Willkommen bei unserem großen Antifaltenserum Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Antifaltenseren. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Antifaltenserum zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Antifaltenserum kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Antifaltenserum ist neben Cremes, Gele und Konzentraten eines der vielen Darreichungsformen von Anti-Aging-Produkten.
  • In vielen Seren sind Hyaluron, Q10, Vitamin C und E und Retinol vorhanden, welche die Zellaktivität unterstützen und erhöhen.
  • Generell sagt man, dass ab ungefähr 30 Jahren Antifaltenserum benutzt werden sollte. Viel früher sollte man damit nicht anfangen, da dies der Haut unter Umständen schaden kann.

Antifaltenserum Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Antifaltenserum mit Hyaluronsäure

Bei dem SatinNaturel BIO Hyaluronsäure Serum handelt es sich um ein funktionsreiches Antifaltenserum, welches du zu einem herkömmlichen Preis erwerben kannst. Dieses Serum beinhaltet pflegende Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Aloe Vera und Glycerin. Zudem wird dieses in einem Pumpspender mit einem Fassungsvermögen von 100 ml verkauft.

Laut dem Hersteller wird das Produkt nicht an Tieren getestet und ist vegan. Die Kunden sind sehr mit dem Serum zufrieden und diese schätzen besonders die gute Wirkungsleistung.

Das beste Antifaltenserum mit Pumpspender

Das ISUDA Vitamnic C Serum ist ein herkömmliches Antifaltenserum, welches du zu einem handelsüblichen Preis kaufen kannst. Bei der Verpackung handelt es sich um einen Pumpspender mit einem Volumen 50 ml. In diesem Produkt sind vor allem die Wirkstoffe Hyaluronsäure und Vitamin C enthalten.

Nach Angaben des Herstellers wird dieses Produkt nicht an Tieren getestet und wird in Deutschland hergestellt. Bei den Kunden kommt das Serum gut an und diese schätzen besonders den Soforteffekt.

Das beste rein pflanzliche Antifalten Serum

Bei dem Bioniva Hyaluronsäure Anti-Aging Gesichtsserum handelt es sich um ein übliches Antifaltenserum, das du zu einem durchschnittlichen Preis erhalten kannst. Es beinhaltet die pflegenden Wirkstoffe Vitamin C und E und Hyaluronsäure. Außerdem wird es mit einer Pipette und in einer Menge von 60 ml verkauft.

Laut dem Hersteller ist dieses Antifaltenserum ausschließlich aus pflanzlichen Stoffen und ist vegan. Die Kunden schätzen vor allem an dem Serum, dass es sehr schnell in die Haut einzieht.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Antifaltenserum kaufst

Wie funktioniert Antifaltenserum?

Generell sorgen Antifaltenseren dafür, dass die Haut straffer und frischer aussieht und spendet viel Feuchtigkeit. Zudem sind dies sehr komplexe Produkte, die verschiedene Wirkstoffe und Wirkprinzipien kombinieren.

Serum gibt es nicht nur als Anti-Aging-Produkt, du kannst auch viele andere Hautpflegen in dieser Form finden. (pixabay.com / timokefoto)

Die in den meisten Seren enthaltende Vitamin-A-Säure setzt in der Zelle da an, wo Kollagen produziert und abgebaut wird. Das hilft dabei die Kollagenproduktion wieder anzuregen. Dadurch kann die Bildung von neuen Falten verhindert und auch schon bestehende Falten reduziert werden.

Zudem wirken Vitamine C und E gegen oxidativen Stress und bieten Sonnenlicht und Smog. Außerdem hilft Hyaluronsäure, die in vielen Seren vorhanden ist, die Feuchtigkeit in der Haut zu speichern. Oftmals ist auch Q10 in Antifaltenseren vorhanden, welches hilft die Zellen zu regenerieren.

Ab wann sollte ich Antifaltenserum benutzen?

