bartbalsam auch in vielen verschiedenen Duftvarianten erhältlich.

Vorteile
  • Pflegt deine Haut
  • Kann für leichte bis mittlere Halte für Bartstyling verwendet werden
  • Ist in verschiedenen Duftvarianten erhältlich
Nachteile
  • Nicht so fest wie Bartwachs
  • Nicht für Bartstyling gedacht

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Bartwachs vergleichen und bewerten

Willst du jetzt ein Bartwachs kaufen? Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du Bartwachse vergleichen und bewerten kannst. So fällt es dir leichter zu entscheiden ob du ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  •       Inhaltsstoffe
  •       Anwendung und Haltstärke
  •       Duftnote

In den nachfolgenden Absätzen kannst du dich informieren, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Inhaltsstoffe

Im Allgemeinen handelt es sich bei den Inhaltsstoffen von Bartwachs um natürliche Öle und Duftstoffe, die keine Konservierungsstoffe enthalten.

Der Hauptinhalt des Bartwaches ist normalerweise ein Pflanzenöl wie Kokosnussöl, Sheabutter oder Kakaobutter. Darüber hinaus fügen die Hersteller verschiedene Anteile an anderen Fetten, Harzen und Bienenwachs (oder anderen Wachsvarianten) hinzu.

Viele Bartwachse enthalten keine tierischen Produkte wie Bienenwachs. Daher stellen Hersteller sicher, dass sie auch von Veganern verwendet werden können.

Das jeweilige Mischungsverhältnis definiert den Härtegrad und die damit verbundenen Anwendungen.

Für einen angenehmen Duft werden der Zusammensetzung auch ätherische Öle wie Orange und Lavendel zugesetzt. Außerdem sind für die Haut- und Haarpflege Öle wie Arganöl oder Jojobaöl verantwortlich.

Hier eine kleine Übersicht der einzelnen Inhaltsstoffe:

Inhaltsstoffe Beschreibung
Pflanzliche oder tierische Öle Pflanzliche und tierische Öle, beispielsweise Kokosnussöl, haben eine pflegende Eigenschaften für die Haut und das Haar.
Butter und Fette Ähnlich wie die pflanzlichen und tierischen Öle, wirken Butter und andere Fette (Sheabutter oder Kakaobutter) pflegend. Sie sind für cremige Konsistenz des Bartwachses verantwortlich.
Harze und Wachs Harze und Wachse sind neben den pflegenden Eigenschaften für die Festigkeit des Bartwachses zuständig. Mit ihrer Hilfe kann der Bart geformt werden.
Duftstoffe Duftstoffe geben dem Bartwachs einen angenehmen Geruch. Meist werden hierfür ätherische Öle verwendet.

Anwendung und Haltstärke

Es gibt viele Variationen von Bartwachsen auf dem Markt, daher solltest du deine Wahl je nach Verwendungszweck treffen.

Wenn du auf der Suche nach einem starken, soliden Bartstyling bist, ist der bayrische Bartwachs die beste Wahl, da sie eine langanhaltende Unterstützung bietet und du kreativ in der Form sein kannst.

Auf der anderen Seite ist das ungarische Bartwachs aufgrund des höheren Anteils an Bienenwachs und Vaseline weicher und eignet sich eher für flexible und formbare Bärte.

Schließlich, wenn du nach leichtem bis mittlerem Halt suchst, aber auch nach höherer Bartpflege, solltest du auf jeden Fall an einen Bartbalsam denken.

Arten Nutzen
Ungarischer Bartwachs Ein ungarischer Bartwachs eignet sich für ein flexibles Bartstyling. Der Bart bleibt nach dem Auftragen noch formbar.
Bayrischer Bartwachs Ein bayrischer Bartwachs sollte möglichst schnell aufgetragen werden, da mit der Zeit fest wird. Ein festes Bartstyling ist somit möglich.
Bartbalsam Ein Bartbalsom ist weich und eignet nicht zur Fixierung des Bartes. Sie eignet sich vor allem als Pflegeprodukt für die Haut und das Haar.