Grundsätzlich wird empfohlen ab ungefähr 30 Jahren damit anzufangen Antifaltenserum zu verwenden. Da die Zellaktivität mit ungefähr 25 Jahren anfängt abzunehmen, denken viele, dass man ab dann auch beginnen sollte Antifaltenseren zu benutzen.

Allerdings solltest du in den jungen Jahren noch darauf verzichten, weil bei zu früher Anwendung die Haut sogar geschädigt werden kann.

Im jungen Alter solltest du eher auf eine gesunde Ernährung achten, dich immer vor der Sonne zu schützen und genügend Sport treiben.

Wenn du aber schon etwas tun möchtest, kannst du mit einer Augencreme mit entweder Hyaluronsäure oder Q10 anfangen, da diese die Regeneration der Zellen anregt.

Ab einem Alter von 30 Jahren kann man dann Falten so langsam etwas deutlicher sehen.

Daher kannst du dann anfangen Antifaltenseren zu benutzen, um die Haut jung und frisch zu halten. Zudem sind die meisten Produkte auf Frauen ab 35 Jahren abgestimmt.

Da bei Männern die Zellen noch länger produktiv sind und die Zellaktivität erst später abbaut, ist es hier zu empfehlen ab ungefähr 35 Jahren mit der Benutzung von Antifaltenserum anzufangen.

Welche Wirkstoffe sind in Antifaltenserum vorhanden?

In einem Antifaltenserum sind viele verschiedene Wirkstoffe vorhanden. Am häufigsten verwendet werden Vitamine A, C und E, Hyaluronsäure und Q10. Allerdings sind auch oft Ceramide, Glykolsäure und Peptide in diesen Seren enthalten.

Vitamin-A-Säure, auch Retinol genannt, regt die Produktion von Kollagen an und stärkt somit die Haut. Zusätzlich bieten die Vitamine C und E Schutz vor UV-Strahlen und Smog und können oxidativen Stress lindern.

Vitamine A, C und E findest du auch in verschiedenen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Karotten, Orangen oder auch Himbeeren. Außerdem gibt es den spezifischen ACE-Saft. (pixabay.com / Deborah Breen Whiting)

Wirkstoffe wie Q10 und Glykolsäure fördert die Regeneration der Haut und lässt sie straffer wirken. Zudem stabilisiert Glykolsäure den pH-Wert des Serums. Auch Peptide sind oft in Anti-Aging-Seren vorhanden, da sie das Signal geben dass der Reparaturmechanismus gestartet werden muss.

Hyaluronsäure und Ceramide sind weiter wichtige Wirkstoffe, die die Haut dabei unterstützen Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern. Dadurch glätten sie auch unter anderem die Hautstruktur und lässt diese straffer und frischer erscheinen.

Wo kann ich Antifaltenserum kaufen?

Generell kannst du Antifaltenseren in vielen Discountern und Drogeriemärkten kaufen. Allerdings kannst du diese auch in einer großen Anzahl von Online-Shops erhalten.

Im Fachhandel kann dir das Personal eine bessere Beratung leisten, während im Internet eine größere Auswahl vorhanden ist und du dich selbst auch besser informieren kannst.

Unseren Recherchen zufolge, findest du die meisten Antifaltenseren in den folgenden Shops:

  • Amazon
  • DM
  • Douglas
  • Loreal
  • Douglas
  • Clinique

Alle Antifaltenseren, die wir dir vorstellen werden, sind mit einem Link zu einem dieser Shops versehen, sodass du sofort zugreifen kannst, wenn du ein Produkt gefunden hast, das dir gefällt.

Was kostet Antifaltenserum?

Die Preis eines Antifaltenserums kann sehr stark variieren. Dabei verhält sich die Preisspanne eines solchen Serums zwischen 3 € und 100 €.

Grundsätzlich sind vor allem Antifaltenseren mit Hyaluronsäure etwas teurer als andere. Allerdings können auch andere Wirkstoffe den Preis etwas in die Höhe treiben.

Vor allem bestimmt die Marke aber den Preis des Serums. Bei hochwertigeren Marken können sie dabei etwas tiefer in die Tasche greifen.

Typ Preisspanne
Antifaltenserum mit Hyaluron 5 € – 90 €
Antifaltenserum mit Q10  10 € – 70 €
Antifaltenserum mit Vitamin A, C oder E 3 € – 75 €

Welche Alternativen gibt es zu Antifaltenserum?

Grundsätzlich gibt es ein paar Alternativen auf die du zurückgreifen kannst, wenn du kein Antifaltenserum benutzen möchtest. Dabei sind das vor allem andere Anti-Aging-Produkte in Form von Creme, Gel und Konzentrat.

Allerdings helfen auch Prozeduren wie zum Beispiel das Microneedling, die Haut jung und straff zu halten. Da beim Microneedling auch verschiedene Körperöle verwendet werden, können auch diese gegen Falten helfen.

Alternative Eigenschaften
Antifaltencreme Im Gegensatz zum Serum ist die Creme nicht ganz so stark dosiert. Zudem kann dies sehr gut als Nachtpflege verwendet werden, da sie nicht so schnell einzieht.
Antifaltengel  Das Gel ähnelt von der Konsistenz her der Creme. Außerdem hat diese einen kühlenden Effekt, was sofort geschwollene Augen und ein paar Falten lindern kann. Allerdings gibt es diese nicht für jeden Hauttypen.
Antifaltenkonzentrat Das Konzentrat ist dem Antifaltenserum sehr ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass diese noch höher konzentriert als das Serum.
Microneedling Beim Microneedling wird die Hautöberfläche durch kleine Nadeln verletzt. Dadurch wird die hauteigene Produktion von Kollagen und Hyaluron angeregt, welches hilft die Haut straff und glatt zu halten.

Zusätzlich hilft es immer, wenn du auf eine gesunde Ernährung achtest, genügend Wasser trinkst und deine Haut vor der Sonne schützt.

Entscheidung: Welche Arten von Antifaltenserum gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich wird zwischen zwei Ausführungen von Antifaltenserum unterschieden:

  • Antifaltenserum für die Feuchtigkeitsregulierung
  • Antifaltenserum gegen freie Radikale

Diesen verschiedenen Arten haben besondere Eigenschaften, welche mit individuellen Vorteilen und Nachteilen kommen.

Für besondere Umstände eignen sich verschiedene Varianten von Antifaltenserum besser. Mit den folgenden Abschnitten helfen wir dir, die richtige Variante zu finden.

Dafür stellen wir dir die eben genannten Typen besser vor und beschreiben ihre Vorteile und Nachteile.

Was zeichnet ein Antifaltenserum für die Feuchtigkeitsregulierung aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Genügend Feuchtigkeit in der Haut zu haben, hilft der Hautalterung entgegenzuwirken. Da die Haut immer schlechter Feuchtigkeit speichern und aufnehmen kann, ist es wichtig ein Serum auszuwählen, dass diese Funktion unterstützt.

Vorteile
  • Spendet der Haut Feuchtigkeit und strafft sie
  • In jedem Alter nutzbar
  • Hauteigene Wirkstoffe
Nachteile
  • Schützen nicht vor freien Radikalen
  • Hoher Anschaffungspreis

Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Milchsäure, Urea, Panthenol, Glycerin und Algenextrakte helfen dabei, dass die Haut Feuchtigkeit wieder besser speichern kann. Dadurch wirkt die Haut dann viel frischer und straffer, wodurch sie jünger aussieht.

Was zeichnet ein Antifaltenserum gegen freie Radikale aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Auch die Aussetzung zu freien Radikalen steuert zu der Faltenbildung in der Haut bei. Benutzt man ein Antifaltenserum, dass vor diesen Antixidanten Schutz bietet, kann der Hautalterungsprozess verlangsamt werden.