Duftnote

Ein wichtiges Kaufkriterium bei einem Bartwachs ist auch die Duftnote. Grundsätzlich haben die meisten Bartwachse süßlichen, fruchtigen oder herben Düfte.

Da das Bartwachs den ganzen Tag in deinem Bart und in der Nähe deiner Nase bleibt, solltest du achten, dass du den besten Duft für dich auswählst.

Während einige Hersteller natürliche Duftessenzen oder Parfüm in dem Bartwachs hinzufügen, um einen angenehmen Duft zu erzeugen, haben einige Marken fast geruchlosen Bartwachs für diejenigen, die einen neutralen Duft bevorzugen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Bartwachs

Wie pflege ich meinen Bart?

Wer die Rasur abbrechen möchte, sollte sich um die Bartpflege kümmern. Bartpflege ist wichtig für deinen Look, hilft aber auch, für einen weicheren, glatteren, stärkeren Bart ohne Schuppen zu sorgen.

Je nach Länge deines Bartes solltest du besonders um deinen Bart kümmern, indem du ihn trimmst oder schneidest und auch spezielle Produkte verwendest. Wenn du deinen Bart gut pflegen möchtest, folge den nächsten Schritten:

  1. Bartshampoo oder Seife: Bei jungen Bärten (einige Wochen alt) sollte das Bartshampoo oder die Bartseife der erste Schritt der Bartpflege sein. Diese Produkte wurden für das Barthaar entwickelt und sind besser als ein normales Shampoo oder eine Gesichtsseife, da diese das Barthaar eintrocknen. Aber natürlich, wenn du nur einen 3-Tage-Bart hast, ist es in Ordnung, natürliche Seifen oder Babyshampoo zu verwenden.
  2. Bartöl: Das Bartöl sollte Teil der Bartpflege jedes Bartträgers sein. Es ist wichtig, weil es für die Feuchtigkeit und Pflege deiner Barthaare und Haut sorgt, gegen Bartschuppen wirkt und deinen Bart einen schönen Glanz gibt.
  3. Bartbalsam: Der Bartbalsam ist ein sehr vielseitiges Produkt und sollte von jedem, der einen Bart länger als etwa 4 Wochen hat, verwendet werden. Der Bartbalsam hat sehr gute Eigenschaften wie: er macht den Bart glatter und gesünder; hilft Schuppen zu vermeiden; und bringt den Bart auch in Form.
  4. Bartwachs: Das Bartwachs ist für Männer, die längere Bärte oder einen Schnurrbart haben, sehr wichtig und wird insbesondere für das Styling des Oberlippenbarts verwendet, aber auch für den Vollbart. Das Bartwachs sorgt für einen maximalen Halt des Bartes. Es wird, dann, besonders für lange bärtige Männer empfohlen, die kreativ sein oder einfach nur das Aussehen stylen möchten.
  5. Nach einem ganzen Tag mit einem Bartwachs solltest du es natürlich mit Bartshampoo und warmem Wasser auswaschen. Wenn dein Bart trocken ist und etwas mehr Pflege und Geschmeidigkeit benötigt, solltest du auch danach ein Bartconditioner verwenden.

Bartbürste, -kamm, -schere und -trimmer sind ebenfalls essenzielle Bartpflegeprodukte, die Teil deiner Bartpflegekollektion sein sollten. Die benötigen aber keine weitere Erklärung und müssen nach Bedarf verwendet werden.

Bartstyling Tipps

Wenn du mehr Tipps über Bartstyling erfahren möchtest, kannst du dieses und andere Videos auf YouTube ansehen:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://blackbeards.de/bartpflege/bartpflege-produkte-styling-pflege

[2] https://www.t-online.de/leben/mode-beauty/id_79625530/das-hilft-bei-unregelmaessigem-bartwuchs.html

Bildquelle: pixabay.com / Pexels

Bewerte diesen Artikel


43 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,02 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von GLAMOURLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.