Vorteile
  • Schützt die Haut vor freien Radikalen und Sonne
  • Hauteigene Wirkstoffe
  • Strafft und glättet die Haut
Nachteile
  • Nicht in jedem Alter nutzbar
  • Spendet nicht viel Feuchtigkeit
  • Hoher Anschaffungspreis

Dabei helfen vor allem Wirkstoffe wie Vitamin A, C und E, Q10, Flavanoide und Polyphenole. Diese Stoffe bilden einen leichten Schutzfilm, der die Haut vor freien Radikalen, aber auch UV-Strahlen schützt.

Allerdings sind diese Wirkstoffe etwas stärker und daher noch nicht im jüngeren Alter zu empfehlen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Antifaltenserum vergleichen und bewerten

Im Kommenden zeigen wir dir, welche Kriterien du beachten solltest und helfen dir dich zwischen den unterschiedlichen Antifaltenseren zu entscheiden.

Die Faktoren, mit welchen du Antifaltenserum vergleichen kannst, umfassen:

  • Hauttyp
  • Inhaltsstoffe
  • Anwendungsbereich
  • Verpackung
  • Menge

In den kommenden Abschnitten erklären wir genauer, worauf es bei den jeweiligen Kriterien ankommt.

Hauttyp

Bei dem Kauf eines Antifaltenserums ist es wichtig zu beachten über welchen Hauttypen du verfügst. Verschiedene Hauttypen benötigen unterschiedliche Pflege und vertragen verschiedene Produkte.

Zudem muss besonders bei Hautkrankheiten das Serum vorsichtig ausgewählt werden, da ansonsten die Symptome nur verstärkt werden.

Ist dir dein Hauttyp bekannt dann kannst du diesen einfach auf der Verpackung ersehen. Wenn du dir aber nicht sicher bist, kann dir das folgende Video helfen, deinen Hauttypen zu identifizieren.

Inhaltsstoffe

Um sicher zu gehen, dass das Antifaltenserum die Haut glättet, aufpolstert, mit Feuchtigkeit versorgt und vor freien Radikalen schützt, solltest du auf die Inhaltsstoffe achten. Die verschiedenen Wirkstoffe pflegen die Haut auf unterschiedliche Weise.

Generell sollten die Inhaltsstoffen bei Seren hoch konzentriert sein.

Dies wird auch von den Herstellern angegeben. Ist dies nicht deutlich, weist das darauf hin, dass die Inhaltsstoffe nicht hoch dosiert sind.

Zudem sollten auch nicht zu viele Wirkstoffe in dem Antifaltenserum vorhanden sein, da die Möglichkeit höher ist, dass ein schlechter Inhaltsstoff enthalten ist.

Anwendungsbereich

Grundsätzlich werden Antifaltenseren vor allem im Gesicht angewendet. Allerdings solltest du sie auch im Dekollete auftragen, um so für ein gleichmäßigeres Ergebnis zu sorgen. Zudem solltest du beachten, ob das Serum im ganzen Gesicht oder nur unter den Augen angewendet werden soll.

Möchtest du deinen Körper pflegen, solltest du dafür eher auf Feuchtigkeitssalben mit Q10 zurückgreifen. Außerdem kannst du die Haut an deinem Körper vor allem durch Sport straffer machen.

Verpackung

Bei der Applikation von Antifaltenserum kannst du dich zwischen einem Pumpspender oder einer Pipette entscheiden. Welches dir mehr zuspricht liegt ganz bei dir.

Allerdings wird dir mit Pipetten ermöglicht, dass du die Menge besser dosieren kannst. Andererseits wird das Antifaltenserum bei einem Pumpspender nicht der Luft ausgesetzt, wodurch es vor verschiedenen Reaktionen besser geschützt werden kann.

Menge

Generell werden Antifaltenseren in kleinen Mengen verkauft. Da für jede einzelne Anwendung aber auch nicht viel Serum benötigt wird, reicht selbst diese kleine Menge für eine lange Zeit aus.

Meist handelt es sich um 30 ml, 50 ml oder 60 ml Flaschen, in denen du Antifaltenserum erhalten kannst. Zudem wird meist der Preis pro 10 ml angegeben, sodass du die verschiedenen Produkte besser vergleichen kannst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Antifaltenserum

Wie oft sollte ich Antifaltenserum anwenden?

Damit ein Antifaltenserum seine volle Wirkung entfalten kann, solltest du dies regelmäßig anwenden. Dabei solltest du es zwischen einmal in der Woche und jeden Tag auftragen.

Generell ist es aber wichtig, dass du das Serum nicht zu oft benutzt, da sonst ein Gewöhnungseffekt eintreten kann. Das heißt, dass die Haut die Produktion von wichtigen Stoffen noch weiter einstellt. Ist das Serum also kein Naturprodukt oder sehr hoch konzentriert, solltest du eher bei einer Anwendung von einmal in der Woche bleiben.

Zudem hängt es auch davon ab in welchem Zustand sich deine Haut befindet. Dementsprechend kannst du die Benutzung dann erhöhen oder verringern.

Kann ich Antifaltenserum selber machen?

Generell kannst du Antifaltenserum ganz einfach selber machen. Dafür findest du ganz viele verschiedene Rezepte im Internet. Allerdings benötigst du teilweise Zutaten die etwas schwieriger zu erhalten sind.

Die meisten Rezepte greifen dabei auf eine Kombinationen von Bienenwachs mit verschiedenen Ölen zurück. Zudem basieren viele Rezepte auch auf Sheabutter, Arganöl oder Avocadoöl.

Für empfindliche Haut und Allergiker ist eine Mischung aus Hyaluronsäure und Aloe-Vera-Saft besonders zu empfehlen. Dafür musst du einfach 0,5 g Hyaluronsäure und 50 ml Aloe-Vera-Saft zusammen mischen und schon hast du ein pflegendes Serum. Wenn du möchtest kannst du den Aloe-Vera-Saft auch mit Duftwasser ersetzen.

Im folgenden Video wird dir auch ein weiteres Rezept vorgestellt.

Wie sollte ich Antifaltenserum auftragen?

Um deine Haut mit einem Antifaltenserum zu unterstützen, benötigst du nur eine kleine Menge davon. Du musst lediglich das Serum in die Hände geben und dann aufs Gesicht auftragen. Außerdem zieht das Serum auch schnell in die Haut ein.

Trotzdem solltest du bei der Benutzung auf eine gewisse Reihenfolge achten:

  • Zuerst reinigst du dein Gesicht mit Wasser und etwas Toner oder Waschlotion.
  • Danach massierst du das Antifaltenserum in dein Gesicht und Dekolletebereich ein.
  • Nachdem du das Serum aufgetragen hast, kannst du deine Tages- oder Nachtpflege ganz normal weiter durchführen.

Möchtest du ein Peeling machen, solltest du dies auch durchführen, bevor du das Serum aufträgst. So kann dies besser in die Haut einziehen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ok-magazin.de/style/beauty/5-beauty-tipps-die-jede-frau-ab-30-beachten-sollte-61182.html

[2] https://www.grazia-magazin.de/beauty/hautpflege-diese-fehler-machen-wir-alle-und-so-vermeiden-wir-sie-in-zukunft-41724.html

[3] https://www.grazia-magazin.de/beauty/anti-aging-diese-produkte-solltet-ihr-schon-in-den-20ern-benutzen-29704.html

[4] https://www.ok-magazin.de/style/beauty/anti-aging-diese-pflegeprodukte-gehen-bei-amazon-durch-die-decke-62033.html

Bildquelle: pixabay.com/ivanovgood

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von GLAMOURLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.